Preview Mission Housemen +++ Puma Sneaker Freaker Running Book Event
fp | 12.05.2013   
Preview Mission Housemen, Frank Kessler, Lexy Hell, Matthias Jahn, Artur Brauner, Alice Brauner, John Friedmann, Roman Roth, Alberto, Simon Desue, Puma Sneaker Freaker Running Book Event, Frauenarzt, Berlin, Foto, wagg.de
Während bei der re:publika am Mittwoch noch über die „digitale Gesellschaft“, soziale Medien und so weiter getwittertdiskutiert wurde, stellte der Privatsender ProSiebenSat.1 im UCI seine eigens für das Internet produzierte Sitcom Mission Housemen vor und betrat damit Web-TV-Neuland, denn eine eigens für das Internet produzierte Serie gab es in Deutschland in der Form bis Dato noch nicht. So gibt es in der Web-only Sitcom auch nicht nur normale TV-Schauspieler zu sehen, sondern die bekannten Webstars Alberto und Simon Desue mischen in der Unterhaltungssendung ordentlich mit. Inhaltlich geht es um 4 „Hausfrauen“-Männer im Banne der Emanzipation und die Zielgruppe der Sitcom ist wohl zwischen 13 und 15, männlich und strebt wahrscheinlich eher keine Hochschulreife an. So gingen die Meinungen über die drei gezeigten Staffeln auch ziemlich auseinander, so dass von totaler Ablehnung bis frenetischer Begeisterung auch alles dabei war.



Preview Mission Housemen, Frank Kessler, Lexy Hell, Matthias Jahn, Artur Brauner, Alice Brauner, John Friedmann, Roman Roth, Alberto, Simon Desue, Puma Sneaker Freaker Running Book Event, Frauenarzt, Berlin, Foto, wagg.de
Preview Mission Housemen, Frank Kessler, Lexy Hell, Matthias Jahn, Artur Brauner, Alice Brauner, John Friedmann, Roman Roth, Alberto, Simon Desue, Puma Sneaker Freaker Running Book Event, Frauenarzt, Berlin, Foto, wagg.de
Preview Mission Housemen, Frank Kessler, Lexy Hell, Matthias Jahn, Artur Brauner, Alice Brauner, John Friedmann, Roman Roth, Alberto, Simon Desue, Puma Sneaker Freaker Running Book Event, Frauenarzt, Berlin, Foto, wagg.de
Preview Mission Housemen, Frank Kessler, Lexy Hell, Matthias Jahn, Artur Brauner, Alice Brauner, John Friedmann, Roman Roth, Alberto, Simon Desue, Puma Sneaker Freaker Running Book Event, Frauenarzt, Berlin, Foto, wagg.de
Die Wahrheit liegt ja bekanntlich immer irgendwo in der Mitte und am besten man macht sich einfach selbst ein Bild, denn neben totalen Humor-Schrott gab es durchaus auch den einen oder anderen komischen Moment.
+++
Bereits letztes Wochenende lag ein Hauch Bread&Butter über der Berliner Luft, denn der deutsche Sportartikelhersteller Puma bespasste zahlreiche Sneaker-Fetischisten im Rahmen der Veröffentlichung eines Running Books...

Preview Mission Housemen, Frank Kessler, Lexy Hell, Matthias Jahn, Artur Brauner, Alice Brauner, John Friedmann, Roman Roth, Alberto, Simon Desue, Puma Sneaker Freaker Running Book Event, Frauenarzt, Berlin, Foto, wagg.de
Preview Mission Housemen, Frank Kessler, Lexy Hell, Matthias Jahn, Artur Brauner, Alice Brauner, John Friedmann, Roman Roth, Alberto, Simon Desue, Puma Sneaker Freaker Running Book Event, Frauenarzt, Berlin, Foto, wagg.de
Preview Mission Housemen, Frank Kessler, Lexy Hell, Matthias Jahn, Artur Brauner, Alice Brauner, John Friedmann, Roman Roth, Alberto, Simon Desue, Puma Sneaker Freaker Running Book Event, Frauenarzt, Berlin, Foto, wagg.de
Preview Mission Housemen, Frank Kessler, Lexy Hell, Matthias Jahn, Artur Brauner, Alice Brauner, John Friedmann, Roman Roth, Alberto, Simon Desue, Puma Sneaker Freaker Running Book Event, Frauenarzt, Berlin, Foto, wagg.de
hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Film, Lifestyle

Preview Mission Housemen, Frank Kessler, Lexy Hell, Matthias Jahn, Artur Brauner, Alice Brauner, John Friedmann, Roman Roth, Alberto, Simon Desue, Puma Sneaker Freaker Running Book Event, Frauenarzt, Berlin, Foto, wagg.de
Gestern Abend gab es in der Galerienmeile im Scheunenviertel auch mal eine lustige Vernissage zu erleben und statt langweiliger Konzeptkunst stellte der Sexist der NationNiels Rufs einige Promis mit Maulsperren aus, so dass diese auf den Portrait-Fotos wie Hannibal Lecter aus Das Schweigen der Lämmer wirkten. Sympathischerweise ist Niels Rufs ja im Hauptberuf gar kein Fotograf, sondern war in den 90ern mal TV-Moderator, Berufsprovokateur und schlussendlich Bankrotteur und macht jetzt was mit Internet und wie ich finde auch gar nicht mal so schlecht. Genauso wie Fernsehschauen total Vintage und das World Wide Web toll ist, so beginnen viele Menschen mit zunehmenden Alter auch nach dem Lebenssinn zu fragen und so hat dieser Lebensabschnitt wohl auch vor dem Schauspieler-Fotografen nicht halt gemacht, denn das Konzept der Ausstellung stand ganz im Sinne des guten Charity-Zwecks.
Preview Mission Housemen, Frank Kessler, Lexy Hell, Matthias Jahn, Artur Brauner, Alice Brauner, John Friedmann, Roman Roth, Alberto, Simon Desue, Puma Sneaker Freaker Running Book Event, Frauenarzt, Berlin, Foto, wagg.de
Dieser von Jahr zu Jahr sich immer krasser entwickelnde Festival-Hype nervt ja irgendwie nur noch und man fragt sich unweigerlich, wer sich freiwillig am Tag 20 Bands hintereinander anschaut, zwei Stunden sein Zelt inmitten 100000er Honks sucht und 3 Tage lauwarmes Dosenbier und Büchsenravioli in sich reinschüttet. Das es auch positiv anders geht zeigte die Recordrelease Party der "Jägermeister Blaskapelle", wo man sich vom Line-Up auch wie aufn Festival (im Schnelldurchlauf =D) vorkam und ohne nerviges Soundchecking, Ansagen, „Helga!“ usw. Alexander Marcus, Alligatoah, Das Bo, Die Atzen, Haddaway, Jennifer Rostock, MC Fitti, Materia und natürlich die kuule Blaskapelle wie in einem DJ-Mix durchrockten und das alles nicht auf einem seelenlosen Container-Gelände oder in einem Stadion, sondern mehr oder weniger in einem größeren Wohnzimmer. Auf die Mütze gab es natürlich die ganzen Hits der Gastmusiker die auch auf dem Album vertreten sind und als Blaskapellenversion launige Covers von etwa Daft Punk, White Stripes oder Michael Jackson.
Preview Mission Housemen, Frank Kessler, Lexy Hell, Matthias Jahn, Artur Brauner, Alice Brauner, John Friedmann, Roman Roth, Alberto, Simon Desue, Puma Sneaker Freaker Running Book Event, Frauenarzt, Berlin, Foto, wagg.de
Zur Release-Party des Action-, Rennspiel- und Ego-Shooter-Games Saints Row: The Third wurde gestern nach dem Motto Schwere Jungs und leichte Mädchen ins Roadrunners geladen, denn ähnlich wie bei GTA muss man auch bei Saints Row kriminell und asozial in der Gegend herumlaufen und „Scheisse bauen“. Eine Runde Saints Row zu daddeln macht dann auch wirklich Laune, denn man steuert zum Beispiel eine teilweise nackte weibliche Hauptfigur mit der man mit einem riesen Dildo in der Hand Amok laufend durch die Gegend rennt und auf seine Umwelt einprügeln kann. Es ist also viel kranker Humor bei Saints Row angesagt und natürlich gibt es auch exzessive Gewaltdarstellungen, aber im Gegensatz zu Spielen wie zum Beispiel Call of Duty wirken die in Saints Row nicht so bedrückend real, sondern eher wie ein lustiger Comic-Strip. Wie in dem gewalthaltigen Spiel wurden die Fäuste auch bei der Party nicht in der Tasche gelassen (siehe Fotos), ein direkter Zusammenhang zu dem Killerspiel konnte jedoch nicht eindeutig nachgewiesen und belegt werden ;) Trotzdem ist Saints Row: The Third erst ab 18 und eine indizierung ist hierzulande gar nicht mal so ausgeschlossen. In das Game reinschauen kann man hier
Preview Mission Housemen, Frank Kessler, Lexy Hell, Matthias Jahn, Artur Brauner, Alice Brauner, John Friedmann, Roman Roth, Alberto, Simon Desue, Puma Sneaker Freaker Running Book Event, Frauenarzt, Berlin, Foto, wagg.de
Bei den frühen Schauen im „Zelt“ trifft man ja wirklich nur masochistisch veranlagte Frühaufsteher und langweilige Party-Muffel-Nasen und da der späte Wurm ja bekanntlich dem früheren Vogel entgeht, ging es vorgestern erst zur Prime-Time Show ins Epizentrum der Bekleidungswoche. Im „Zelt“ war dann business as usual angesagt, das Fashion-Volk lief wie immer hektisch und laut herum, Bussi hier Bussi da und die schrillsten Outfits schienen wieder gegeneinander anzutreten. Zwischendrin Fotografen, die hecktischen Fashion-Blogger-Mädchen und deutsche A- bis Z-Prominenz. Immer etwas kurzweilig aber für 1,2 Stunden durchaus recht unterhaltsam. Pünktlich gegen 8 dann die Schau von Kilian Kerner, der seine Kreationen zum elften Mal in Folge im „Zelt“ präsentierte. Diesmal zeigte der Autodidakt eine recht sportive Kollektion und kombinierte alle seine Entwürfe mit Sneakers, so dass die Models nicht nur ihre High-Heels geplagten Füße schonen konnten, sondern auch ein recht urban-futuristischer Gesamteindruck der Looks entstand.
Preview Mission Housemen, Frank Kessler, Lexy Hell, Matthias Jahn, Artur Brauner, Alice Brauner, John Friedmann, Roman Roth, Alberto, Simon Desue, Puma Sneaker Freaker Running Book Event, Frauenarzt, Berlin, Foto, wagg.de
Mit Fernsehen assoziiert man ja nur noch Nullmedium, G.E.Z. Zwangsgebühren und Kaminfeuer des zwanzigsten Jahrhunderts – Zeit also mal wieder die eigenen Vorurteile unter die Lupe zu nehmen, zumal TV im Kino oft gar nicht mal so uninteressant ist, wie etwa der SAT1 Wulf Film vor ein paar Monaten. Am Montag feierte die Liebeskomödie Die Staatsaffäre Premiere in der Astor Lounge und die Handlung, die Bundeskanzlerin, gespielt von Veronika Ferres, hat eine Affäre mit dem französischen Präsidenten, hörte sich sogar recht vielversprechend an, zumal die Meinungen zu den schauspielerischen Talenten des „Superweibes“ kaum unterschiedlicher sein können. Um es kurz zu machen, auf der Leinwand gab es schließlich eine durchschnittlich dahinplätschernde Staatsaffäre (im wahrsten Sinne des Wortes =D) anzuschauen, die aber weder besonerds berührte noch ansatzweise lustig war. Obendrauf gab es noch reichlich pseudo philosophische Kalendersprüche auf die Mütze, wie etwa, dass die Frau von heute neben der Karriere auch noch so etwas wie ein Gefühls- und Liebesleben besitzen darf - ohne natürlich dafür öffentlich gesteinigt zu werden. Das Abenteuer TV-Wüste währte schließlich kurz und schmerzlos circa eine Stunde und führte zu der Frage, wer sich so etwas freiwillig antut. Ausstrahlung ist am 02.08. um 20:15 auf SAT1...
follow us on instafame :)