Premiere Die Bestimmung – Divergent +++ The Skints live
fp, mf | 02.04.2014   
Premiere Die Bestimmung – Divergent, Shailene Woodley, Theo James, Neil Burger, Julian F.M. Stoeckel, Jean Rogers, The Skints live, Foto, Berlin, wagg.de
Gestern Abend war mal wieder Kino angesagt und diesmal ging ins Sony Center zur Deutschlandpremiere von „Die Bestimmung – Divergent“. Meistens nerven ja Uraufführungen in dem seelenlosen Blockbuster-Kino mitsamt den ganzen kreischenden Autogrammjäger-Fans, Promis anschreienden Fotografen und der hysterischen Security, aber wegen der Champions League und dem eher zum Hollywood-Nachwuchs gehörenden Hauptdarstellern Shailene Woodley und Theo James auf dem roten Teppich, hielt sich der Trubel dann ziemlich in Grenzen. So konnte man sich auch mal ganz entspannt den Anti-UtopieDystopie-Streifen anschauen, der in den ersten zweidritteln auch gar nicht mal so uninteressant ist: Nach dem 3. Weltkrieg ist Chicago in fünf Kasten aufgeteilt und einer Kaste gehört man je nach seiner Persönlichkeit an und diese Kasten ergänzen sich gegenseitig und bilden eine Art futuristische Gesellschaftsform. Schließlich bekämpfen sich die Kasten gegenseitig und im Ansatz geht es um gar nicht mal so uninteressante Fragen, wie etwa um Individualismus versus Konformismus oder (un)gerechter Macht-Verteilung in einem repressiven System. Im letzten Drittel mutiert der Science-Fiction-Film dann aber in eine krude Mischung aus zielgruppengerechten Teenie-Streifen und einem wenig glaubhaften Showdown-Gemetzel. Ebenfalls ganz gruselig ist der Soundtrack, der wohl an die „Bravo/Castingshow“-Hörgewohnheiten von 13jährigen angepasst wurde und wer in den Film geht, sollte sich zudem unbedingt die Original-Version anschauen, weil die Synchro auch noch Horrorschau ist.



Premiere Die Bestimmung – Divergent, Shailene Woodley, Theo James, Neil Burger, Julian F.M. Stoeckel, Jean Rogers, The Skints live, Foto, Berlin, wagg.de
Premiere Die Bestimmung – Divergent, Shailene Woodley, Theo James, Neil Burger, Julian F.M. Stoeckel, Jean Rogers, The Skints live, Foto, Berlin, wagg.de
Premiere Die Bestimmung – Divergent, Shailene Woodley, Theo James, Neil Burger, Julian F.M. Stoeckel, Jean Rogers, The Skints live, Foto, Berlin, wagg.de
Premiere Die Bestimmung – Divergent, Shailene Woodley, Theo James, Neil Burger, Julian F.M. Stoeckel, Jean Rogers, The Skints live, Foto, Berlin, wagg.de
Trotzdem geht „Divergent“ für Blockbuster-Kino schon in Ordnung und wer die „ Hunger Games “ mochte wird „Die Bestimmung – Divergent“ sicherlich nicht von der Bettkante stoßen. Läuft ab dem 10. April im Kino und in den Trailer reinschauen kann man exklusiv hier



+++

Die neue Pladde von „The Skints“ läuft ja bei mir gerade rauf und runter und am Dienstag letzter Woche warn die Jungs und Mädel aus East London dann im neuen Magnet live zu sehen. Zwar nur vor halb voller Kulisse, trotzdem war es ein sehr kuuler Gig und das Publikum „ska“nkte jut mit und ich mußte immer an die guten alten Specials denken, die wahrscheinlich ähnlich klingen würden, wenn sie heute anfangen würden Mukke zu machen. Reggae oder Ska mit HipHop oder Punk zu crossovern haben zwar The Clash, Operation Ivy oder meinetwegen Seeed vorher schon gemacht, trotzdem ist es zeitlos-genialer Live-Sound, wenn es gut gemacht ist. In das neue Video der „Skints“ reinschauen kann man hier

The Skints - The Cost of Living Is Killing Me (Official Video) from The Skints on Vimeo.

und sollte man beim nächsten Mal nicht verpassen…

Premiere Die Bestimmung – Divergent, Shailene Woodley, Theo James, Neil Burger, Julian F.M. Stoeckel, Jean Rogers, The Skints live, Foto, Berlin, wagg.de
Premiere Die Bestimmung – Divergent, Shailene Woodley, Theo James, Neil Burger, Julian F.M. Stoeckel, Jean Rogers, The Skints live, Foto, Berlin, wagg.de
Premiere Die Bestimmung – Divergent, Shailene Woodley, Theo James, Neil Burger, Julian F.M. Stoeckel, Jean Rogers, The Skints live, Foto, Berlin, wagg.de
Premiere Die Bestimmung – Divergent, Shailene Woodley, Theo James, Neil Burger, Julian F.M. Stoeckel, Jean Rogers, The Skints live, Foto, Berlin, wagg.de
hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Film, Musik

Premiere Die Bestimmung – Divergent, Shailene Woodley, Theo James, Neil Burger, Julian F.M. Stoeckel, Jean Rogers, The Skints live, Foto, Berlin, wagg.de
Am Mittwoch feierte im Kino International der neue Film von Andreas Dresen (u.a. Halbe Treppe, Sommer vorm Balkon) Halt auf freier Strecke seine Berlin Premiere. Auch in seinem neuen Film bleibt sich Andreas Dresen seiner Art Filme zu drehen ziemlich treu, denn wie in Wolke 9, wo es um das Tabuthema der körperlichen Liebe im Alter geht, erzählt Halt auf freier Strecke in äußerst realistischen und in fast schon halbdokumentarisch wirkenden Bildern vom langsamen Sterben aufgrund eines unheilbaren Gehirntumors. Das geht dem Zuschauer natürlich gehörig an die Nieren und man ist froh wenn der Film endlich zu Ende und der Patient tot ist. Trotzdem ist Halt auf freier Strecke ein überaus bewegender Film zum Thema der Bewältigung des Todes geworden, wo der Zuschauer auch gerade wegen der eigenen Endlichkeit des Daseins recht nachdenklich zurückgelassen wird und obwohl das Drama auch seine lustigen Momente hat, sollte man die Taschentücher nicht zuhause liegenlassen. Halt auf freier Strecke läuft wohl eher nicht im Cinemaxx oder Cinestar, dafür aber mit Sicherheit im arthaus-Kino des Vertrauens ;) Mehr interessante Hintergrund-Infos aus dem NDR Kulturjournal kann man sich hier anschauen
Premiere Die Bestimmung – Divergent, Shailene Woodley, Theo James, Neil Burger, Julian F.M. Stoeckel, Jean Rogers, The Skints live, Foto, Berlin, wagg.de
Abseits der klaustrophobischen Massenevents wie etwa die B&B Opening-Party oder die völlig überlaufende Les Mads Party konnte auch ganz relaxt im Kiez in die Modewoche reingefeiert werden. In der Brunnenstraße 170 öffnete der temporäre FIER Showroom seine Pforten und präsentierte dort sehenswerte Entwürfe von 7 jungen Mode-und Schmuckdesignern. Das musste natürlich glamourös gefeiert werden, wovon man sich auch hier ein Bild machen kann http://levoltage.blogspot.com/2012/01/2012-01-17-edged-showroom-opening-party.html Geöffnet ist der wie eine Ausstellung gehaltene Showroom noch bis zum 20. Januar. Mehr Infos zu dem engagierten Projekt gibt es hier zu erfahren... http://fiermanagement.com/2012/01/09/fier-showroom-berlin-aw1213-2/
Premiere Die Bestimmung – Divergent, Shailene Woodley, Theo James, Neil Burger, Julian F.M. Stoeckel, Jean Rogers, The Skints live, Foto, Berlin, wagg.de
Vom 05. bis 09. September steht die Hauptstadt ja ganz im Zeichen der Musik beziehungsweise der Berlin Music Week und gestern ging es auch gleich fulminant zur Sache, denn das erfolgreichste Synthie-Pop-Duo aller Zeiten – die Petshop Boys - stellten im Hau1 weltexklusiv ihr neues Album Elysium vor. Bei dem Gig gab es dann auch keine Hits von früher zu hören wie etwa West End Girls, Its a Sin oder Go West, was aber auch nicht weiter ins Gewicht fiel, da sich bei den „Jungs aus der Zoohandlung“ musikalisch wenig bis gar nichts geändert hat. Die Popmusiker sind ihrem Erfolgsrezept einfach treu geblieben, denn nach wie vor dominiert der eunuchenartige und chorknabenhafte Gesang der sich so unverwechselbar und eingängig in die Gehörgänge der Schwiegermütter dieser Erde einbrannte und sich bereits mehr als 100 Millionen Mal verkaufte und bei dem man spontan immer an Weihnachten oder Kaufhaus denken muss.
Premiere Die Bestimmung – Divergent, Shailene Woodley, Theo James, Neil Burger, Julian F.M. Stoeckel, Jean Rogers, The Skints live, Foto, Berlin, wagg.de
Am Samstag feierte das computergenerierte Tierabenteuer Ice Age 4 Deutschlandpremiere am Alexanderplatz. Trotz brechender Hitze gab es einen riesen Andrang und der Kinosaal war kurioserweise bis auf den letzten Platz belegt, so dass einige geladenen Gäste sogar auf den Gängen Platz nehmen mussten. Star der Premiere war natürlich Otto Waalkes der nicht nur eine Synchronstimme in dem Streifen spricht sondern auch noch den Kinosaal rockte und dort einen mini Gig spielte. Ice Age 4 ist eine Mischung aus Dschungelbuch, Rango und Fluch der Karibik geworden, die Handlung ist nicht wirklich erwähnenswert, wie bei Tom und Jerry ist in dem programmierten Blockbuster eine Action-Szene an die nächste gereiht, so dass der Zuschauer kaum zur Besinnung kommt. Bestechen tut Ice Age 4 jedoch durch die liebevoll animierten Tiere und die beeindruckende 3D/Animations -Technik, die äußerst real und sehr plastisch wirkt. Ice Age 4 läuft heute Bundesweit in den Kinos an und falls man Kinder im grundschulpflichtigen Alter bespaßen muss sicherlich eine runde Sache...
Premiere Die Bestimmung – Divergent, Shailene Woodley, Theo James, Neil Burger, Julian F.M. Stoeckel, Jean Rogers, The Skints live, Foto, Berlin, wagg.de
Man muß der Zeit Zeit lassen, für zu spät Kommende ist es schließlich nie zu spät. Bereits Freitag vor einer Woche eröffnete der "Fuck You Fries"-Burger-Laden Whitetrash einen Ballroom. Leider ist das „Whitetrash“ mittlerweile eine no-going-Touri-Area geworden, aber früher in der Torstraße war es dort immer kuul und lustig. Früher ist halt doch alles besser, aber die Opening Sause war auch nicht von schlechten Eltern, denn immerhin gab es einen Secret Gig von Doro, der amtlichen Queen of Heavy Metal. Da freute sich natürlich das Headbanger Herz und am 30.04. werde ich ebendort auch die süssen Maid of Ace anfeuern =D
follow us on instafame :)