Premiere Inside WikiLeaks - Die fünfte Gewalt +++ Privatparty@Trust
fp | 22.10.2013   
Premiere Inside WikiLeaks - Die fünfte Gewalt, Philipp Rösler, Rainer Meifert, Daniel Brühl, Tom Schilling, Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Rolf Scheider, Trust, Bar, Berlin, wagg.de, Foto
So wie immer ging die Woche am Montag gleich wieder mit Vollgas los: Am frühen Abend ging es zunächst zur „WikiLeaks“ Premiere in die Kulturbrauerei, wo es sogar richtig staatstragend wurde, denn auch unser (leider ;)) scheidender Minister Philipp Rösler (FDP) wollte sich den Film über die Enthüllungsplattform nicht entgehen lassen. Auf der Kinoleinwand gab es dann einen recht langatmigen Film über die eigentlich gar nicht mal so uninteressante Geschichte von WikiLeaks, „Whistleblowern“ , „Leaks“ und natürlich Julian Assange zu sehen, wobei zahlreiche kontroverse Themen wie der freie Zugang und die Authentizität von Informationen oder die Anonymität und die fehlende Kontrolle von WikiLeaks angerissen wurden.



Premiere Inside WikiLeaks - Die fünfte Gewalt, Philipp Rösler, Rainer Meifert, Daniel Brühl, Tom Schilling, Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Rolf Scheider, Trust, Bar, Berlin, wagg.de, Foto
Premiere Inside WikiLeaks - Die fünfte Gewalt, Philipp Rösler, Rainer Meifert, Daniel Brühl, Tom Schilling, Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Rolf Scheider, Trust, Bar, Berlin, wagg.de, Foto
Premiere Inside WikiLeaks - Die fünfte Gewalt, Philipp Rösler, Rainer Meifert, Daniel Brühl, Tom Schilling, Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Rolf Scheider, Trust, Bar, Berlin, wagg.de, Foto
Premiere Inside WikiLeaks - Die fünfte Gewalt, Philipp Rösler, Rainer Meifert, Daniel Brühl, Tom Schilling, Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Rolf Scheider, Trust, Bar, Berlin, wagg.de, Foto
Dabei wirkt „Inside WikiLeaks“ ein wenig wie eine bessere Doku, unfreiwillig Lustig ist lediglich, dass mehr oder weniger alle Hacker Film-Klischees bedient werden, vom kauzigen und in einem dunklen Raum mit lauter Bildschirmen vor sich hinvegetierenden Geek, der auch noch den ganzen Tag im IRC chattet und sich durch seine Hacks ständig in Schwierigkeiten bringt ist wirklich alles dabei. So plätschert der Streifen von „Leak“ zu „Leak“ dahin und die Figuren (u.a. Daniel Brühl, Benedict Cumberbatch) bleiben trotz theatralischen Schauspiel irgendwie blass und plakativ und man erfährt auch nur wenig über Beweggründe oder Motivation der Aktivisten. „Inside WikiLeaks“ kann man sich sicher gut zum Einstieg in die Thematik anschauen, wer aber die Ereignisse und Kontroverse um WikiLeaks mitverfolgt hat, wird in der Verfilmung wohl nur wenige neue Denkanstöße oder Sichtweisen erfahren. Kinostart ist am 31.10. und in den Trailer reinschauen kann man hier



Im Anschluss stand dann Party-„Leak“ auf dem Programm und es wurde noch im Trust bei einem privaten Geburtstag vorbeigeschaut. In dem Club mit der angeblich härtesten Tür Berlins war dann jut Abriss angesagt und wer muss am nächsten morgen auch schon früh aufstehen?…

Premiere Inside WikiLeaks - Die fünfte Gewalt, Philipp Rösler, Rainer Meifert, Daniel Brühl, Tom Schilling, Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Rolf Scheider, Trust, Bar, Berlin, wagg.de, Foto
Premiere Inside WikiLeaks - Die fünfte Gewalt, Philipp Rösler, Rainer Meifert, Daniel Brühl, Tom Schilling, Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Rolf Scheider, Trust, Bar, Berlin, wagg.de, Foto
Premiere Inside WikiLeaks - Die fünfte Gewalt, Philipp Rösler, Rainer Meifert, Daniel Brühl, Tom Schilling, Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Rolf Scheider, Trust, Bar, Berlin, wagg.de, Foto
Premiere Inside WikiLeaks - Die fünfte Gewalt, Philipp Rösler, Rainer Meifert, Daniel Brühl, Tom Schilling, Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Rolf Scheider, Trust, Bar, Berlin, wagg.de, Foto
hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Film, Lifestyle

Premiere Inside WikiLeaks - Die fünfte Gewalt, Philipp Rösler, Rainer Meifert, Daniel Brühl, Tom Schilling, Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Rolf Scheider, Trust, Bar, Berlin, wagg.de, Foto
So und jetzt zu den Impressionen der letzten Woche: Am Mittwoch eröffnete das Denim-Label G-Star ein temporäres Atelier in der Neuen Schönhauser Allee. In dem RAW Tailor Atelier können keine 08-15 Jeans von der Stange erworben werden, sondern man kann sich eine individuelle Jeans schneidern und verschönern lassen. In etwa 20 Minuten wird das Denim von professionellen Jeansschneidern zusammengeschustert und nach Wusch mit diversen Accessoires wie Knöpfe, Labels und Nieten zu einem Unikum verwandelt. Zum Opening des Ateliers im 14oz Store durften sich die geladenen Gäste dann eine gesponserte G-Star Jeans schneidern und veredeln lassen – vorausgesetzt man brachte genug Geduld mit, denn der Andrang war natürlich riesig...
Premiere Inside WikiLeaks - Die fünfte Gewalt, Philipp Rösler, Rainer Meifert, Daniel Brühl, Tom Schilling, Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Rolf Scheider, Trust, Bar, Berlin, wagg.de, Foto
Kurz vor dem Jesus Christus Wiegenfest raven die einen im Suicide Circus, die andern glotzen Circus Halligalli im TV und wieder andere besinnen sich auf ihre infantilen Wurzeln und schauen mal beim Roncalli Weihnachtscircus im Tempodrom vorbei. Dort war natürlich, so wie Weihnachten sein muss, heile Familienwelt angesagt und neben toller Akrobatik, Clownerie und Tierdressur mit Ponys und Hühnern übte der Zirkus natürlich eine magische Anziehungskraft auf die ganzen Kids im Publikum aus, die frenetisch die Clowns anfeuerten oder gebannt den atemberaubenden Kunststücken der Artisten zusahen. Gefallen beim Roncalli Weihnachtscircus hatte mir besonders, dass keine Wildtiere in der Manege auftraten, was ja in vielen Ländern zum Glück auch verboten ist, es aber trotzdem ein ganz klassisches Show-Programm wie zu Ur-Großmutters Zeiten gab.
Premiere Inside WikiLeaks - Die fünfte Gewalt, Philipp Rösler, Rainer Meifert, Daniel Brühl, Tom Schilling, Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Rolf Scheider, Trust, Bar, Berlin, wagg.de, Foto
So wird aus untrendig der neuste Schrei von Morgen: Man lässt sich von der Kittelschürze - dem letzten Bekleidungsrelikt der untergegangenen DDR - inspirieren und kreiert eine Streetware-Kollektion aus Nylon und Buntblumen-Optik im Kittel-Look. Um dann den Retro-Effekt noch weiter zu forcieren lässt man einfach die sexy Essential Agency Models durch die stylische Barbette Bar über den Catwalk tanzen und fertig ist der neue Trend von morgen. Zum Tragen eines TUTU-Kittelschürzen Kleidungsstückes gehört zwar mit Sicherheit eine Portion Mut, denn die Entwürfe sind recht Figur betonend und die Farben knallig grell. Zudem sind ein juveniles Alter, sowie jutes Wetter draußen ;) bestimmt auch nicht verkehrt. Dafür aber werden die Kreationen im 80er Punk/Club-Style das zuweilen angegraute Straßenbild der Hauptstadt mit Sicherheit bunter und lustiger machen. Im Anschluss der Modenschau ging es dann noch weiter ins Cookies zur Dinner-Party des Deutsch Magazin. Dort wurde das Release der 47sten Ausgabe ausgiebig begossen. Das halbe Cookies wurde in der Zwischenzeit umgebaut und nun gibt es dort nicht mehr diese kalte und sterile Hallen-Atmosphäre wie früher, sondern alles wirkt ein wenig überschaubarer und wärmer…
Premiere Inside WikiLeaks - Die fünfte Gewalt, Philipp Rösler, Rainer Meifert, Daniel Brühl, Tom Schilling, Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Rolf Scheider, Trust, Bar, Berlin, wagg.de, Foto
Statt pseudointellektuellem Meta-Talk und Mit-Sekt-in-der-Hand-Herumstehen-und-wichtig-Sein-gepose beim langweiligen Gallery Weekend ging es gestern Abend lieber erst mal entspannt ins Kino zur Premiere der launigen Pubertäts-Komödie Turn me on. „Turn me on“ ist ein schön feuchter Arthouse-Film irgendwo zwischen „Feuchtgebiete“ und „American Pie“ geworden und dreht sich um die ewigen Abgründe der weiblichen Adoleszenz. Inhaltlich geht es in dem norwegischen Coming-Of-Age-Streifen um so ziemlich alles wo Teenager-Hormone verrückt spielen: die Irrungen der ersten große Liebe, horrorende Telefonsex-Rechnungen, reichlich Mutter-Tochter-Drama und Schul–Mobbing wegen des anstubsens mit primären Geschlechtsmerkmalen - also sicherlich alles was eine glückliche Pubertät ausmacht. Erzählt wird die authentisch wirkende Geschichte aus der „Liebes Tagebuch“-Ich-Perspektive der super aufspielenden Hauptdarstellerin Helene Bergsholm und Debüt-Regisseurin Jannicke Systad Jacobsenist sorgt mit einer atmosphärischen Bildsprache im stylischen Mode-Blogger-Style und einem kuulen Sountrack (u.a. Kings of Convenience) für weitere Akzente.
Premiere Inside WikiLeaks - Die fünfte Gewalt, Philipp Rösler, Rainer Meifert, Daniel Brühl, Tom Schilling, Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Rolf Scheider, Trust, Bar, Berlin, wagg.de, Foto
Pünktlich zum Nikolaus startete der Weihnachtsparty-Marathon 2011 mit der Weihnachtsfeier der Filmförderer vom Medienboard Berlin-Brandenburg. In der Ritter Butzke in +Berg, wo dieses Jahr gefeiert wurde, traf sich dann auch das Who is Who der Berliner Filmbranche, denn die meisten geladenen Gäste haben sicherlich schon einmal einen Förder-Scheck der Filmförderer erhalten, so dass ein Dankbarkeitsbesuch für viele Schauspieler, Regisseure und Produzenten wohl Pflicht war. Wie jedes Jahr gab es auch 2011 wieder das „Scheck is back!“-Ritual, dass heißt das an der Kinokasse erfolgreiche Filme Fördergelder zurückerstatten müssen. Dieses mal waren die Produzenten des Films Small World an der Reihe, wo u.a. die Schauspieler Alexandra Maria Lara und Gerard Depardieu mitwirkten, so dass 70.000€ an die Filmförderer zurücküberwiesen wurden, da der Film an den Kinokassen wohl ordentlich Geld reinholte. Weitere Impressionen der Weihnachtsfeier gibt es hier zu sehen https://www.facebook.com/media/set/?set=a.307349899286275.72868.132450223442911&type=1&l=592aed90ae
follow us on instafame :)