Disaronno Terrace Party
fp | 30.06.2014   
Disaronno Terrace Party, Dear-Us, Keye Katcher, Berlin, wagg.de, Foto
Bis zum Wochenende dachte ich ja immer, dass Amaretto nur pur getrunken werden kann :P, am Freitag bei der Disaronno Terrace Party im Parker Bowles wurde ich aber mal wieder eines besseren belehrt. Der italienische Amaretto Hersteller lud zum Amaretto-Tasting und mixte den geladenen Gsten diverse Aperitivo-Longdrinks, die auf Dauer zwar etwas sehr s, aber trotzdem lecker ausfielen. Zudem wurde es bei der Terrassen-Sause wohl mal nicht so glamours wie sonst immer bei den Film und Fashion Partys von Disaronno in Mailand, London oder New York mit 10000 Promis, glanz und Jetset, dafr wurde es aber ein lssiger Berlin-Style Abend chillen mit Understatement und der jute Live-Act Dear-Us lies sogar kosmopolitische New-York Atmosphre aufkommen.



Disaronno Terrace Party, Dear-Us, Keye Katcher, Berlin, wagg.de, Foto
Disaronno Terrace Party, Dear-Us, Keye Katcher, Berlin, wagg.de, Foto
Disaronno Terrace Party, Dear-Us, Keye Katcher, Berlin, wagg.de, Foto
Disaronno Terrace Party, Dear-Us, Keye Katcher, Berlin, wagg.de, Foto
Dear-Us sind ja noch gnzlich underground, konnten aber mit ihrer Mischung aus Notwist-Midtempo-Cafe del Mar- Gefrickel und den sentimentalen R.E.M.-like Gesang des Frontmanns beim Publikum richtig Akzente setzen und ich denke mal, man wird in nchster Zukunft noch einiges von der Combo hren
hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Lifestyle

Disaronno Terrace Party, Dear-Us, Keye Katcher, Berlin, wagg.de, Foto
Gestern Abend war in Mitte mal nicht nur Pub-Crawl und Touri-Sightseeing angesagt, sondern auch die (zugezogenen =D) Locals hatten mal wieder ihren Spa. Bei bestem drauen Rumlmmel-Wetter ging es zunchst zum mini Open-Air des Bench. Stores in die Rosenthaler Strasse, wo der Launch einer neuen T-Shirt Kollektion zelebriert wurde. Bei der Art Collaboration wurden die Bekenntnisse diverser Knstler comicartig auf T-Shirts festgehalten und nachdem der Ruf erstmal ruiniert war wurde sich unter der Abendsonne noch genauso gut ausgeschttelt wie letztes Jahr.
Disaronno Terrace Party, Dear-Us, Keye Katcher, Berlin, wagg.de, Foto
Tglich grt das Dj-vu und so ging es gestern Abend zur mehr als lustigen koemmPR Cocktailparty ins Sharlie Cheen und in Mitte war nicht nur Pub-Crawl und Touri-Sightseeing angesagt, sondern auch die Locals hatten mal wieder ihren Spa. Nachdem die Leber erst ruiniert und dann der Ruf ungeniert wurde (oder so hnlich=D), ging auch das ewige Visitenkarten verteilen und netzwerken zuende und es wurde ein geselliger Beisammensein-, platonischer Diskussions- und launiger Anekdotenerzhl-Abend, der leider wieder viel zu schnell zu Ende ging, aber in jedem Ende liegt ja stets auch ein neuer Anfang, respektive ein Dj-vu...
Disaronno Terrace Party, Dear-Us, Keye Katcher, Berlin, wagg.de, Foto
Wo man ja mittlerweile in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist, hat man nun immer seine gesellschaftlichen Verpflichtungen und so ging es am Mittwoch ganz dezent zum golfen beziehungsweise minigolfen (wir wolln mal nich bertreiben =D) auf einem Parkhausdach am Kotti. Dorthin lud der Bierbrauer Becks zum blleversenken und Frauenbier schlrfen und es war wirklich ein lustiger Gaudi standesgerecht mit dem Golfschlger und einer Bierpulle in der Hand ber den Golfplatz zu schreiten. Minigolf, die kleine Schwester des echten Golfs, erlebt ja seit ein paar Jhrchen eine Art Retro-Revival und ist der neuste augenzwinker Trend der Generation PraktikumGeneration Minigolf, der aber leider nie an den zeitlosen Mega-Kegel-Rave-Trend der Generation CEO anknpfen konnte.
Disaronno Terrace Party, Dear-Us, Keye Katcher, Berlin, wagg.de, Foto
Letzten Mittwoch war ja nicht nur ein historischer Tag fr "die Mannschaft", sondern auch die #MBFWB2018 aka Fashion Week warf bereits ihre Schatten voraus und so ging es schon mal etwas vorglhen: Zunchst wurde beim Opening des Offline-Stores des Parfm-Online-Versandhndlers Flaconi reingeschnuppert und nach reichlich Schampus, gucken und geguckt werden und Bussi hier und Bussi da ging es schlielich noch weiter zur Bread&&Butter Preview Party.
Disaronno Terrace Party, Dear-Us, Keye Katcher, Berlin, wagg.de, Foto
Am Abend des ersten Tages ging es dann weiter zu einem Klassiker der Berliner Modewoche - dem Underground Catwalk 2012. In einer fahrenden U-Bahn laufen dort die Models durch die Abteile und prsentieren jugendkulturell inspirierte Mode. 17 Labels und Designer zeigten Entwrfe im Punk-, Gothik-, Fetish-, Emo- und Rockabilly Look und sorgten bei den Fahrgsten fr gute Unterhaltung. Der Underground Catwalk ist whrend der Fashion-Week immer eine lustige Abwechslung zu den teilweise abgehoben wirkenden Prt--porter Schauen im "Zelt" und fr junge Modedesigner abseits der "neuen Berliner Sachlichkeit" sicherlich eine geniale Plattform. Nach der subkulturellen U-bahnfahrt ging es rber zur I Love You Magazine & Marshall Headphones Party wo es recht Laut wurde, denn die The Echo Vamper rockten jut analog mit handgemachtem frh 80er College (Hard)Rock das Haus.
follow us on instafame :)