Premiere Ohne Gnade
fp | 24.04.2013   
Premiere Ohne Gnade, Birgit Stein, Sina Tkotsch, Sylta Fee Wegmann, Jürgen Prochnow, Jan Fedder, Rolf Zacher, Thomas Heinze, Christoph M. Ohrt, Tom Gerhardt, Catrin Striebeck, Frank Kuestner, Alexander Roger Wolf, Helge Schneider, Foto, Berlin, wagg.de
Letzte Woche war ja etwas mau mit lustigen Events, was ja auch mal nicht schaden muss und dafür stehen diese Woche nur wieder circa 10000 Sachen auf einmal an. Gestern ging es erst mal nicht debil Fußball kucken, sondern ganz entspannt ins Kino zur Premiere der Trash-Komödie „Ohne Gnade“, die groß Uraufführung im Cinestar am Alex feierte. Der „Brot und Spiele“-Verzicht hat sich dann auch mehr oder weniger gelohnt, denn der Filmtitel ist auch Programm des Streifens und trotz einer schwachsinnigen Handlung und einigen Längen gab es doch zahlreiche Lacher und viele schräge Szenen auf der Leinwand zu bewundern. Inhaltlich geht es um den ewigen Kampf der Geschlechter, welches in eine Art Geschlechter-Krieg ausartet und wobei selbstverständlich weder an reichlich Klischees noch an Stereotypen gespart wird.



Premiere Ohne Gnade, Birgit Stein, Sina Tkotsch, Sylta Fee Wegmann, Jürgen Prochnow, Jan Fedder, Rolf Zacher, Thomas Heinze, Christoph M. Ohrt, Tom Gerhardt, Catrin Striebeck, Frank Kuestner, Alexander Roger Wolf, Helge Schneider, Foto, Berlin, wagg.de
Premiere Ohne Gnade, Birgit Stein, Sina Tkotsch, Sylta Fee Wegmann, Jürgen Prochnow, Jan Fedder, Rolf Zacher, Thomas Heinze, Christoph M. Ohrt, Tom Gerhardt, Catrin Striebeck, Frank Kuestner, Alexander Roger Wolf, Helge Schneider, Foto, Berlin, wagg.de
Premiere Ohne Gnade, Birgit Stein, Sina Tkotsch, Sylta Fee Wegmann, Jürgen Prochnow, Jan Fedder, Rolf Zacher, Thomas Heinze, Christoph M. Ohrt, Tom Gerhardt, Catrin Striebeck, Frank Kuestner, Alexander Roger Wolf, Helge Schneider, Foto, Berlin, wagg.de
Premiere Ohne Gnade, Birgit Stein, Sina Tkotsch, Sylta Fee Wegmann, Jürgen Prochnow, Jan Fedder, Rolf Zacher, Thomas Heinze, Christoph M. Ohrt, Tom Gerhardt, Catrin Striebeck, Frank Kuestner, Alexander Roger Wolf, Helge Schneider, Foto, Berlin, wagg.de
Ohne Gnade ist natürlich kein intellektueller Arthaus/Feuilleton-Film und wird von der Filmkritik wohl ziemlich verissen werden, aber jeder Film hat auch seine Momente und wer Helge Schneider und kurzweilige Pro7-Klamauk-Unterhaltung gepaart mit ein paar Bierchen mag, liegt bei Ohne Gnade sicherlich goldrichtig.



Kinostart ist am 2. Mai, aber wie bereits erwähnt sollte man eher auf den DVD-Release warten, denn für den 2 Promille Video/DVD-Abend ist die Komödie wirklich bestens geeignet…

Premiere Ohne Gnade, Birgit Stein, Sina Tkotsch, Sylta Fee Wegmann, Jürgen Prochnow, Jan Fedder, Rolf Zacher, Thomas Heinze, Christoph M. Ohrt, Tom Gerhardt, Catrin Striebeck, Frank Kuestner, Alexander Roger Wolf, Helge Schneider, Foto, Berlin, wagg.de
Premiere Ohne Gnade, Birgit Stein, Sina Tkotsch, Sylta Fee Wegmann, Jürgen Prochnow, Jan Fedder, Rolf Zacher, Thomas Heinze, Christoph M. Ohrt, Tom Gerhardt, Catrin Striebeck, Frank Kuestner, Alexander Roger Wolf, Helge Schneider, Foto, Berlin, wagg.de
Premiere Ohne Gnade, Birgit Stein, Sina Tkotsch, Sylta Fee Wegmann, Jürgen Prochnow, Jan Fedder, Rolf Zacher, Thomas Heinze, Christoph M. Ohrt, Tom Gerhardt, Catrin Striebeck, Frank Kuestner, Alexander Roger Wolf, Helge Schneider, Foto, Berlin, wagg.de
Premiere Ohne Gnade, Birgit Stein, Sina Tkotsch, Sylta Fee Wegmann, Jürgen Prochnow, Jan Fedder, Rolf Zacher, Thomas Heinze, Christoph M. Ohrt, Tom Gerhardt, Catrin Striebeck, Frank Kuestner, Alexander Roger Wolf, Helge Schneider, Foto, Berlin, wagg.de
hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Film

Premiere Ohne Gnade, Birgit Stein, Sina Tkotsch, Sylta Fee Wegmann, Jürgen Prochnow, Jan Fedder, Rolf Zacher, Thomas Heinze, Christoph M. Ohrt, Tom Gerhardt, Catrin Striebeck, Frank Kuestner, Alexander Roger Wolf, Helge Schneider, Foto, Berlin, wagg.de
Das Berlin das Kingston von elektronischer Musik ist, ist ja nun nicht so das mega Geheimnis, man kann eigentlich zu jeder Uhrzeit, sieben Tage die Woche, irgendwo raven und abfeiern gehen. Das diesen Samstag aber der Release von zwei Alben parallel gefeiert wird, auf die ich beide ziemlich gespannt bin, hat man aber, denk ich, auch nicht alle Tage. Einmal wird der neue Release von Florian Meindl in der Arena begossen und bei der Record Release Party vom guten alten Phonique werden auf jeden Fall auch jut die Bässe knallen und das Konfetti durch das House of Weekend fliegen. Wer schon länger als ein halbes Jahr feiern geht, wird „Phonique“ sicherlich von 10.000 Partys von früher kennen, oder sich vielleicht an seinen zeitlosen Hit-Klassiker The Red Dress von anno 2004 erinnern und darüber sinnieren, wie doch die Zeit vergeht, Kinners. Aber die magische Kombination aus altem und neuen ist doch immer die beste Inspiration und so wird die neue Platte schön old-school im guten alten Weekend gefeiert, der ja, back in the days, auch mal bessere Tage gesehen hatte. Wenn du am Samstag nun die ganze Nacht auf der exklusiven Gästeliste erscheinen möchtest, direkt über Los ziehen und dich natürlich zu gepflegten House-Tunes ausschütteln willst, tippe schnell eine elektronische Nachricht an ferdinand[at]wagg.de und drücke janz feste die Daumen. Der oder Die glückliche Gewinner/innen werden natürlich, wie immer, rechtzeitig benachrichtigt und wem Fortuna diesmal leider nicht hold ist, trotzdem hin da, be there or be square...
Premiere Ohne Gnade, Birgit Stein, Sina Tkotsch, Sylta Fee Wegmann, Jürgen Prochnow, Jan Fedder, Rolf Zacher, Thomas Heinze, Christoph M. Ohrt, Tom Gerhardt, Catrin Striebeck, Frank Kuestner, Alexander Roger Wolf, Helge Schneider, Foto, Berlin, wagg.de
Nach dem Party-Marathon während der Berlinale konnte ich nun endlich meinen ersten Film während des Film-Festivals sehen, denn beim 99 Fire Film Award wurden die Finalisten-Filme des Wettbewerbs in voller - 99 Sekunden langer – Länge ausgestrahlt. Bei dem Award geht es darum in 99 Stunden einen 99 Sekunden langen Film zu konzipieren, zu drehen und zu schneiden. Vom Studenten zum Hobbyregisseur bis zum Filmverrückten darf prinzipiell jeder an dem Wettbewerb partizipieren und dem Sieger winken stolze 9999,99 € Sieger-Prämie. Den Gewinner des 99 Fire Film Award Wettbewerbs bestimmte eine illustre Fach-Jury der u.a. die Schauspieler Anna Maria Mühe, Wotan Wilke Möhring, Bettina Zimmermann und Ursula Karven angehörten. Es konnte schließlich nur einen Gewinner des Awards geben, trotzdem schien bei den zahlreichen Nicht-Gewinnern der olympische Gedanke zu dominieren, denn im Anschluss wurde noch ausgiebig gefeiert, wobei es noch einen irgendwie sentimentalen Selig-Gig gab und wo ich überhaupt nicht wusste, dass die noch leben ;) Die sehenswerten Gewinner-Filme kann man sich übrigens hier anschauen http://www.99fire-films.de/reviews.html
Premiere Ohne Gnade, Birgit Stein, Sina Tkotsch, Sylta Fee Wegmann, Jürgen Prochnow, Jan Fedder, Rolf Zacher, Thomas Heinze, Christoph M. Ohrt, Tom Gerhardt, Catrin Striebeck, Frank Kuestner, Alexander Roger Wolf, Helge Schneider, Foto, Berlin, wagg.de
Schwer zu sagen ob die Lena Hoschek Sause die beste Party der Fashion-Week war, aber mit 100 prozentiger Sicherheit war es die kuulste. Häppchen wurden von burlesquen Models gereicht, so dass man beim knipsen direkt in Oliver Raths Fußstapfen treten konnte ;), zahlreiche Gäste in Lena Hoschek look-alike Outfits sorgten für eine lustige 50er Kulisse und die Rockabilly-Punk Rampensäue Kamikaze Queens rockten mit ihrer genialen Live Show das Haus. Einen guten Eindruck der Kamikaze Queens kann man hier
Premiere Ohne Gnade, Birgit Stein, Sina Tkotsch, Sylta Fee Wegmann, Jürgen Prochnow, Jan Fedder, Rolf Zacher, Thomas Heinze, Christoph M. Ohrt, Tom Gerhardt, Catrin Striebeck, Frank Kuestner, Alexander Roger Wolf, Helge Schneider, Foto, Berlin, wagg.de
Bei dem Jahrhundert-Sommer dieses Jahr gibt es heute natürlich noch einen kühlen Festival-Tip, schließlich ist es an der Zeit sich auf der Isomatte die Bandscheiben zu ruinieren, lauwarmes Hansa Pilz zu schlürfen und "Helga ist tot" zu schreien: Hoch im Norden bei „Pütnitz an der See“ gastiert immer das kleine aber feine Pangea Festival, dass mich letztes Jahr, obwohl ich eigentlich total der Festival-Muffel bin, ziemlich faszinieren konnte. Einmal ist es kein 6666666666 Besucher-Flashmob Festival, sondern mit 5000 Besuchern recht gechillt und auf der anderen Seite konnte mich das engagierte Booking ziemlich begeistern, dass im Gegensatz zu den meisten anderen Festivals (hallo Lollapalooza =D), auch ohne die übliche Konsens-Mukke mit immer den gleichen Big-Names, Akzente setzen konnte und schließlich feiern die Ohren ja auch mit. Dieses Jahr freue ich mich besonders auf „Moop Mama“, wo das Album vom letzten Jahr bestimmt 2 Monate bei mir zuhause durchlief , ach ja und ich hab gehört, es gibt wohl auch noch ein paar letzte Restkarten abzustauben, also lieber heute zugreifen, als morgen zu spät das Leben bestrafen. Be there or be square und wir sehen uns beim Pangea im Mosh-Pit oder in der Halfpipe...
Premiere Ohne Gnade, Birgit Stein, Sina Tkotsch, Sylta Fee Wegmann, Jürgen Prochnow, Jan Fedder, Rolf Zacher, Thomas Heinze, Christoph M. Ohrt, Tom Gerhardt, Catrin Striebeck, Frank Kuestner, Alexander Roger Wolf, Helge Schneider, Foto, Berlin, wagg.de
Da ist man noch gar nicht vollständig vom Wochenende regeneriert und schon startet die Berliner Woche gleich wieder mit 2 Filmpremieren. Die Männer in schwarz in der O2 Arena hörte sich aber eher nach langweiligen Hollywood-Action-Gedöns an und so ging es dann doch lieber zur Deutschlandpremiere von Glanz & Gloria. Glanz & Gloria ist der Debut-Film des Youtube-Stars Alexander Markus, der vor ein paar Jahren mit einem Musikvideo im Internet bekannt geworden ist, in welchem er durch einem Teich schwamm und seine Liebste aufforderte mit ihm nach Papaya zu reisen.
follow us on instafame :)