Opening Party Hotel Ultra Concept Store +++ Aftershowparty The Wyld
fp | 24.10.2014   
Opening Party Hotel Ultra Concept Store, Karolin Oestering, Aftershowparty The Wyld, Jana Pallaske, Olivia Jones, Oliver Kalkofe, Marcello, Veruschka von Lehndorff, Sina Tkotsch, Klaus Wowereit, Foto, Berlin, wagg.de
Gestern Abend gab es ja schon wieder einen krassen Overkill an Partys und Premieren, so dass man sich langsam fragt, wer eigentlich noch ins Restaurant oder in einen Club oder solchen Kram geht =D und da man ja auf der Fete und nicht auf der Flucht ist, ging es zunächst nur entspannt zum Opening des Hotel Ultra Concept Store in der Torstraße 155. Das Ultra Hotel ist eigentlich auch gar keine Herberge, sondern ein arty Moebel und Designstore, so wie es auf der Torstraße hunderte gibt, was ja auch nett ist, wenn man nicht zufällig da wohnt und mal zufällig in Baumarkt oder so muss. Die Opening Sause war aber gar nicht von schlechten Eltern und die geladenen Gäste wurden mit einem leckeren „DuDu“ Menu und noch leckeren Drinks verwöhnt und es gab sogar eine Band, die mal nicht von einem Dach runter (l a n g w e i l i g !), sondern voll arty, aus einem Schrank raus spielten.



Opening Party Hotel Ultra Concept Store, Karolin Oestering, Aftershowparty The Wyld, Jana Pallaske, Olivia Jones, Oliver Kalkofe, Marcello, Veruschka von Lehndorff, Sina Tkotsch, Klaus Wowereit, Foto, Berlin, wagg.de
Opening Party Hotel Ultra Concept Store, Karolin Oestering, Aftershowparty The Wyld, Jana Pallaske, Olivia Jones, Oliver Kalkofe, Marcello, Veruschka von Lehndorff, Sina Tkotsch, Klaus Wowereit, Foto, Berlin, wagg.de
Opening Party Hotel Ultra Concept Store, Karolin Oestering, Aftershowparty The Wyld, Jana Pallaske, Olivia Jones, Oliver Kalkofe, Marcello, Veruschka von Lehndorff, Sina Tkotsch, Klaus Wowereit, Foto, Berlin, wagg.de
Opening Party Hotel Ultra Concept Store, Karolin Oestering, Aftershowparty The Wyld, Jana Pallaske, Olivia Jones, Oliver Kalkofe, Marcello, Veruschka von Lehndorff, Sina Tkotsch, Klaus Wowereit, Foto, Berlin, wagg.de
So hochwertig und und noch prozentiger gestärkt entwickelte der Abend natürlich wieder eine gewisse Eigendynamik und es wurde noch direkt wyld und so ging es auch noch spontan ums Eck zur Premierenparty von „The Wyld“. Im staatstragenden Friedrichstadt-Palast wurde dann zuerst dem noch amtierenden Bürgermeister ordentlich die Hand (durch)geschüttelt, sich mal wieder krass glam in der Berliner Gesellschaft geblickt lassen und natürlich mit den ganzen schlanken und ranken Revue-Girls eine ordentliche Sohle aufs Parkett gelegt. Die Premierengäste waren alle sehr geteilter Meinung über die teuerste Grand Show in der Geschichte des Friedrichstadt-Palastes, von „Schund“ bis „grandios“ waren alle Meinungen kontrovers vertreten, lediglich unser Wowi blieb recht diplomatisch in seiner Einschätzung und bemerkte weltexklusiv zu "wagg.de" „bis auf die Hunde hätte es ihm gefallen" - was auch immer das bedeuten mag...

Opening Party Hotel Ultra Concept Store, Karolin Oestering, Aftershowparty The Wyld, Jana Pallaske, Olivia Jones, Oliver Kalkofe, Marcello, Veruschka von Lehndorff, Sina Tkotsch, Klaus Wowereit, Foto, Berlin, wagg.de
Opening Party Hotel Ultra Concept Store, Karolin Oestering, Aftershowparty The Wyld, Jana Pallaske, Olivia Jones, Oliver Kalkofe, Marcello, Veruschka von Lehndorff, Sina Tkotsch, Klaus Wowereit, Foto, Berlin, wagg.de
Opening Party Hotel Ultra Concept Store, Karolin Oestering, Aftershowparty The Wyld, Jana Pallaske, Olivia Jones, Oliver Kalkofe, Marcello, Veruschka von Lehndorff, Sina Tkotsch, Klaus Wowereit, Foto, Berlin, wagg.de
Opening Party Hotel Ultra Concept Store, Karolin Oestering, Aftershowparty The Wyld, Jana Pallaske, Olivia Jones, Oliver Kalkofe, Marcello, Veruschka von Lehndorff, Sina Tkotsch, Klaus Wowereit, Foto, Berlin, wagg.de
hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Lifestyle

Opening Party Hotel Ultra Concept Store, Karolin Oestering, Aftershowparty The Wyld, Jana Pallaske, Olivia Jones, Oliver Kalkofe, Marcello, Veruschka von Lehndorff, Sina Tkotsch, Klaus Wowereit, Foto, Berlin, wagg.de
Mit Fernsehen assoziiert man ja nur noch Nullmedium, G.E.Z. Zwangsgebühren und Kaminfeuer des zwanzigsten Jahrhunderts – Zeit also mal wieder die eigenen Vorurteile unter die Lupe zu nehmen, zumal TV im Kino oft gar nicht mal so uninteressant ist, wie etwa der SAT1 Wulf Film vor ein paar Monaten. Am Montag feierte die Liebeskomödie Die Staatsaffäre Premiere in der Astor Lounge und die Handlung, die Bundeskanzlerin, gespielt von Veronika Ferres, hat eine Affäre mit dem französischen Präsidenten, hörte sich sogar recht vielversprechend an, zumal die Meinungen zu den schauspielerischen Talenten des „Superweibes“ kaum unterschiedlicher sein können. Um es kurz zu machen, auf der Leinwand gab es schließlich eine durchschnittlich dahinplätschernde Staatsaffäre (im wahrsten Sinne des Wortes =D) anzuschauen, die aber weder besonerds berührte noch ansatzweise lustig war. Obendrauf gab es noch reichlich pseudo philosophische Kalendersprüche auf die Mütze, wie etwa, dass die Frau von heute neben der Karriere auch noch so etwas wie ein Gefühls- und Liebesleben besitzen darf - ohne natürlich dafür öffentlich gesteinigt zu werden. Das Abenteuer TV-Wüste währte schließlich kurz und schmerzlos circa eine Stunde und führte zu der Frage, wer sich so etwas freiwillig antut. Ausstrahlung ist am 02.08. um 20:15 auf SAT1...
Opening Party Hotel Ultra Concept Store, Karolin Oestering, Aftershowparty The Wyld, Jana Pallaske, Olivia Jones, Oliver Kalkofe, Marcello, Veruschka von Lehndorff, Sina Tkotsch, Klaus Wowereit, Foto, Berlin, wagg.de
Zur Lancierung der neuen A-Klasse lud Mercedes-Benz die “internationale Avantgarde“ zum 3 Tage andauernden Transmission 1 Festival ins BBC an den Alex. Die üblichen Berliner Verdächtigen ließen sich das natürlich nicht entgehen und musikalisch konnte das Festival sicherlich nicht mit dem parallel stattfindenden KindergartenMelt-Festival konkurrieren, aber dafür gab es de Facto ein kleines Gigolo-Records Festival mit DJ Hell und Fischerspooner in recht intimer Atmosphäre zu erleben. Fischerspooner hatten zwar bereits 2001 ihren Club-Hit Emerge
Opening Party Hotel Ultra Concept Store, Karolin Oestering, Aftershowparty The Wyld, Jana Pallaske, Olivia Jones, Oliver Kalkofe, Marcello, Veruschka von Lehndorff, Sina Tkotsch, Klaus Wowereit, Foto, Berlin, wagg.de
Am Sonntag, den 28. April, schlugen vor allem die Frauen Herzen höher, denn „Dirty Dancing – Das Original Live on Tour“ feierte Premiere im Berliner Admiralspalast. Von dem Kult-Tanzfilm begeistert, ließen sich auch einige prominente Gesichter das Spektakel nicht entgehen. Unter den zahlreichen Besuchern tummelten sich unter anderem Natascha Ochsenknecht, Claudia Effenberg, Annouschka Renzi und Bachelorette Angelina Heger auf dem pinken Teppich. Der Blickfang des Abends waren allerdings das „Let’s Dance“ Glamour-Paar, Rebecca Mir und Massimo Sinato. Gefesselt von der originalgetreuen, zweistündigen Neuinszenierung, studierte das tanzerprobte Paar jeden Schritt des 28-köpfigen Ensembles. Die Aufführung, begleitet von einer Live-Band, überzeugte auf ganzer Linie mit leidenschaftlichem Schauspiel sowie tänzerischen, musikalischen und gesanglichen Glanzleistungen.
Opening Party Hotel Ultra Concept Store, Karolin Oestering, Aftershowparty The Wyld, Jana Pallaske, Olivia Jones, Oliver Kalkofe, Marcello, Veruschka von Lehndorff, Sina Tkotsch, Klaus Wowereit, Foto, Berlin, wagg.de
So und jetzt zu den Impressionen der letzten Woche: Am Mittwoch eröffnete das Denim-Label G-Star ein temporäres Atelier in der Neuen Schönhauser Allee. In dem RAW Tailor Atelier können keine 08-15 Jeans von der Stange erworben werden, sondern man kann sich eine individuelle Jeans schneidern und verschönern lassen. In etwa 20 Minuten wird das Denim von professionellen Jeansschneidern zusammengeschustert und nach Wusch mit diversen Accessoires wie Knöpfe, Labels und Nieten zu einem Unikum verwandelt. Zum Opening des Ateliers im 14oz Store durften sich die geladenen Gäste dann eine gesponserte G-Star Jeans schneidern und veredeln lassen – vorausgesetzt man brachte genug Geduld mit, denn der Andrang war natürlich riesig...
Opening Party Hotel Ultra Concept Store, Karolin Oestering, Aftershowparty The Wyld, Jana Pallaske, Olivia Jones, Oliver Kalkofe, Marcello, Veruschka von Lehndorff, Sina Tkotsch, Klaus Wowereit, Foto, Berlin, wagg.de
Nach einer Woche Regenerationspause (muss auch mal sein =D) ging es gestern Abend schön entspannt ins Kino zum neuen „Machete“ Streifen. Nach dem genialen ersten Teil hat Regisseur Robert Rodriguez nun endlich mit „Machete Kills“ nachgelegt und bei dem gestrigen Screening schaute dann auch der kuule Hauptdarsteller Danny „Machete“ Trejo persönlich vorbei und stellte seinen neuen Film in der Hauptstadt vor. Dieser, um es schon mal vorweg zu nehmen, reicht nicht ganz an den hammer ersten Teil ran, trotzdem ist der zweite Teil der Trilogie wieder ein jutes und temporeiches Mexploitation-Movie mit natürlich ordentlich Bodycount, Sex und Klischees bis zum abwinken geworden.
follow us on instafame :)