Preview The Bling Ring +++ 5 Jahre DuDu Restaurant +++ 1 Jahr Oliver Rath Gallery
fp | 13.08.2013   
Preview The Bling Ring: Aylin Tezel, Sebastian Urzendowsky, Ludwig Trepte, Minu Barati-Fischer, 1 Jahr Oliver Rath Gallery, Oliver Rath, DuDu Restaurant, Berlin, Foto, wagg.de
Nach dem PopUp-Store, PopUp-Restaurant und PopUp–Galerie Trend hat die temporäre PopUp—Welle nun auch vor Programmkino und Multiplex nicht halt gemacht und da ja 08-15 ins Kino trotten eh irgendwie boring ist, ging es gestern Abend in die 2.600 €/Nacht teure Präsidentensuite des nhow-Hotels zum flimmer.de-PopUp-Kino-Abend. Geladen hatte das „fürs-Trailergucken-bezahlt-werden“-Portal, die ja bereits vor einem Jahr jut geraved hatten und auf Augen und Ohren gab es das stylische Fashion-Crime-Drama „The Bling Ring“. In dem neuen Streifen von Sofia Coppola (u.a. „Lost In Translation“) geht es um eine wohlstandsverwahrloste Fashion-Gang in L.A. die mehr oder weniger aus Langweile in die Villen von Hollywood-Stars wie Orlando Bloom, Megan Fox oder Paris Hilton einbricht um Luxus-Accessoires, Gala-Kleider oder High-Hells der Prominenten mitgehen zu lassen oder auch um dort einfach – aus Nervenkitzel - mal richtig Party zu feiern. Nach circa 20 Minuten dreht sich der Film zwar inhaltlich nur noch im Kreis und auch die Figuren erfahren keine wirkliche Tiefe, was jedoch in Verbindung mit der oftmals nicht gerade unoberflächlichen Promi- und Modewelt cineastisch sogar Sinn macht.


Preview The Bling Ring: Aylin Tezel, Sebastian Urzendowsky, Ludwig Trepte, Minu Barati-Fischer, 1 Jahr Oliver Rath Gallery, Oliver Rath, DuDu Restaurant, Berlin, Foto, wagg.de
Preview The Bling Ring: Aylin Tezel, Sebastian Urzendowsky, Ludwig Trepte, Minu Barati-Fischer, 1 Jahr Oliver Rath Gallery, Oliver Rath, DuDu Restaurant, Berlin, Foto, wagg.de
Preview The Bling Ring: Aylin Tezel, Sebastian Urzendowsky, Ludwig Trepte, Minu Barati-Fischer, 1 Jahr Oliver Rath Gallery, Oliver Rath, DuDu Restaurant, Berlin, Foto, wagg.de
Preview The Bling Ring: Aylin Tezel, Sebastian Urzendowsky, Ludwig Trepte, Minu Barati-Fischer, 1 Jahr Oliver Rath Gallery, Oliver Rath, DuDu Restaurant, Berlin, Foto, wagg.de
So ist „The Bling Ring“ ein recht kurzweiliges aber dafür atmosphärisch durchaus stimmiges Movie über sinnlosen Materialismus, krankhaften Hedonismus und oberflächlichen Promiwahn geworden, wobei der Terminus „Modeopfer“ auch noch direkt eine neue Bedeutung erhält, denn welcher normale Mensch riskiert für seine Modeleidenschaft schon völlig unnötig 4 Jahre Zuchthaus, wenn man sich doch im Internet überall - dank netter Gutscheincodes für alle möglichen Shops - kostengünstig mit kuulen Klamotten eindecken kann. Kinostart ist am 15ten August und reinschauen in das sehenswerte Fashion-Drama kann man hier



+++ Bereits letzte Woche feierte das Mitte-Szene Restaurant DuDu 5 jähriges Bestehen und genauso wie bei der letzten Sause stand wieder ein dezenter Flashmob-Umtrunk auf der Speisekarte und gleich ums Eck feierte auch noch der gute alte Oliver Rath das 365 tägiges Bestehen seiner schicken Galerie, so dass der Alkoholiker-Meile rund um die Torstraße wieder alle Ehre gemacht wurde…

Preview The Bling Ring: Aylin Tezel, Sebastian Urzendowsky, Ludwig Trepte, Minu Barati-Fischer, 1 Jahr Oliver Rath Gallery, Oliver Rath, DuDu Restaurant, Berlin, Foto, wagg.de
Preview The Bling Ring: Aylin Tezel, Sebastian Urzendowsky, Ludwig Trepte, Minu Barati-Fischer, 1 Jahr Oliver Rath Gallery, Oliver Rath, DuDu Restaurant, Berlin, Foto, wagg.de
Preview The Bling Ring: Aylin Tezel, Sebastian Urzendowsky, Ludwig Trepte, Minu Barati-Fischer, 1 Jahr Oliver Rath Gallery, Oliver Rath, DuDu Restaurant, Berlin, Foto, wagg.de
Preview The Bling Ring: Aylin Tezel, Sebastian Urzendowsky, Ludwig Trepte, Minu Barati-Fischer, 1 Jahr Oliver Rath Gallery, Oliver Rath, DuDu Restaurant, Berlin, Foto, wagg.de
hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Lifestyle, Film

Preview The Bling Ring: Aylin Tezel, Sebastian Urzendowsky, Ludwig Trepte, Minu Barati-Fischer, 1 Jahr Oliver Rath Gallery, Oliver Rath, DuDu Restaurant, Berlin, Foto, wagg.de
Der Countdown bis zum Beginn der Bekleidungswoche 2012 läuft unaufhörlich, da zeigte gestern bereits Harald Glööckler seine neuesten Entwürfe auf den Laufsteg. Natürlich geht es bei Deutschlands extravagantesten Modedesigner nicht nur um schnöde Mode, denn bei einer Harald Glööckler Modenschau ist natürlich auch sehen und gesehen werden angesagt und da viele Gäste sich dem Bling Bling-Style des Designers mit dem Doppel-ö anschlossen, wirkte das inszenierte Spektakel wie eine Ansammlung bunter Paradiesvögel am Hof von Marie Antoinette und Louis XVI. Dabei brauchte sich die Kollektion Null hinter dem bunten Promiauflauf zu verstecken, denn es gab einen guten Mix aus clubtauglicher Business-Kleidung in Kombination mit schrillen Luxus-Accessoires zu sehen. Bei den recht tragbaren Kreationen dominierten Pünktchen-, Streifen- und Leoprints die der reiferen Dame jenseits der 40 mit Sicherheit gut steht. Die exklusiv für das Versandhaus Bon Prix entworfene Kollektion wurde im Anschluss der Show mit reichlich Applaus bedacht…
Preview The Bling Ring: Aylin Tezel, Sebastian Urzendowsky, Ludwig Trepte, Minu Barati-Fischer, 1 Jahr Oliver Rath Gallery, Oliver Rath, DuDu Restaurant, Berlin, Foto, wagg.de
Die Modewoche besteht ja nicht nur aus wilden und oberflächlichen Fashion Partys (an die man sich eh nicht mehr erinnert =D) sondern es geht ja auch um die neusten Looks, Trends und Moden. So wurde sich dann letzte Woche auch mal ins Fashion-Getümmel gestürzt und zwei seriöse Schauen besucht. Am Mittwoch ging es zunächst ins Eisstadion zu dem Newcomer Designer-Duo Glaw, welches aber gar nicht mehr so Newbie bei der Fashion-Week ist, da bereits die dritte Saison Runway präsentiert wurde. Im Vorfeld gab es ja massive Vorurteile gegen die Mehrzweckhalle im Wedding, die sich aber als völlig unbegründet herausstellten, da der nostalgische Retro-Plattenbau aus den 60ern irgendwie eine beruhigende und familiäre Wärme ausstrahlte und insbesondere das Moos, dass im Eingangsbereich von den Wänden wuchs, dem Spektakel eine umweltbewußte Aura verlieh.
Preview The Bling Ring: Aylin Tezel, Sebastian Urzendowsky, Ludwig Trepte, Minu Barati-Fischer, 1 Jahr Oliver Rath Gallery, Oliver Rath, DuDu Restaurant, Berlin, Foto, wagg.de
Jeden Sommeranfang finden die Kollektionspräsentationen der grossen Modeschulen statt und die Absolventen werden ins Leben entlassen. So haben am Montag auch die Studenten der schicken Esmod-Modeschule gezeigt, dass sie im Unterricht schön aufgepasst und einiges gelernt haben. Diesmal wurde das stylische Bikini Kaufhaus als Kulisse für die Fashion Show ausgewählt und auf dem Laufsteg gab es wieder ein breites Spektrum an unterschiedlichen Styles zu sehen, von Prêt-à-porter bis zu oft im Berghain gechillt =DAvantgarde war neben den stolzen Eltern in der Front Row alles dabei, so dass die geladenen Gäste gut bei Laune gehalten wurden.
Preview The Bling Ring: Aylin Tezel, Sebastian Urzendowsky, Ludwig Trepte, Minu Barati-Fischer, 1 Jahr Oliver Rath Gallery, Oliver Rath, DuDu Restaurant, Berlin, Foto, wagg.de
Alles hat ja bekanntlich seine Zeit und so ist es schon einige Jahre her, dass ich das letzte Mal im Weekend war. Ganz früher war das Weekend mal ein stylischer Mitte-Szene Club, wo es auf und ab nur mit dem Fahrstuhl, inklusive Liftboy, ging und man im Rausch der Musik in die Sonnenaufgänge reintanzte. Irgendwann kamen dann Touristen, Abiturienten und Lieschen Müller und ich verlor den Club im "Haus des Reisens" aus den Augen und hatte so auch gar nicht mitbekommen, dass zwischenzeitlich sogar zu war. Nun startet der Club mit neuem Konzept wieder durch und lud zum großen Opening auf die Dachterasse, was sich die üblichen Szene-Verdächtigen natürlich nicht zweimal sagen ließen und so wurde die Neueröffnung zum großen Bussi hier und Bussi da Klassentreffen. Über das neue Club-Konzept kann man jedenfalls ziemlich gespannt sein, denn, ich zitiere mal aus einem Tagesspiegel-Artikel, sind Studenten und Easyjetsetter nun unerwünscht, im Gegensatz zu Ü-40-Touristen die ihre 20 € Taxi-Rechnung begleichen können, denn „Wir sind ein Fünf-Sterne-Club für Berlinbesucher“ so Club-Betreiber Marcus Trojan wörtlich zitiert. Sympathisch hört sich anders an, aber auf jeden Fall mal was anderes, als immer nur bei den ganzen Bretterbuden-Raves abzuhängen. Nach so viel Glam, Luxus und Dekadenz ging es dann aber noch unprätentiös weiter zu nem juten Punk Konzi - ganz standesbewußt aufn Fahrrad.
Preview The Bling Ring: Aylin Tezel, Sebastian Urzendowsky, Ludwig Trepte, Minu Barati-Fischer, 1 Jahr Oliver Rath Gallery, Oliver Rath, DuDu Restaurant, Berlin, Foto, wagg.de
Nach 10 Tagen Berlinale, circa 400 Festival-Filmen, über 300.000 verkauften Kinokarten und natürlich reichlich Glamour und Party ging es am Samstag nochmal aufs Parkett des Filmfestivals zum schicken Dinner der Schauspielagentur „Magnet“ (Powered by Lorenzo und Electronic Beats by Telekom). Agenturchefinnen Britta Dahlmann und Kathrin Kruschke luden Geschäftspartner, Freunde des Hauses und natürlich ihre Schauspieler ins stylische Cookies Cream und verwöhnten alle vegetarischkulinarisch nach Strich und Faden. Höhepunkt des Abends war ein mini Gig von Nikolai Kinski und Freundin Ina Paule Klink, die sehr schön den guten alten Elvis Presley und die Jackson 5 neuinterpretierten und sehr sympathisch dabei, dass Nikolai Kinski im Gegensatz zum Überschauspieler-Vater in natura auch eher intro- denn extrovertiert wirkt, was auch bei unzähligen selbstdarstellenden Berufs- und Promisöhnen im Berliner Nachtleben nicht unbedingt gang und gäbe sein muss.
follow us on instafame :)