Wald Magazin Release Party +++ Privatparty @Warschauerstrasse
fp | 17.09.2013   
Wald Magazin, Foto, Berlin, wagg.de
Wo der Sommer sich nun langsam dem Ende neigt, was liegt da näher als die letzten warmen Tage noch einmal an der frischen Luft auszukosten. So ging es dann am Freitag zur Outdoorparty der Modemädchen vom Waldstore, die den Release der dritten Ausgabe ihres Mode-Magazin mitten auf der Straße vor ihrem Store zelebrierten. In dem Fashion-Laden in der Schönhauser Allee werden ja nicht nur ausgewählte Indie-Labels jenseits der großen Modeketten an die Frau gebracht, sondern auch ein interessantes und schick anzuschauendes Magazin publiziert.



Wald Magazin, Foto, Berlin, wagg.de
Wald Magazin, Foto, Berlin, wagg.de
Wald Magazin, Foto, Berlin, wagg.de
Wald Magazin, Foto, Berlin, wagg.de
Am Samstagabend war dann mal wieder eine Therapie-Homeparty in der Warschauer Strasse und es gab mehr oder weniger alles was zu einer juten Privatparty dazugehört: die Bullerei stand ein paar mal vor der Tür, alle sind bis auf mir lasziv im Pyjama rumgerannt, wie immer mussten die Schuhe ausgezogen werden (Ordnung muss ja schließlich sein) und gekuschelt wurde glaub ich auch. Fazit: Ein unterhaltsamer Abend und definitiv 100 Mal lustiger wie in einem typischen Berliner Club voller Touris, Gentrifizierer-Schwaben und Erstsemester-Studenten abzuhängen…

Wald Magazin, Foto, Berlin, wagg.de
Wald Magazin, Foto, Berlin, wagg.de
Wald Magazin, Foto, Berlin, wagg.de
Wald Magazin, Foto, Berlin, wagg.de
hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Lifestyle, Musik

Wald Magazin, Foto, Berlin, wagg.de
Die Berlinale neigt sich langsam dem Ende zu und viele kriechen nach unzähligen Partys und Premieren mehr oder weniger auf dem Zahnfleisch, da ging es am Donnerstagabend noch einmal zu einem schönen Berlinale Klassiker, dem 99 Fire Films Awards 2013. Beim „99 Fire Films Award“ werden 99 Sekunden lange Kurzfilme zu einem vorgegebenen Thema prämiert, die innerhalb von 99 Stunden (4 Tage und 39 Sekunden) produziert und abgedreht sein müssen. In der Regel drehen ja nur noch Filmstudenten Kurzfilme um vor allem ihre Fähigkeiten zu demonstrieren und sich einen Namen in der Filmindustrie zu machen und zu dem bieten Kurzfilme ja auch die Möglichkeit ohne finanziellen Druck zu experimentieren. Abgesehen von den teilnehmenden Filmstudenten wirkt der 99 Fire Films Award aber überhaupt nicht so „studentesk“, im Gegenteil, es gibt viele illustre Gäste aus dem Filmbusiness und eine recht prominent besetzte Jury (u.a. Ursula Karven, Kai Wiesinger, Sonja Kirchberger, Kostja Ullmann und Bettina Zimmermann). Diese hatte dann die Qual der Wahl aus über 5000 (!) Einsendungen 4 Filmchen zu prämieren.
Wald Magazin, Foto, Berlin, wagg.de
Mittlerweile gibt es ja redundant tausende Modeblogs und gebloggt wird das die Schwarte kracht über Streetstyles, MakeUp oder die Macherinnen stellen ganz unexhibitionistisch einfach 10000 Selfies von sich im neusten H&M Look rein und andere wiederum sitzen sogar bei den ganzen großen Schauen neben „Anna“ und „Suzy“ in der Front-Row. Oftmals verschwimmen die Grenzen zwischen PR und Journalismus und man hat oft den Eindruck, dass heutige Lebensziel besteht nur noch im Teil sein einer Werbekampagne, denn Teil einer Jugendbewegung wie es früher einmal war. Wie dem auch sei, beim gestrigen deals.com Fashion Challenge war anonym hinter der Tastatur hocken und über die neusten Trends bloggen gestern, denn der Spieß wurde diesmal umgedreht und diverse Modebloggerinnen mussten selber über den Laufsteg schreiten und ihre eigenen Outfits vorführen, die sie für ein Budget über 250 € zusammengeshoppt hatten.
Wald Magazin, Foto, Berlin, wagg.de
Eigentlich wären ja gestern Suicidal Tendencies Pflicht gewesen (muh! immer noch nie live gesehen :(), aber es dominierten wieder die selbstmörderischen und korrumpierten Tendenzen und so ging es stattdessen zur Beach-Party vom bösen major Label „Universal“ ein paar Retorten-Casting Bands gucken. Ich dachte zwar immer, ich bin irgendwie musikaffin, aber wo ich keinen GEZ-Zwangsgebühren-Fernseher besitze, kannte ich nicht eine Combo. Wegen der Nazi-Nachbarn musste der Saft im Freibad Plötzensee aber auf Zimmerlautstärke runtergeregelt werden, so dass die meisten Gäste eh relaxt über das Leben philosophierten, Cocktails schlürften und die untergehende Sonne über den Plötzensee genossen.
Wald Magazin, Foto, Berlin, wagg.de
Es gibt ja nix besseres als Beauty-Youtuber und "Kartoffelsalat"-Darsteller und so wurde letzten Donnerstag natürlich noch bei der Party von Dagi Bee vorbeigeguckt, die im Spindler&Klatt den Launch ihrer neuen Make-up-Linie "Beetique" feierte. Nachdem es atmosphärisch zunächst etwas steif und unnahbar war, brach irgendwann das Influenza-Eis und es wurde noch eine schön wasted "lieber Feste feiern, als feste arbeiten"-Sause der Star-Youtuberin, die angeblich nur mit Instagram 287.000 € im Monat verdient.
Wald Magazin, Foto, Berlin, wagg.de
Die gute alte Star Trek Serie feiert ja gerade ihr 50 jähriges Jubiläum und zur Feier wurde nicht die 67335636 Folge gedreht, sondern ab dem 21. 07. läuft Star Trek – Beyond - Der Film in den Kinos. Ich war nun nie so der "Trekkie" und kenne die ganzen alten Serien nicht, die Handlung ist aber wohl so wie früher, die Enterprise fliegt in unbekannte Galaxien und geht auf einem fremden Stern kaputt, die Crew muss überleben und das ganze Universum retten. So ganz hab ich die Story nicht gecheckt bzw. war sie mir zu hoch, weil der Streifen im Prinzip eine einzige Aneinanderreihung von Action-Szenen und pseudo-kuulen Sprüchen war, so dass ich nach circa einer halben Stunde nur noch Kopfschmerzen hatte. Ja, ja wir werden alle nicht jünger =D
follow us on instafame :)