deals.com Fashion Challenge
fp | 04.07.2014   
deals.com Fashion Challenge: Werner Daehn, Kaye Katcher, Gabriella De Almeida, Henry de Winter, Julian F.M. Stoeckel, Foto, wagg.de, Berlin, Fashion Week
Mittlerweile gibt es ja redundant tausende Modeblogs und gebloggt wird das die Schwarte kracht über Streetstyles, MakeUp oder die Macherinnen stellen ganz unexhibitionistisch einfach 10000 Selfies von sich im neusten H&M Look rein und andere wiederum sitzen sogar bei den ganzen großen Schauen neben „Anna“ und „Suzy“ in der Front-Row. Oftmals verschwimmen die Grenzen zwischen PR und Journalismus und man hat oft den Eindruck, dass heutige Lebensziel besteht nur noch im Teil sein einer Werbekampagne, denn Teil einer Jugendbewegung wie es früher einmal war. Wie dem auch sei, beim gestrigen deals.com Fashion Challenge war anonym hinter der Tastatur hocken und über die neusten Trends bloggen gestern, denn der Spieß wurde diesmal umgedreht und diverse Modebloggerinnen mussten selber über den Laufsteg schreiten und ihre eigenen Outfits vorführen, die sie für ein Budget über 250 € zusammengeshoppt hatten.



deals.com Fashion Challenge: Werner Daehn, Kaye Katcher, Gabriella De Almeida, Henry de Winter, Julian F.M. Stoeckel, Foto, wagg.de, Berlin, Fashion Week
deals.com Fashion Challenge: Werner Daehn, Kaye Katcher, Gabriella De Almeida, Henry de Winter, Julian F.M. Stoeckel, Foto, wagg.de, Berlin, Fashion Week
deals.com Fashion Challenge: Werner Daehn, Kaye Katcher, Gabriella De Almeida, Henry de Winter, Julian F.M. Stoeckel, Foto, wagg.de, Berlin, Fashion Week
deals.com Fashion Challenge: Werner Daehn, Kaye Katcher, Gabriella De Almeida, Henry de Winter, Julian F.M. Stoeckel, Foto, wagg.de, Berlin, Fashion Week
Eigentlich eine lustige Idee und teuer heißt ja auch nicht automatisch stilvoll, authentische oder keine zeitgeistgerechten Looks waren bei den bloggenden Modemädchen jedoch rar gesät, so dass es fast schon einer Ironie gleichkam, dass der Hauptgewinn ein Shopping-Trip nach London und jetzt kommts, inklusive Shoppingberatung war =D. Trotzdem war der „Fashion Challenge„ eine jute Prä-, Prä-, Prä-Fashion-Week Sause und die Bloggerinnen und geladenen Gäste hatten ihren Spass - was ja schließlich das wichtigste im Leben ist…

deals.com Fashion Challenge: Werner Daehn, Kaye Katcher, Gabriella De Almeida, Henry de Winter, Julian F.M. Stoeckel, Foto, wagg.de, Berlin, Fashion Week
deals.com Fashion Challenge: Werner Daehn, Kaye Katcher, Gabriella De Almeida, Henry de Winter, Julian F.M. Stoeckel, Foto, wagg.de, Berlin, Fashion Week
deals.com Fashion Challenge: Werner Daehn, Kaye Katcher, Gabriella De Almeida, Henry de Winter, Julian F.M. Stoeckel, Foto, wagg.de, Berlin, Fashion Week
deals.com Fashion Challenge: Werner Daehn, Kaye Katcher, Gabriella De Almeida, Henry de Winter, Julian F.M. Stoeckel, Foto, wagg.de, Berlin, Fashion Week
hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Lifestyle

deals.com Fashion Challenge: Werner Daehn, Kaye Katcher, Gabriella De Almeida, Henry de Winter, Julian F.M. Stoeckel, Foto, wagg.de, Berlin, Fashion Week
Wie jedes Jahr kurz vor Weihnachten kracht es immer ordentlich im Berliner Problembezirk Neukölln, denn der Travestiekünstler Ades Zabel haut mit seiner Theaterfreakshow Wenn Ediths Glocken läuten Vol. 8 immer ordentlich auf die Pauke. In der schotenreichen Komödie dreht sich alles rund um das Weihnachtsfest und natürlich um Edith Schröder alias Ades Zabel. Diese hat nämlich zum Wiegenfest ihre Kiezfreundinnen zu sich nach Hause geladen und da liegt es selbstverständlich auf der Hand, dass einiges drunter und drüber geht und so die Lachmuskeln der Zuschauer auf das äußerste strapaziert werden: weihnachtliche Depressionen machen sich etwa breit, uneheliche Töchter stehen plötzlich vor der Tür und zu guter Letzt verkohlt auch noch der Truthahn im Ofen. Doch die Neuköllner-Kiez-Freundinnen halten eisern zusammen und umschiffen alle Klippen mit schrillen Kostümen, schrägen Gesangseinlagen und natürlich viel gudder Laune, wie man auch mit Sicherheit an den bunten Fotos erkennen kann. In der wirklich gelungenen Bescherung ist Ades Zabel , Biggy van Blond und Bob Schneider in den Hauptrollen zu sehen, aber leider erst wieder in circa 12 Monaten – dann nämlich zu Weihnachten 2012... +++ Im Anschluss ging es noch mit der "schwarzen Szene" weiterfeiern und zu knallharten Electrobeats abtanzen, denn Solitary Experiments, The Klinik, Combichrist, Hocico und die Headlinern Front242 wavedenrockten im Rahmen des Christmas Ball Festivals das Haus. Im Ganzen ein toller Abend mit gut ausgewählten Künstlern, außer dass es der Weihnachtsmann wohl etwas zu gut mit der Lautstärke meinte. ..
deals.com Fashion Challenge: Werner Daehn, Kaye Katcher, Gabriella De Almeida, Henry de Winter, Julian F.M. Stoeckel, Foto, wagg.de, Berlin, Fashion Week
Haha – Zalando Party in der neuen Bar25, die jetzt Kater Holzig heisst, da werden sicherlich wieder viele „Szene“–Nazis Ausverkauf schreien, wenn sich Berlins gehyptester Afteraua-Club so an die böse Industrie veruhrt. Dabei war die Party des Schuh-Online-Versands eigentlich ziemlich jut, so wie früher zu Zeiten, als die Dotcom Blase noch nicht geplatzt war und das Venture Capital in Strömen floss. Ganz Déjà-vu wurden die Gaumen der geladenen Gäste nach Strich und Faden verwöhnt. Anlass der mondänen Sause war der Launch des hauseigenen Zalando Magazin.
deals.com Fashion Challenge: Werner Daehn, Kaye Katcher, Gabriella De Almeida, Henry de Winter, Julian F.M. Stoeckel, Foto, wagg.de, Berlin, Fashion Week
Gestern Abend war Fashion-Week gestern und anstatt neue Styles auf den Laufstegen zu begutachten oder gepflegt die Leber zu schädigen ging es ganz entspannt ins Kino den neuen Streifen vom Peter Torwarth „Nicht mein Tag“ anzuschauen. Zwar war es mega nervig das wieder alles parallel lief, trotzdem hat sich der Kinobesuch gelohnt, denn das Ruhrpott/Buddy/Gangster-Roadmovie besticht durch viele kuule Pointen, schön schrägen „Die Kassierer“/Ruhrpott-Humor und einen super aufspielenden Cast (u.a. Moritz Bleibtreu, Ralf Richter, Anna Maria Mühe, Axel Stein, Jasmin Gerat u.a.) und ist definitiv mal wieder ein besserer deutscher Film geworden. Inhaltlich geht es um einen Banküberfall und einer daraus resultierenden Entführung und dem Entstehen einer „ziemlich“ besten Freundschaft zweier „ziemlich“ unterschiedlicher Charaktere.
deals.com Fashion Challenge: Werner Daehn, Kaye Katcher, Gabriella De Almeida, Henry de Winter, Julian F.M. Stoeckel, Foto, wagg.de, Berlin, Fashion Week
Da Vodka bekanntlich Seele hat und man unentgeltlich immer gerne Teil einer Werbekampagne ist, wurde am Samstag noch bei der "Wässerchen" Sause im Kraftwerk vorbeigeschaut und auch mal wieder Gesicht im Berliner Nachtleben gezeigt. Vor Ort drehte einer der größten Vodka-Destillateure der Welt einen TV-Spot und es war schon ein lustiges Erlebnis, dort als einziger nicht im Black-Dresscode aufgelaufen zu sein, aber man ist ja auch kein Lemming, sondern ein absolutes Unicum und nur tote Fische schwimmen ja mit dem Strom und so =D. Zur Absolution des schwedischen Vodka Herstellers muss man aber bemerken, dass das Kraftwerk für den TV Spot wirklich mondän und stylisch hergerichtet und auch die Party-Statisten in juter „in vodka veritas“-Manier nach Strich und Faden abgefüllt wurden und so war dann mit der richtigen Drehzahl auch jut „blood on da dancefloor“ angesagt und es werden wohl schön authentische Aufnahmen für den Werbespot entstanden sein.
deals.com Fashion Challenge: Werner Daehn, Kaye Katcher, Gabriella De Almeida, Henry de Winter, Julian F.M. Stoeckel, Foto, wagg.de, Berlin, Fashion Week
Zwar ist die Modewoche seit fast 2 Wochen schon wieder Geschichte, trotzdem gibt es hier nun noch einen exklusiven Nachschlag. Am letzten Tag plus Eins der Fashion-Week wurden noch mal die Zähne zusammengebissen und auf allen vieren die Schau von der Make Up Artistin „Gita Kurdpoor“ (den einen oder anderen sicherlich Bekannt aus der Nacht und dem Leben) und der Londoner Designerin „Hede Meisehen“ im Nhow Hotel besucht, wo Visage-Stylings und Bling-Bling Modedesigns gekonnt auf dem Laufsteg kombiniert wurden. Im Anschluss gab es reichlich Applaus für die Künstler und plötzlich waren 6 Tage Modemarathon vorüber und das Sommerloch kehrte wieder in die Hauptstadt ein. Eine Handvoll entspannten Sommer gab es auch schon bei der Lena Hoschek Aftershowparty am Donnerstagabend, wo eine Art Rockabilly „Picknick“ unter freien Himmel angesagt war und die Gäste sich schön in Liegestühle fläzen konnten – inklusive natürlich Gegrilltes, Drinks und ein paar exklusiver Mückenstiche. Engagiertere Bilders des stylischen Abends gibt es übrigens auch hier anzuschauen.
follow us on instafame :)