Premiere Becks letzter Sommer +++ Tag am Meer Festival
fp | 23.07.2015   
Premiere Becks letzter Sommer, Tag am Meer Festival, Christian Ulmen, Nahuel Perz Biscayart, Frieder Wittich, Bonaparte, Rgen, Binz, Prora, Foto, Berlin, wagg.de
Nach dem exaltierten Modezirkus war es auch mal wieder an der Zeit fr etwas Abwechslung und so wurde bei der Urauffhrung von Becks letzter Sommer vorbei geschaut. Nach dem walk of Fame am roten Teppich ging es in dem Streifen dann nicht um Bier aus grnen Flasche, wie man bei dem Titel vielleicht vermuten knnte, sondern der neue Film von Frieder Wittich (u.a. 13 Semester) dreht sich um die Liebe zur Musik, geplatzte Lebenstrume, Selbstfindung, bedingungslose Freundschaft und bse Major Platten-Labels. Neben der sinnverwirrenden Themenvielfalt gibt es in der Literaturverfilmung auch noch einen Genre-Wechsel, wo die Tragikomdie pltzlich zu einem Road-Movie mutiert, was zunchst etwas gewhnungsbedrftig ist und arg konstruiert wirkt, trotzdem ist Becks letzter Sommer mal ein



Premiere Becks letzter Sommer, Tag am Meer Festival, Christian Ulmen, Nahuel Perz Biscayart, Frieder Wittich, Bonaparte, Rgen, Binz, Prora, Foto, Berlin, wagg.de
Premiere Becks letzter Sommer, Tag am Meer Festival, Christian Ulmen, Nahuel Perz Biscayart, Frieder Wittich, Bonaparte, Rgen, Binz, Prora, Foto, Berlin, wagg.de
Premiere Becks letzter Sommer, Tag am Meer Festival, Christian Ulmen, Nahuel Perz Biscayart, Frieder Wittich, Bonaparte, Rgen, Binz, Prora, Foto, Berlin, wagg.de
Premiere Becks letzter Sommer, Tag am Meer Festival, Christian Ulmen, Nahuel Perz Biscayart, Frieder Wittich, Bonaparte, Rgen, Binz, Prora, Foto, Berlin, wagg.de
besserer deutscher Indie-Film geworden, der besonders durch einen berzeugenden Cast (u.a.Christian Ulmen, Nahuel Perz Biscayart) und einen kuulen Soundtrack von Bonaparte berzeugen kann. Offizieller Kinostart ist am 23.07. und zum Trailer flimmern geht es hier



und am Wochenende wurde dann Badehose, Handtuch und Sonnenbrille eingepackt und der Hauptstadt auf Wiedersehen gesagt. Ganz nordish by nature und natrlich voll kosmopolitisch ging es nach Rgen zum Tag am Meer, ein uriges DIY-Festival, wo alle am Strand oder auf einer Sandbank im Ozean feiern und in den Sonnenuntergang reintanzen.

Sympathisch bei dem Mini-Festival, dass es nicht so Hype und Flashmob wie etwa die Fusion und nicht so seelenlos Kommerz wie das Melt ist und es ohne peinliche Sponsoren und Big Name Djs auskommt, die eh alle immer das gleiche auflegen. Und noch viel goiler die 6-Bett-Zimmer in der 200 Meter von der Waterkant entfernten Jugendherberge, wo man nicht nur die Bandscheiben schonen konnte, sondern auch gleich ganz infantil Klassenfahrt / Flaschendrehen 2.0 Stimmung aufkam und es immer Frhstck von Punkt 8 bis 9:30 gab...
hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Film, Lifestyle

Premiere Becks letzter Sommer, Tag am Meer Festival, Christian Ulmen, Nahuel Perz Biscayart, Frieder Wittich, Bonaparte, Rgen, Binz, Prora, Foto, Berlin, wagg.de
Wo ja Skateboarding kein Verbrechen ist, wurde letzte Woche natrlich noch ganz legal bei der Supra Sause im Slchen vorbeigesk8ed, wo die ganzen Sk8Pros, wie ich zum Beispiel, den Launch der neuen Kollektion feierten.
Premiere Becks letzter Sommer, Tag am Meer Festival, Christian Ulmen, Nahuel Perz Biscayart, Frieder Wittich, Bonaparte, Rgen, Binz, Prora, Foto, Berlin, wagg.de
Kunst ist ja die neue Religion unserer Gesellschaft und so ging es am Mittwoch ganz arty zu dem Performance-Spektakel von Michael Sailstorfer. Im tiefsten Weissensee wurde ein tonnenschwerer Metalbrocken, der wohl eine silberne Wolke symbolisieren sollte, von einem Kran in die Hhe gezogen und dann aus vielleicht 10 Meter Hhe wieder auf Mutter Erde geschleudert. Der freie Fall wurde ganz redundant vielleicht 20 Mal wiederholt und ich hatte irgendwie ein 9te Klasse Physikunterricht-Dj-vu, wo man voll spannend Aufprallgeschwindigkeiten und Energieberechnungen anstellen musste. Man lernt halt immer fr das Leben ;) und nach 30 Minuten Dekonstruktion und sinnloser Dekadenz war dann zum Glck
Premiere Becks letzter Sommer, Tag am Meer Festival, Christian Ulmen, Nahuel Perz Biscayart, Frieder Wittich, Bonaparte, Rgen, Binz, Prora, Foto, Berlin, wagg.de
Mehrere Berliner Mode-Designer werden beim Fashion & Art Toronto Festival partizipieren und dort eine Fotoausstellung, zwei Runway Shows sowie einen Fashion Film prsentieren. Zu diesem Anlass wurde die Berliner Fashion-BloggerInnen-Szene am Freitag ins Merkezi geladen und dort eine Fashion-Installation mit Accessoires von Moga E Mago gezeigt sowie der Fashion-Film The Visit vorgefhrt. Wobei Filmchen den Sachverhalt wohl besser trifft, da der Streifen nur circa 2 Minuten lang ist und Entwrfe fr das Festival in Toronto von den Berliner Designern zeigt, darunter Esther Perbandt, Von Bardonitz und Augustin Teboul . Lustigerweise hat das Filmchen sogar einen Trailer
Premiere Becks letzter Sommer, Tag am Meer Festival, Christian Ulmen, Nahuel Perz Biscayart, Frieder Wittich, Bonaparte, Rgen, Binz, Prora, Foto, Berlin, wagg.de
Nach der Fashion Week war es wieder an der Zeit fr gepflegtes und stylisches Ausgehen und so ging es am Dienstag noch zur Sause von Deutschlands neuen Star-Coiffeur Shan Rahimkhan, was irgendwie auch freudschisch (<-- schreibt man das so =D) lustig war, weil meine Haartracht gerade wie bei einem Jeti ausschaut.

Premiere Becks letzter Sommer, Tag am Meer Festival, Christian Ulmen, Nahuel Perz Biscayart, Frieder Wittich, Bonaparte, Rgen, Binz, Prora, Foto, Berlin, wagg.de
Der gestrige Abend stand ganz im Zeichen von Fraktus - der neuen obskuren Hype-Band aus den frhen 80ern, die es eigentlich gar nicht gibt und die trotzdem ihren Debt-Gig im ausverkauften Festsaal Kreuzberg spielten. Zunchst ging es jedoch ins Kino Moviemento, wo erst einmal die gleichnamige Pseudo-Doku ber die Fake-Band Premiere feierte. Die erste halbe Stunde des Streifen war dann auch wirklich furios, ein genialer Lacher folgte auf den nchsten und man whnte sich im Film des Jahres. Pointiert wurde die vermeintliche Vergangenheit der Kult-Band als avantgardistische Techno-Pioniere nachgezeichnet, wobei O-Tne von fiktiven Zeitzeugen wie etwa Westbam, Jan Delay, Scooter oder Daft Punk mit Einspielsequenzen von frhen Fraktus Gigs, -Fotos und -Platten-Covern zusammengeschnitten wurden. Nach circa 30 Minuten dann wird die wirklich Laune machende Mockumentary pltzlich zu einer Art Doku-Soap, wo das fiktive Comeback von Fraktus mit der Kamera begleitet wird und dabei schmiert der Streifen schlielich total ab. Zwar gibt es noch ein paar kuule Aufnahmen vom Melt-Festival zu sehen, wo fiktives und reales genial miteinander vermengt wird, insgesamt werden zum Ende jedoch nur langweilige Plattenindustrie- und Popstar Klischees bedient. Zudem mangelt es den Darstellern an Glaubwrdigkeit und man merkt berdeutlich das einfach keine Profi-Schauspieler vor der Kamera stehen. Hinter Fraktus stehen brigens Heinz Strunk, Rocko Schamoni und Jacques Palminger aka dem Knstlerkollektiv Studio Braun, dass ja vornehmlich fr seine absurden Telefonstreiche bekannt ist.
follow us on instafame :)