House of Weekend Re-Opening Party +++ Against Me! live
fp, cm | 06.06.2014   
House of Weekend Re-Opening Party, Eva Padberg, Lexy Hell,  Michi Beck, Against Me!, Laura Jane Grace, Berlin, Foto, wagg.de
Alles hat ja bekanntlich seine Zeit und so ist es schon einige Jahre her, dass ich das letzte Mal im Weekend war. Ganz früher war das Weekend mal ein stylischer Mitte-Szene Club, wo es auf und ab nur mit dem Fahrstuhl, inklusive Liftboy, ging und man im Rausch der Musik in die Sonnenaufgänge reintanzte. Irgendwann kamen dann Touristen, Abiturienten und Lieschen Müller und ich verlor den Club im "Haus des Reisens" aus den Augen und hatte so auch gar nicht mitbekommen, dass zwischenzeitlich sogar zu war.

Nun startet der Club mit neuem Konzept wieder durch und lud zum großen Opening auf die Dachterasse, was sich die üblichen Szene-Verdächtigen natürlich nicht zweimal sagen ließen und so wurde die Neueröffnung zum großen Bussi hier und Bussi da Klassentreffen.

Über das neue Club-Konzept kann man jedenfalls ziemlich gespannt sein, denn, ich zitiere mal aus einem Tagesspiegel-Artikel, sind Studenten und Easyjetsetter nun unerwünscht, im Gegensatz zu Ü-40-Touristen die ihre 20 € Taxi-Rechnung begleichen können, denn „Wir sind ein Fünf-Sterne-Club für Berlinbesucher“ so Club-Betreiber Marcus Trojan wörtlich zitiert.

Sympathisch hört sich anders an, aber auf jeden Fall mal was anderes, als immer nur bei den ganzen Bretterbuden-Raves abzuhängen. Nach so viel Glam, Luxus und Dekadenz ging es dann aber noch unprätentiös weiter zu nem juten Punk Konzi - ganz standesbewußt aufn Fahrrad.



House of Weekend Re-Opening Party, Eva Padberg, Lexy Hell,  Michi Beck, Against Me!, Laura Jane Grace, Berlin, Foto, wagg.de
House of Weekend Re-Opening Party, Eva Padberg, Lexy Hell,  Michi Beck, Against Me!, Laura Jane Grace, Berlin, Foto, wagg.de
House of Weekend Re-Opening Party, Eva Padberg, Lexy Hell,  Michi Beck, Against Me!, Laura Jane Grace, Berlin, Foto, wagg.de
House of Weekend Re-Opening Party, Eva Padberg, Lexy Hell,  Michi Beck, Against Me!, Laura Jane Grace, Berlin, Foto, wagg.de
Auf den Iro gab es diesmal Against Me!, einer Punk Band, wo sich der Leadsänger vor circa 2 Jahren einer Geschlechtsumwandlung unterzogen hat und nun lesbische Frontfrau ist. Ein interessantes Interview dazu gibt es hier und abgesehen von der Gender Identity, die ja bekanntlich nur ein gesellschaftliches Konstrukt ist, war im Moshpit dann jut Chaos angesagt. Against Me! 4 life =D

hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Lifestyle, Musik

House of Weekend Re-Opening Party, Eva Padberg, Lexy Hell,  Michi Beck, Against Me!, Laura Jane Grace, Berlin, Foto, wagg.de
Pünktlich zum Nikolaus startete der Weihnachtsparty-Marathon 2011 mit der Weihnachtsfeier der Filmförderer vom Medienboard Berlin-Brandenburg. In der Ritter Butzke in +Berg, wo dieses Jahr gefeiert wurde, traf sich dann auch das Who is Who der Berliner Filmbranche, denn die meisten geladenen Gäste haben sicherlich schon einmal einen Förder-Scheck der Filmförderer erhalten, so dass ein Dankbarkeitsbesuch für viele Schauspieler, Regisseure und Produzenten wohl Pflicht war. Wie jedes Jahr gab es auch 2011 wieder das „Scheck is back!“-Ritual, dass heißt das an der Kinokasse erfolgreiche Filme Fördergelder zurückerstatten müssen. Dieses mal waren die Produzenten des Films Small World an der Reihe, wo u.a. die Schauspieler Alexandra Maria Lara und Gerard Depardieu mitwirkten, so dass 70.000€ an die Filmförderer zurücküberwiesen wurden, da der Film an den Kinokassen wohl ordentlich Geld reinholte. Weitere Impressionen der Weihnachtsfeier gibt es hier zu sehen https://www.facebook.com/media/set/?set=a.307349899286275.72868.132450223442911&type=1&l=592aed90ae
House of Weekend Re-Opening Party, Eva Padberg, Lexy Hell,  Michi Beck, Against Me!, Laura Jane Grace, Berlin, Foto, wagg.de
Drei Wettertaft, die Frisur hält: Beim diesjährigen Zita Rock krachten nicht nur die harten Gitarrenriffs sondern auch Donner und starke Regengüsse vom Himmel. Trotz des schlechten Wetters ließen sich die Rund 7000 Fans der alternativen Szene die Stimmung nicht verderben und fieberten ihren Bands entgegen. An zwei Tagen gab es Auftritte von Bands wie Zeraphine, Eisbrecher, Schandmaul und Samsas Traum, bei dem der ein oder andere blaue Flecken und blutige Nase mit als Andenken nach Hause genommen hat. Die Kult-Band BlutEngel überzeugte mit einer heißen-gozhic-erotic Bühnenshow, während die finnische Band Apocalyptica als Headliner des Festivals die Menge zum Jubeln brachte. Zum Aufwärmen gabs wie immer den heißgeliebten Honigwein, oder auch vegane Speisen, um auch ja keinen Schwächeanfall aufzuzeigen. Gothic-Groupis konnten sich Autogramme ihrer Lieblinge unterschreiben lassen und wer sich kulturell bereichern wollte, konnte sich putzige Fledermäuse in den Katakomben der Zitadelle ansehen.
House of Weekend Re-Opening Party, Eva Padberg, Lexy Hell,  Michi Beck, Against Me!, Laura Jane Grace, Berlin, Foto, wagg.de
Am Mittwochabend wurde dann noch einmal kurz beim Marcel Ostertag im „Zelt“ vorbeigeschaut und nach ordentlich Begrüßungs-Bussi-Bussi hier und da gab es dann eine sehr tragbare und elegante Kollektion des Münchener Designers auf dem Laufsteg zu bewundern. Wie beim Letzten Mal eröffnete der Modeschöpfer wieder himself seine Schau und zeigte dann recht flauschig-kuschelige Entwürfe mit einem Touch 80er Avantgarde-Style.
House of Weekend Re-Opening Party, Eva Padberg, Lexy Hell,  Michi Beck, Against Me!, Laura Jane Grace, Berlin, Foto, wagg.de
Der nullte Fashion-Week Tag war dann erstmal like Freitag der dreizehnte, mein Provider hat erstmal ohne Vorwarnung die beste Website der Welt ausgeknipst (vielen Dank nochmal!) und trotz Margen-Darm Grippe und Urlaubssperre ließen wir uns nicht unterkriegen und leiteten die Modewoche ganz entspannt beim Amorelie Burlesque BBQ ein. Es ging wieder hoch hinauf in den staatstragenden Taxi-Fahrer Club und nachdem den leckeren Burgern ordentlich Tribut gezollt wurde ging es auch schon mit der burlesquen Online-Sexshop Modenschau weiter - Amorelie ist nämlich gar kein Fashion-Label, sondern ein nicht jugendfreier Versandhandel. Bei den Outfits war dann natürlich ganz minimal weniger ist mehr angesagt und es wurde einmal querbeet das Dessous-Warensortiment präsentiert und man kam sich vor wie bei einer „Agent Provokateur“ Show: Lasziv lümmelten sich die Mädels in Straps
House of Weekend Re-Opening Party, Eva Padberg, Lexy Hell,  Michi Beck, Against Me!, Laura Jane Grace, Berlin, Foto, wagg.de
Performance – Kunst für den guten Zweck: In der Galerie Morgen gestaltete Star Urban-Artist Jaybo Monk diverse Erinnerungsstücke zahlreicher Prominenter zu einem herzförmigen Kunstwerk zusammen welches nun ersteigert werden kann. Der Händy Anbieter O2 legte noch 10.000 € drauf, alle Erlösse kommen der Stiftung RTL Wir helfen Kindern zu Gute. +++ Bereits am 7. März 2011 hat das Adina Apartment Hotel am Hackischen Markt seine Pforten geöffnet - ein guter Grund nun zu feiern. Der australische Hotel-Konzern servierte zu diesem Anlass Barbecue-Spezialitäten aus Down Under, so dass einige geladene Gästen wohl erstmalig in ihrem Leben in den Genuss von gegrillten Kangaroo kamen. Für musikalische Unterhaltung sorgte Ingrid Arthur von den Weather Girls.
follow us on instafame :)