Launch Party Cadillac Experience mit Aloe Blacc live
fp | 28.11.2014   
Launch Party Cadillac Experience mit Aloe Blacc live, Nikolai Kinski, David Kurt Karl Roth, Carl Jakob Haupt, Julia Dietze, Oliver Korittke, Natalia Avelon, Jana Palaske, Aloe Blacc,  Kilian Kerner, Foto, Berlin, wagg.de
Wenn Gott gewollt hätte, dass wir laufen, hätte er wohl nicht das Automobil erfinden lassen, oder so ähnlich =D, trotzdem kann man mich ja mit Automobilindustrie-Events, bis auf wenige Ausnahmen regelrecht jagen, bin ich für fundierte Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe- oder Drehmomente bei Hybridmotoren Fachdebatten einfach immer viel zu oberflächlich und als passionierter Fußgänger läuft man ja eh immer gerne weiter, als ein Auto lang ist. Bei der Launch-Party der „Cadillac Experience“ wurde aber nicht schnöde im „Dieter Zetsche“ Style gefachsimpelt, sondern richtig stylisch in einer Tiefgarage das Tanzbein zu den juten Reggae/Soul Klängen von Aloe Blacc geschwungen, so dass man sich schon fast wie im Yaam, denn im Cadillac-Showroom vorkam. Bei dem epischen Motown-Soul-Style Song „The Man“



Launch Party Cadillac Experience mit Aloe Blacc live, Nikolai Kinski, David Kurt Karl Roth, Carl Jakob Haupt, Julia Dietze, Oliver Korittke, Natalia Avelon, Jana Palaske, Aloe Blacc,  Kilian Kerner, Foto, Berlin, wagg.de
Launch Party Cadillac Experience mit Aloe Blacc live, Nikolai Kinski, David Kurt Karl Roth, Carl Jakob Haupt, Julia Dietze, Oliver Korittke, Natalia Avelon, Jana Palaske, Aloe Blacc,  Kilian Kerner, Foto, Berlin, wagg.de
Launch Party Cadillac Experience mit Aloe Blacc live, Nikolai Kinski, David Kurt Karl Roth, Carl Jakob Haupt, Julia Dietze, Oliver Korittke, Natalia Avelon, Jana Palaske, Aloe Blacc,  Kilian Kerner, Foto, Berlin, wagg.de
Launch Party Cadillac Experience mit Aloe Blacc live, Nikolai Kinski, David Kurt Karl Roth, Carl Jakob Haupt, Julia Dietze, Oliver Korittke, Natalia Avelon, Jana Palaske, Aloe Blacc,  Kilian Kerner, Foto, Berlin, wagg.de
kam dann sogar direkt 60ies civil rights movement Feeling auf und die ganzen IT-Girls schwangen, statt zum sozialistischen Gruss einfach ihre Gucci-Taschen in die Höhe und der schön intime Gig sorgte für eine angenehme Atmosphäre, so wie sie in großen seelenlosen Konzerthallen oder Festivals irgendwie nie aufkommt.



Die Gaumen der geladenen Gäste wurden zudem auch mal nicht mit Currywurst und Co-billich Catering wie sonst immer abgefüllt, sondern kulinarisch von Starkoch Richard Blais verwöhnt, so dass meiner die-hard Diät auch wieder mal ein Strich durch die Rechnung gefuttert wurde. Hintergrund der opulenten Sause ist ein temporärer Cadillac Showroom, den man noch die nächsten 4 Tage in dem Parkhaus „Unter den Linden/Staatsoper“ besuchen kann…

Launch Party Cadillac Experience mit Aloe Blacc live, Nikolai Kinski, David Kurt Karl Roth, Carl Jakob Haupt, Julia Dietze, Oliver Korittke, Natalia Avelon, Jana Palaske, Aloe Blacc,  Kilian Kerner, Foto, Berlin, wagg.de
Launch Party Cadillac Experience mit Aloe Blacc live, Nikolai Kinski, David Kurt Karl Roth, Carl Jakob Haupt, Julia Dietze, Oliver Korittke, Natalia Avelon, Jana Palaske, Aloe Blacc,  Kilian Kerner, Foto, Berlin, wagg.de
Launch Party Cadillac Experience mit Aloe Blacc live, Nikolai Kinski, David Kurt Karl Roth, Carl Jakob Haupt, Julia Dietze, Oliver Korittke, Natalia Avelon, Jana Palaske, Aloe Blacc,  Kilian Kerner, Foto, Berlin, wagg.de
Launch Party Cadillac Experience mit Aloe Blacc live, Nikolai Kinski, David Kurt Karl Roth, Carl Jakob Haupt, Julia Dietze, Oliver Korittke, Natalia Avelon, Jana Palaske, Aloe Blacc,  Kilian Kerner, Foto, Berlin, wagg.de
hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Lifestyle, Musik

Launch Party Cadillac Experience mit Aloe Blacc live, Nikolai Kinski, David Kurt Karl Roth, Carl Jakob Haupt, Julia Dietze, Oliver Korittke, Natalia Avelon, Jana Palaske, Aloe Blacc,  Kilian Kerner, Foto, Berlin, wagg.de
Am Freitag, den 23.05. hieß es nun schon zum siebten Mal: „Anpfiff zum Superfit KISS Cup 2014“ und "wagg.de" war zum zweiten Mal mit einem Reporter vor Ort. Der Berliner Jugend-Radiosender 98.8 KISS FM trommelte allerhand Künstler, Sportler und Prominente zusammen in die Max-Schmeling-Halle, um für den guten Zweck zu kicken. Es traten insgesamt vier Teams: Italien, DDR, Grönland und Team Türkei mit jeweils einem Radiomoderator als Leader gegeneinander an. Die Mannschaften bestanden FAST ausschließlich aus höchst-motivierten C-Z Stars mit sehr unterschiedlichem Fußball-Know How. Was eine staksige Sarah Knappig an Ballannahmen versemmelte, holte ein Freizeit-Fußballer wie Piedro Lombardi mit gekonntem Fallrückzieher wieder rein. Für die Zuschauer war es ein wirklich lustiges Spektakel zum Anfeuern und Mitfiebern. Letzten Endes standen sich Publikumsliebling DDR und Team Italien im Finale gegenüber. Italien holte schlussendlich, leider mit Buh-Rufen aus dem Publikum, den goldenen Pokal. Doch Team DDR bleibt definitiv Sieger der Herzen.
Launch Party Cadillac Experience mit Aloe Blacc live, Nikolai Kinski, David Kurt Karl Roth, Carl Jakob Haupt, Julia Dietze, Oliver Korittke, Natalia Avelon, Jana Palaske, Aloe Blacc,  Kilian Kerner, Foto, Berlin, wagg.de
Am Mittwoch feierte der Erotikstreifen Hotel Desire seine Weltpremiere am Potsdamer Platz in Berlin. In der rund 40 Minuten langen Produktion dreht sich dann auch alles um das Thema Sex. Die Handlung ist kurz erzählt: Ein attraktives Zimmermädchen und junge Mutter (Saralisa Volm) Mitte-Ende 20 hatte seit 7 Jahren keinen Sex mehr, da sie glaubt, dass sich Männer nicht mehr für sie interessieren. An einem heißen Sommertag ändert sich das dann und sie hat Sex mit einem blinden Hotelgast (Clemens Schick). Das war auch schon die Rahmenhandlung um die es natürlich nur am Rande geht, denn der finale Sex-Akt wird dann recht ausführlich dargestellt und angeblich hatten die Darsteller dabei (während der Dreharbeiten) sogar wirklichen Sex miteinander. Was aber nun ist anders an Hotel Desire im Vergleich zu zehntausenden anderen „schmutzigen“ Filmchen mit mehr oder weniger nackten Tatsachen? Inhaltlich, dass richtige ansonsten seriöse Schauspieler mitwirken und dass Hotel Desire eigentlich gar kein richtiger (harter) Porno ist, sondern eher wie eine Mischung aus einem Emanuelle Film der 70er Jahre und einem Frauenporno wirkt. Mit Frauenpornos kenne ich mich jetzt nicht wirklich gut aus, aber durch die mehr oder weniger niveauvolle Vorgeschichte und die eher andeutende, atmosphärische und ästhetische Erotik in Hotel Desire könnte ich mir aber vorstellen, dass der Film auf Frauen sexuell stimulierend wirken könnte. Und auch finanziell und auswertungstechnisch bestreitet Hotel Desire gänzlich neue Wege, wurde die Produktion doch komplett über Spenden aus dem Internet finanziert und zunächst wird der Erotik-Streifen auch nur kostenpflichtig im World Wide Web zu sehen sein. Wer nun Clemens Schick und Saralisa Volm einmal beim Sex zuschauen möchte kann dies legal hier http://www.videoload.de/c/25615672 tun, ob sich solche Finanzierungsmodelle in Zeiten von kinox.to und Co. aber wirklich rentieren wird die Zukunft zeigen. Das Investoren-Kapital wurde aber auf jeden Fall gut in die Aftershow Sause investiert, denn die war für Film-Party-Verhältnisse auch mal richtig jut und bei ordentlicher Musik wurde sogar getanzt...
Launch Party Cadillac Experience mit Aloe Blacc live, Nikolai Kinski, David Kurt Karl Roth, Carl Jakob Haupt, Julia Dietze, Oliver Korittke, Natalia Avelon, Jana Palaske, Aloe Blacc,  Kilian Kerner, Foto, Berlin, wagg.de
Am Mittwochabend wurde dann noch einmal kurz beim Marcel Ostertag im „Zelt“ vorbeigeschaut und nach ordentlich Begrüßungs-Bussi-Bussi hier und da gab es dann eine sehr tragbare und elegante Kollektion des Münchener Designers auf dem Laufsteg zu bewundern. Wie beim Letzten Mal eröffnete der Modeschöpfer wieder himself seine Schau und zeigte dann recht flauschig-kuschelige Entwürfe mit einem Touch 80er Avantgarde-Style.
Launch Party Cadillac Experience mit Aloe Blacc live, Nikolai Kinski, David Kurt Karl Roth, Carl Jakob Haupt, Julia Dietze, Oliver Korittke, Natalia Avelon, Jana Palaske, Aloe Blacc,  Kilian Kerner, Foto, Berlin, wagg.de
Der Lack bei der Fashion Week ist ja schon länger ab, jedes Mal die gleichen Labels, immer mehr „Berlin Tag und Nacht“ Publikum bei den Schauen und seit alle großen Modemarken der Hauptstadt den Rücken gekehrt haben, gibt es auch kaum noch gute glam-Partys. Seit einiger Zeit gibt es noch die Berlin Alternative Fashion Week, die Alternative zum Alkoholismus ist schließlich auch die Trunksucht. Bei der BAFW setzt der schrille Design-Nachwuchs die Akzente und die Leidenschaft und Liebe für Fashion soll bei der alternativen Modewoche wieder mehr im Fokus stehen.
Launch Party Cadillac Experience mit Aloe Blacc live, Nikolai Kinski, David Kurt Karl Roth, Carl Jakob Haupt, Julia Dietze, Oliver Korittke, Natalia Avelon, Jana Palaske, Aloe Blacc,  Kilian Kerner, Foto, Berlin, wagg.de
Da wir bei der Fashion-Week wieder (wie immer ;) viel zu viele Events besucht haben und wir gar nicht mehr hinter kamen mit dem Berichten und wir auch einmal eine Pause einlegen mussten, hier nun last but least der Freitag. Gestartet sind wir mit dem Besuch der Kilian Kerner Show der seinem Style auch 2011 treu geblieben ist: Bei seinen Entwürfen gab es puristische und minimalistische Schnitte mit cleanem Understatement zu sehen. Für die musikalische Untermalung des Catwalks sorgte diesmal der dänische Sänger und Songwriter Mads Langer der den von (Multitalent) Kilian Kerner eigens komponierten Song „somewhere else“ spielte. +++ Anschließend wurde der Showroom von Richard Kravetz besucht der dort seine neue Kollektion präsentierte. Der aus Moldawien stammenden Designer zeigte feminine und zeitlos gehaltene Cocktailkleider für den Gala-Abend. Zur Stärkung ging es dann weiter zum Cocktail der Modezeitschrift Petra. +++ Das eine Modenschau zur Fashion-Week auch ohne Gästelisten, wichtige Promis und aufwendige Events funktionieren kann, zeigte das neue Taschenlabel alice n tosch, die am Hamburger Bahnhof einfach öffentlichen Raum besetzten, ein paar Freunde einluden und auf den Wettergott Petrus hofften, die Show nicht im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser fallen zu lassen. Das Credo des Labels lautet "Keine wie deine", welches auch wirklich in die Tat umgesetzt wird, denn jede Tasche ist ein Unikat. Und das bei moderaten Stück Preisen von unter 100€ die Tasche, da bleibt eigentlich nur das Fazit: Daumen hoch… http://www.alicentosch.de/
follow us on instafame :)