Premiere Ziemlich beste Freunde
fp | 30.09.2013   
Premiere Ziemlich beste Freunde, Erdal Yildiz, Mike Adler, Lene Wink, Judith Richter, Rolf Eden, Atze Brauer, Andrej Hermlin, Komödie am Kurfürstendamm, Berlin, Foto, wagg.de
Am Wochenende wurde auch mal regeneriert und dafür ging es am Sonntag schön ausgeschlafen zur Theater-Premiere von „Ziemlich beste Freunde“ in die gute alte „Komödie am Kurfürstendamm“. In der Regel werden ja eher Theaterstücke verfilmt als das umgekehrt Filme auf den „Brettern die die Welt bedeuten“ aufgeführt werden und so war die Spannung über die Inszenierung des Kinohits aus Frankreich (in Deutschland über neun Millionen Zuschauer!) natürlich riesengroß. Regisseur Martin Woelffer hat sich in der Culture-Clash Komödie, in der es um die Freundschaft zwischen einem Sozialhilfeempfänger und einem reichen Querschnittsgelähmten geht, eng an die Film-Vorlage gehalten, worin sowohl Stärke als auch Schwäche der Bühnen-Adaption liegt. Bei der Bühnenfassung gibt es wie bei der Film-Vorlage denselben Handlungsaufbau, die gleiche Musik und fast wortgleich identische Dialoge, so dass die Bühnenfassung wie ein live Remake wirkt. Die Theaterversion ist natürlich unterhaltsam und sehenswert, wird aber nur solange nicht redundant, wie man den Originalfilm nicht kennt.



Premiere Ziemlich beste Freunde, Erdal Yildiz, Mike Adler, Lene Wink, Judith Richter, Rolf Eden, Atze Brauer, Andrej Hermlin, Komödie am Kurfürstendamm, Berlin, Foto, wagg.de
Premiere Ziemlich beste Freunde, Erdal Yildiz, Mike Adler, Lene Wink, Judith Richter, Rolf Eden, Atze Brauer, Andrej Hermlin, Komödie am Kurfürstendamm, Berlin, Foto, wagg.de
Premiere Ziemlich beste Freunde, Erdal Yildiz, Mike Adler, Lene Wink, Judith Richter, Rolf Eden, Atze Brauer, Andrej Hermlin, Komödie am Kurfürstendamm, Berlin, Foto, wagg.de
Premiere Ziemlich beste Freunde, Erdal Yildiz, Mike Adler, Lene Wink, Judith Richter, Rolf Eden, Atze Brauer, Andrej Hermlin, Komödie am Kurfürstendamm, Berlin, Foto, wagg.de
Vielleicht wäre eine freiere Interpretation der Komödie ratsam gewesen, hängt doch die Erwartungs-Messlatte bei so einem Über-Film extrem hoch, so dass eine 1 zu 1 Adaption nur verlieren kann, was durch die räumliche Begrenzung und den eingeschränkten Mitteln einer Theaterbühne noch weiter forciert wird. Das ist eigentlich schade, da der Cast (u.a. Erdal Yildiz, Mile Adler) als auch die Inszenierung ansonsten durchaus überzeugen, was nach der Vorstellung auch durch minutenlanges Standing Ovation von Seiten des Publikums quittiert wurde. „Ziemlich beste Freunde“ läuft noch bis zum 15ten November in der Komödie und ein Theaterbesuch lohnt sich sicherlich nicht nur mit dem besten Freund/der besten Freundin, sondern insbesondere wenn die Eltern oder Grosseltern gepflegt bespaßt und ausgeführt werden wollen…

Premiere Ziemlich beste Freunde, Erdal Yildiz, Mike Adler, Lene Wink, Judith Richter, Rolf Eden, Atze Brauer, Andrej Hermlin, Komödie am Kurfürstendamm, Berlin, Foto, wagg.de
Premiere Ziemlich beste Freunde, Erdal Yildiz, Mike Adler, Lene Wink, Judith Richter, Rolf Eden, Atze Brauer, Andrej Hermlin, Komödie am Kurfürstendamm, Berlin, Foto, wagg.de
Premiere Ziemlich beste Freunde, Erdal Yildiz, Mike Adler, Lene Wink, Judith Richter, Rolf Eden, Atze Brauer, Andrej Hermlin, Komödie am Kurfürstendamm, Berlin, Foto, wagg.de
Premiere Ziemlich beste Freunde, Erdal Yildiz, Mike Adler, Lene Wink, Judith Richter, Rolf Eden, Atze Brauer, Andrej Hermlin, Komödie am Kurfürstendamm, Berlin, Foto, wagg.de
hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Lifestyle

Premiere Ziemlich beste Freunde, Erdal Yildiz, Mike Adler, Lene Wink, Judith Richter, Rolf Eden, Atze Brauer, Andrej Hermlin, Komödie am Kurfürstendamm, Berlin, Foto, wagg.de
Nach den turbulenten ersten zwei Tagen wurde am Mittwoch ein Gang runtergeschaltet und nur dezent zu den Schauen gegangen. So ging es zunächst wieder ins „Zelt“ zur Marcel Ostertag Show, der eine sehr sinnliche-feminine aber elegante Kollektion präsentierte. Bei Marcel Ostertag trägt die Frau im Sommer 2014 vorwiegend 70er und 80er Jahre inspirierte Schnitte in den Pastellfarben Rose, Creme und Minze und kuul bei der Modenschau des Münchener Modeschöpfers, dass der Designer öfters mal selbst Hand bzw. Fuß anlegt und selbst als Model mitläuft, was vom Publikum dann auch mit reichlich Standing Ovation quittiert wurde und löblicherweise sicherlich auch zum Hierachieabbau zwischen „anonymen Kleiderständer“ bzw. Model und Designer beiträgt.
Premiere Ziemlich beste Freunde, Erdal Yildiz, Mike Adler, Lene Wink, Judith Richter, Rolf Eden, Atze Brauer, Andrej Hermlin, Komödie am Kurfürstendamm, Berlin, Foto, wagg.de
Nach dem sensationellen Debut-Album Du machst die Stadt kaputt vor 2 Jahren haben Kotzreiz nun nachgelegt und endlich die neue Pladde Punk bleibt Punk veröffentlicht. Das musste natürlich gebührend mit einer Tour gefeiert werden und zum Abschluss der Tournee wurde dann nochmal in der Berliner Heimat im Cortina Bob Station gemacht. Die Junx sahen zwar alle etwas mitgenommen vom Sauf-Tour-Stress aus aber rockten trotzdem jut das Haus und es gab alle Kult-Hits wie etwa „Berlin“, „Bauarbeiter stirb“, „Montag-Scheisstag“, „Punk bleibt Punk“, „Kotzreiz“ usw. auf die Punker-Ohren und alle gröhltensangen frenetisch Strophe für Strophe mit und es gab Pogo-„Dancing“ und Stagediving bis der Notarzt kam. Und das alles ohne Bühnengraben, Fantasie-Eintrittspreise und 10000 dumme Security-Spakkos und diesen ganzen sinnlosen Schwachsinn, so dass es beim Gig atmosphärisch wie früher bei den ganzen Punk/HC Shows in den besetzten Häusern oder JFZs war.
Premiere Ziemlich beste Freunde, Erdal Yildiz, Mike Adler, Lene Wink, Judith Richter, Rolf Eden, Atze Brauer, Andrej Hermlin, Komödie am Kurfürstendamm, Berlin, Foto, wagg.de
Seit gestern Abend ist der Audio-Streaming-Markt um den Anbieter Ampya (Aussprache: Empire) reicher und anlässlich des Launches gibt es nun für vier Tage einen analogen „Plattenladen“ in der Torstraße 66 zu besichtigen, wo man den Musikabo-Dienst auf Herz und Niere testen kann. Beim gestrigen Opening konnte der Dienst bei gefühlten 30 Grad dann auch schon mal unter die Lupe genommen werden und in Bezug auf Preismodell, Funktionalität und Song-Repertoire wirkte Ampya wie ein Spotify/Deezer/usw. Klon. „30 Grad“ gab es aber nicht nur auf der salzigen Haut, sondern mit einem Mr. Product PlacementMc Fitti-Gig auch auf die Ohren (inklusive natürlich Konfetti, #YOLO! und Flamingo-Mädels).
Premiere Ziemlich beste Freunde, Erdal Yildiz, Mike Adler, Lene Wink, Judith Richter, Rolf Eden, Atze Brauer, Andrej Hermlin, Komödie am Kurfürstendamm, Berlin, Foto, wagg.de
„Levis“ is back und das sicher nicht nur auf dem Party-Parkett der Hauptstadt: Beim Traditions-Denim-Hersteller stand letzten Donnerstag der 50ste Geburtstag seiner „Type III Trucker Jacket“ Jeans-Jacke an, der latent episch im ehemaligen „Larrys“ gefeiert wurde. Das „Larry“ ist jetzt, glaub ich, nach der eigenen Hausnummer „131“ benannt und auf den Laden in der Chauseestraße war ich dann gespannt wie ein Flitzebogen, weil Mitte ja in den letzten Jahren ziemlich seine Seele verloren hat, weswegen ich in letzter Zeit auch krass Anti-Mitte geworden bin.

Premiere Ziemlich beste Freunde, Erdal Yildiz, Mike Adler, Lene Wink, Judith Richter, Rolf Eden, Atze Brauer, Andrej Hermlin, Komödie am Kurfürstendamm, Berlin, Foto, wagg.de
Weil man während der Berlinale ja als Normalsterblicher nie zum Filmeanschauen kommt ;), ging es dann letzten Freitag endlich mal wieder ins Kino zur Premiere des türkischen Arthaus-Films The Butterflys Dream - Kelebegin Rüyasi!. Wie immer zu spät wurde der rote Teppich verpasst, wo urig viele türkische Teenie-Mädchen kreischten, da in der Hauptrolle des Streifens der türkische Soap-Superstar Kıvanç Tatlıtuğ zu sehen ist.
follow us on instafame :)