Brazilian Rooftop Party +++ „our last flight with cookie“ Party
fp | 16.06.2014   
Brazilian Rooftop Party, Gabriella Christina De Almeida Rinne, Daniel Thauer, r.i.o. feat. u-jean, our last flight with cookie Party, Sonja Gerhardt,  Frank Kuestner, Lore Richter, Heinz Gindullis alias Cookie, Lorenzo Peters, Britta Dahlmann, Rainer Meifert, Foto, Berlin, wagg.de
Wie sicherlich noch niemand mitbekommen hat ist ja WM und so wurde bereits letzte Woche zum Eröffnungsspiel bei der Roof-Top Party von Universal vorbeigeschaut. Bei grauen Sommerwetter bespasste der Major die üblichen Verdächtigen mit Sambatänzern, Capoeira und Caipirinhas und ließen ein paar labeleigene Acts WM-Songs performen. Auf die Rübe gabs aber leider nicht die defätistischen Deichkind, sondern trashigen Eurodance von Francesca Maria, Blactro feat. Mariana Viana und Cris Verano und R.I.O. Feat. U-Jean und man fühlte sich weniger in der Hauptstadt als auf einem Umland-Rave. Aber Geräuschkulissen sind eh ja überbewertet und die Aussicht über die



Brazilian Rooftop Party, Gabriella Christina De Almeida Rinne, Daniel Thauer, r.i.o. feat. u-jean, our last flight with cookie Party, Sonja Gerhardt,  Frank Kuestner, Lore Richter, Heinz Gindullis alias Cookie, Lorenzo Peters, Britta Dahlmann, Rainer Meifert, Foto, Berlin, wagg.de
Brazilian Rooftop Party, Gabriella Christina De Almeida Rinne, Daniel Thauer, r.i.o. feat. u-jean, our last flight with cookie Party, Sonja Gerhardt,  Frank Kuestner, Lore Richter, Heinz Gindullis alias Cookie, Lorenzo Peters, Britta Dahlmann, Rainer Meifert, Foto, Berlin, wagg.de
Brazilian Rooftop Party, Gabriella Christina De Almeida Rinne, Daniel Thauer, r.i.o. feat. u-jean, our last flight with cookie Party, Sonja Gerhardt,  Frank Kuestner, Lore Richter, Heinz Gindullis alias Cookie, Lorenzo Peters, Britta Dahlmann, Rainer Meifert, Foto, Berlin, wagg.de
Brazilian Rooftop Party, Gabriella Christina De Almeida Rinne, Daniel Thauer, r.i.o. feat. u-jean, our last flight with cookie Party, Sonja Gerhardt,  Frank Kuestner, Lore Richter, Heinz Gindullis alias Cookie, Lorenzo Peters, Britta Dahlmann, Rainer Meifert, Foto, Berlin, wagg.de
Stadt, die körperrhythmischen Sambatänzer und leckeren Caipis waren jedoch grandios und da ja die Welt ohne schöne Musik doch irgendwie ein Stück ärmer wäre, ging es dann noch weiter ins Cookies zu Tiefschwarz. Wie die meisten sicherlich schon mitbekommen haben, gibt es Cookies ja ab dem 19. Juli nur noch zu Weihnachten oder zum Tee, denn der legendäre Club vom Heinz Gindullis alias Cookie schließt dann für immer seine Pforten und wird auch nicht mehr woanders neu aufmachen. Deswegen lud der Mitte-Titte Jet-Set Frank, Lorenzo und Britta (for those who know =D) noch einmal in den Club an der Friedrichstrasse und es war nicht nur nettes Cookies-Donnerstag-Revival angesagt, sondern es schallten endlich auch tanzanimierende Qualitäts-Beats aus den Boxen.

Brazilian Rooftop Party, Gabriella Christina De Almeida Rinne, Daniel Thauer, r.i.o. feat. u-jean, our last flight with cookie Party, Sonja Gerhardt,  Frank Kuestner, Lore Richter, Heinz Gindullis alias Cookie, Lorenzo Peters, Britta Dahlmann, Rainer Meifert, Foto, Berlin, wagg.de
Brazilian Rooftop Party, Gabriella Christina De Almeida Rinne, Daniel Thauer, r.i.o. feat. u-jean, our last flight with cookie Party, Sonja Gerhardt,  Frank Kuestner, Lore Richter, Heinz Gindullis alias Cookie, Lorenzo Peters, Britta Dahlmann, Rainer Meifert, Foto, Berlin, wagg.de
Brazilian Rooftop Party, Gabriella Christina De Almeida Rinne, Daniel Thauer, r.i.o. feat. u-jean, our last flight with cookie Party, Sonja Gerhardt,  Frank Kuestner, Lore Richter, Heinz Gindullis alias Cookie, Lorenzo Peters, Britta Dahlmann, Rainer Meifert, Foto, Berlin, wagg.de
Brazilian Rooftop Party, Gabriella Christina De Almeida Rinne, Daniel Thauer, r.i.o. feat. u-jean, our last flight with cookie Party, Sonja Gerhardt,  Frank Kuestner, Lore Richter, Heinz Gindullis alias Cookie, Lorenzo Peters, Britta Dahlmann, Rainer Meifert, Foto, Berlin, wagg.de
hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Musik

Brazilian Rooftop Party, Gabriella Christina De Almeida Rinne, Daniel Thauer, r.i.o. feat. u-jean, our last flight with cookie Party, Sonja Gerhardt,  Frank Kuestner, Lore Richter, Heinz Gindullis alias Cookie, Lorenzo Peters, Britta Dahlmann, Rainer Meifert, Foto, Berlin, wagg.de
Nach dem x-mas burnout letzter Woche war dann am Samstag alles wieder regeneriert und es gab noch einmal Lob, Preis und Dank, schließlich ist die Geburt Jesu keine einmalige Geschichte, sondern ein Geschenk, das für ewig bleibt. Zunächst ging es zu einer neuen Veranstaltungsreihe, der Private Soul Food Concerts, wo es immer intime Wohnzimmerkonzerte und bestes Food für ein Lächeln gibt. Kann gar nicht sein denkt da der Schwabe, is aber so und ich kann das selbstloseste Food-Musik Projekt der Welt jedem nur ans Herz legen. Diesmal wurde der nobel Italiener Centolire, den es offiziell noch gar nicht gibt, zum Stage umfunktioniert und auf die Lauscher gab es Elif, die ich blasphemischerweise noch nicht kannte.
Brazilian Rooftop Party, Gabriella Christina De Almeida Rinne, Daniel Thauer, r.i.o. feat. u-jean, our last flight with cookie Party, Sonja Gerhardt,  Frank Kuestner, Lore Richter, Heinz Gindullis alias Cookie, Lorenzo Peters, Britta Dahlmann, Rainer Meifert, Foto, Berlin, wagg.de
Am Dienstag war es mal wieder Zeit für etwas Psychoterror und Jumpscare-Action und so ging es noch in die Kulturbrauerei zur Premiere von „Ghostland“. Auf den Spukhaus-Streifen war ich ziemlich gespannt, denn es führte niemand geringeres als Pascal Laugier Regie, der ja seinerzeit mit „Martyrs“ wohl einer der genial-krankesten Horror-Movies aller Zeiten gedreht hatte.

Brazilian Rooftop Party, Gabriella Christina De Almeida Rinne, Daniel Thauer, r.i.o. feat. u-jean, our last flight with cookie Party, Sonja Gerhardt,  Frank Kuestner, Lore Richter, Heinz Gindullis alias Cookie, Lorenzo Peters, Britta Dahlmann, Rainer Meifert, Foto, Berlin, wagg.de
Die Mode kommt ja zum Glück nie aus der Mode und so ging es am Montag noch zum Harald Glööckler, der die Berliner Fashion Week Spring/Summer 2017 inoffiziell eröffnete: Zunächst war ich ja etwas skeptisch was das werden soll, weil die letzte Schau des pompöösen Modeschöpfers ein Angriff gegen alle guten Geschmacksnerven war, aber diesmal ist der Maestro aber zum Glück bei seinen Leisten geblieben und hat wieder eine female Kollektion entworfen. Harald, mach bitte nie wieder eine men wear Kollektion, döönke.
Brazilian Rooftop Party, Gabriella Christina De Almeida Rinne, Daniel Thauer, r.i.o. feat. u-jean, our last flight with cookie Party, Sonja Gerhardt,  Frank Kuestner, Lore Richter, Heinz Gindullis alias Cookie, Lorenzo Peters, Britta Dahlmann, Rainer Meifert, Foto, Berlin, wagg.de
Patrick Mohr designt nicht nur Jeans und verwirrt die Modewelt mit skurrilen FreakshowsModenschauen sondern designt seit 2010 auch Schuhe. In Kooperation mit der Basketball Marke K1X wurde gestern nun die zweite Edition releast, wobei der Münchener Modeschöpfer seinem Design-Style mehr oder weniger treu geblieben ist, denn die typischen Mohr-Designelemente wie Drei-Ecke und kantiger Look wurde in die Schuh-Entwürfe integriert. Limitiert sind die Sneaker weltweit auf lediglich 150 exklusive Paar. Der Release musste natürlich gebührend gefeiert werden und so stellte sich der Schuhdesigner auch zunächst selbst hinter die Turntables (bzw. den Laptop) bis Star-DJ DJ Hell höchstpersönlich die Regler übernahm und den Wood Wood Store rockte bis ruhegestörte Nachbarn die Hüter des Gesetztes auf den Plan riefen… Fotos von der letzten Patrick Mohr Show während der Fashion Week 2011 gibt es übrigens noch hier zu sehen http://www.wagg.de/blog.php?id=263&action=detail&action1=neu
Brazilian Rooftop Party, Gabriella Christina De Almeida Rinne, Daniel Thauer, r.i.o. feat. u-jean, our last flight with cookie Party, Sonja Gerhardt,  Frank Kuestner, Lore Richter, Heinz Gindullis alias Cookie, Lorenzo Peters, Britta Dahlmann, Rainer Meifert, Foto, Berlin, wagg.de
Wo man mich zwar aus dem Ghetto, doch das Ghetto nicht aus mir rausbekommen hat, ging es am Sonntag natürlich noch ganz gangster zum SXTN Gig ins Whitetrash. Vor Ort wollten einen die assozialen Trinity-Uhrensöhne trotz Klubmarke erstmal nicht reinlassen, so dass man sich wie zu Schulzeiten illegal reincrashen musste. Egal, RocknRoll! Drin ging das pubertäre Déjà-vu dann weiter und man kam sich vor wie aufn Schulhof, trotzdem wurde es ein super Konzi mit jut Malle-Stimmung und die Kidz pogten sich die Seele aus dem Leib.
follow us on instafame :)