Preview Planet der Affen – Revolution
fp | 01.08.2014   
Preview Planet der Affen – Revolution, Rolf Scheider, Marco Kreuzpaintner, Minu Barati-Fischer, Marla Blumenblatt, Marlene von Steenvag, Daniel Brühl, McFitti,  Evil Jared Hasselhoff, Jimi Blue Ochsenknecht, Foto, Berlin, wagg.de
Damit man im Sommer nicht ins tiefe Loch fällt, ging es Mittwoch mal wieder entspannt ins Kino. Die Jungs vom Trailer-anschau-Portal flimmer.de hatten zum Pop-Up Kino in den verlassenen Spreewaldpark geladen, zum Screening des neuen „Planet der Affen“ Remakes. Die verwahrloste Endzeit-Kulisse des alten Vergnügungsparks passte natürlich krass gut zu dem düsteren Science-Fiction-Drama, in dem Affen wie eine neue Menschenrasse sind und sprechen, auf Pferden reiten und sich einen Clash of Civilisation mit dem Homo Sapiens liefern. Ich bin ja ein großer Fan des ersten Teils von 1968, der sicherlich eine der surrealsten Schlussszenen der Filmgeschichte hat und war daher schon mega gespannt auf die Neuverfilmung, die ja als Prequel vor dem alten ersten Teil spielt und die Vorgeschichte dazu erzählt.



Preview Planet der Affen – Revolution, Rolf Scheider, Marco Kreuzpaintner, Minu Barati-Fischer, Marla Blumenblatt, Marlene von Steenvag, Daniel Brühl, McFitti,  Evil Jared Hasselhoff, Jimi Blue Ochsenknecht, Foto, Berlin, wagg.de
Preview Planet der Affen – Revolution, Rolf Scheider, Marco Kreuzpaintner, Minu Barati-Fischer, Marla Blumenblatt, Marlene von Steenvag, Daniel Brühl, McFitti,  Evil Jared Hasselhoff, Jimi Blue Ochsenknecht, Foto, Berlin, wagg.de
Preview Planet der Affen – Revolution, Rolf Scheider, Marco Kreuzpaintner, Minu Barati-Fischer, Marla Blumenblatt, Marlene von Steenvag, Daniel Brühl, McFitti,  Evil Jared Hasselhoff, Jimi Blue Ochsenknecht, Foto, Berlin, wagg.de
Preview Planet der Affen – Revolution, Rolf Scheider, Marco Kreuzpaintner, Minu Barati-Fischer, Marla Blumenblatt, Marlene von Steenvag, Daniel Brühl, McFitti,  Evil Jared Hasselhoff, Jimi Blue Ochsenknecht, Foto, Berlin, wagg.de
Planet der Affen – Revolution nun ist ein besserer Blockbuster-Streifen geworden, der natürlich mit unglaublichen Special Effects aufwarten kann, aber irgendwie nie eine klare Linie zwischen einer intelligenten Handlung und unterhaltsamen Popcorn Kino mit viel Action (was ja och lustig sein kann!) findet. Durch das Tanzen auf zwei Genre-Hochzeiten wirkt der latent überraschungsfreie Plot ein wenig wie eine Kulisse für das übliche Hollywood-Blockbuster-Action-Geballer, wobei wie bei „Planet der Affen“ gewohnt, die Handlung zur oberflächlichen Diskussion über Toleranz, Verständnis und Rassenhass einlädt. An die avantgardistische Originalverfilmung kommt der neue „Planet der Affen“ zwar nicht ran, aber im Vergleich zu hirnlosen Product-Placement-Orgien wie etwa „Transformer“ sicherlich die bessere Blockbuster-Alternative. Kinostart ist am 07. August und weltexklusiv in den Trailer reinschauen kann man wie immer ausschließlich hier

hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Film

Preview Planet der Affen – Revolution, Rolf Scheider, Marco Kreuzpaintner, Minu Barati-Fischer, Marla Blumenblatt, Marlene von Steenvag, Daniel Brühl, McFitti,  Evil Jared Hasselhoff, Jimi Blue Ochsenknecht, Foto, Berlin, wagg.de
Digitale Musik kann man anklicken, analoge sogar anfassen und so wurde gestern mal beim Kisuna Arts & Records Pop Up Shop vorbeigeguckt und natürlich etwas gediggt. Der momentane Vinyl-Hype nervt zwar gerade etwas, aber beim "Kisuna Arts & Records Pop Up Shop" sind die Macher zum Glück keine hippen Trendsurfer, sondern real Herzblut-Vinylistas und mit u.a. Cle, Mijk van Dijk, Haito gibts/gabs im Store sogar live DJ-Sets, wo man sich ein wenig wie in einer Zeitmaschine fühlt, zurückgebeamt in die gute alte Techno-Zeit.
Preview Planet der Affen – Revolution, Rolf Scheider, Marco Kreuzpaintner, Minu Barati-Fischer, Marla Blumenblatt, Marlene von Steenvag, Daniel Brühl, McFitti,  Evil Jared Hasselhoff, Jimi Blue Ochsenknecht, Foto, Berlin, wagg.de
Nach der lustigen „Call of Duty” Party vor zwei Jahren rief uns gestern Abend natürlich wieder die Pflicht zu den Waffen bei der Release Sause der neuen Version mal vorbeizuschauen. Diesmal tummelten sich hunderte Zocker-Nerds in einem düsteren Wasserwerk um die Veröffentlichung der langerwarteten „Call of Duty“ Fortsetzung: „Ghosts“ zu zelebrieren. Bei einem gefühlten Frauendefizit von nur 99,99 Prozent war natürlich Local Area Network „Party“ und virtueller Bodycount bis zum abwinken angesagt und Hobby-Shooter aus ganz Deutschland, ein paar Promis, darunter Noah Becker, Mateo (Culcha Candela), der international bekannte DJ “ATB” und die beiden YouTube Stars “PietSmiet” und “Albertoson”, sowie ein paar Pro-Gamer fühlten schließlich den Landsknecht in sich und massakrierten sich gegenseitig nach allen Regeln der Gore-Kunst, so dass es in den Monitoren ständig irgendwo etwas explodierte und natürlich das Blut schön spritzte.
Preview Planet der Affen – Revolution, Rolf Scheider, Marco Kreuzpaintner, Minu Barati-Fischer, Marla Blumenblatt, Marlene von Steenvag, Daniel Brühl, McFitti,  Evil Jared Hasselhoff, Jimi Blue Ochsenknecht, Foto, Berlin, wagg.de
Zwei Schauen hatte ich dann doch noch geschafft und so gibt es heute noch eine Kelle Fashion Week-Nachschlag: Am Mittwoch wurde zunächst bei Rebekka Ruetz vorbeigeschaut, deren Shows ich in der Vergangenheit so oft geschwänzt hatte, dass ich direkt ein schlechtes Gewissen hatte und so langsam Angst vor b$tch Karma bekam. Bei Rebekka war es dann bumsvoll ich war froh, dass ich circa 1 Minute vor Toreschluss überhaupt noch reinkam und als der Catwalk freigegeben war, ging es schön anachronistisch in die guten alten 80ies, Onepieces, Schulterpolster und latent overzised Outfits ließen einen, musikalisch untermalt mit best of 80ies Hits, auf Zeitreise in die Vergangenheit gehen.
Preview Planet der Affen – Revolution, Rolf Scheider, Marco Kreuzpaintner, Minu Barati-Fischer, Marla Blumenblatt, Marlene von Steenvag, Daniel Brühl, McFitti,  Evil Jared Hasselhoff, Jimi Blue Ochsenknecht, Foto, Berlin, wagg.de
Gerade ist ja wieder die spannende IFA und Abseits der superneusten Tablets, innovativsten Smartphones und ultraHD-scharfen Fernsehern gibt es auch immer die lustige Party von dem Gitarrenverstärker-Hersteller Marshall. Vor ein paar Jahren war da schon mal jut RocknRoll mit Eagles of Death Metal und dieses Mal hatten die Veranstalter sogar noch einen drauf gesetzt und mal eben Glan Matlock, einen der Gründungsmitglieder der Sex Pistols sowie Courtney Love für einen Wohnzimmer-Gig gebucht. Wtf habe ich gedacht, die Punk- und Grunge-Ikonen als Allstars-Band zusammen on Stage waren natürlich ein Pflicht-Konzi, auch wenn ich eigentlich total dagegen bin, sich Oldie-Bands live anzuschauen, schließlich ist Nekrophilie auch verboten und alles hat bekanntlich seine Zeit und RocknRoll ist schlussendlich auch kein Museum oder Zombie-Zoo.
Preview Planet der Affen – Revolution, Rolf Scheider, Marco Kreuzpaintner, Minu Barati-Fischer, Marla Blumenblatt, Marlene von Steenvag, Daniel Brühl, McFitti,  Evil Jared Hasselhoff, Jimi Blue Ochsenknecht, Foto, Berlin, wagg.de
Mensch – da ist das Wochenende gerade einmal einen Tag um und schon fängt es am Montag wieder an, Bush Live, Lenny Kravitz live und zudem fand noch die Launch-Party der neunen Version des Ego-Shooters Call of Duty – Modern Warfare 3 statt - dit is Bärlin! Call of Duty ist eines der erfolgreichsten Computerspiele der Welt an dem ständig über 500 Entwickler arbeiten und das seit 2003 mehrere Milliarden € eingespielt hat. Das musste natürlich gebührend gefeiert werden und so lud man zur Launch Party unter anderem den Ex-Nationalspieler Stefan Effenberg zu einer Partie Killerspiel ein, wobei sich der Rekordhalter in der ewigen Tabelle der Gelbsünder (111 Stück) erstaunlich gut schlug. Ein gewisses Grund-Aggressionspotential ist für Call of Duty also mit Sicherheit nicht verkehrt, müssen doch Gegner am laufenden Band abgeknallt werden. Lustig dass es in Call of Duty auch ein Level gibt, wo man ½ Berlin in Schutt und Asche legen kann und dass der Schauspieler und Bibelversteher Ben Becker die deutsche Synchronstimme des Ego-Shooters spricht.
follow us on instafame :)