Medienboard Berlinale Empfang 2013 +++ Los Banditos Film Party
fp | 11.02.2013   
Berlinale 2013, Medienboard Berlinale Empfang 2013, Los Banditos Film Party,       Charles Schulzkowski / Olli Schulz, Frank Kessler, Tom Schilling, Robert Stadlober, Manuel Cortez, Matthias Schweighöfer, Nikolai Kinski, Lisa Smit, Wilson Gonzales Ochsenknecht, Esther Perbandt, Frederick Lau, Gin Wigmore, Lexy Hell, Bülent Sharif, Gita Kurdpoor, Miriam Mack, Ralf Richter, Julia Dietze,  Julian F.M. Stoeckel, Foto, wagg.de, Berlin
Bei der Berlinale werden ja nicht nur Flaterate Filme angeschaut und gegebenenfalls Visitenkarten ausgetauscht, sondern, wenn man auch zu den Partys geht, die Leber in Dauerausnahmezustand versetzt. Ähnlich wie bei Filmen, wo von Arthaus bis zum Pro7-Trash-Movie alles dabei ist, verhält es sich analog mit den Partys. Am Samstag ging es zunächst ganz gediegen zum Empfang der Filmförderer vom Medienboard Berlin-Brandenburg ins mondäne Ritz-Carlton. Bei dem Berlinale Klassiker trifft sich stets das Who is who des Deutschen Films um gegen halb neun schon wieder zum nächsten „Termin“ entschwunden zu sein, was aber nicht so übertragisch für die normal sterblichen Gäste war, da die kuule neuseeländische Singer-Songwriterin Gin Wigmore gegen 10 das Ruder übernahm und wieder einen tollen Gig spielte, so dass in dem Nobelhotel noch ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden durchgefeiert wurde. Da ich wie immer viel zu spät dran war, kam ich zwar pünktlich zur Eröffnung des Buffets ^^, aber die rote Teppich-Zeremonie wurde leider wie immer geschwänztverpasst, daher hier noch viel mehr essentielle Impressionen von den Film-Stars die zugegen waren.



Berlinale 2013, Medienboard Berlinale Empfang 2013, Los Banditos Film Party,       Charles Schulzkowski / Olli Schulz, Frank Kessler, Tom Schilling, Robert Stadlober, Manuel Cortez, Matthias Schweighöfer, Nikolai Kinski, Lisa Smit, Wilson Gonzales Ochsenknecht, Esther Perbandt, Frederick Lau, Gin Wigmore, Lexy Hell, Bülent Sharif, Gita Kurdpoor, Miriam Mack, Ralf Richter, Julia Dietze,  Julian F.M. Stoeckel, Foto, wagg.de, Berlin
Berlinale 2013, Medienboard Berlinale Empfang 2013, Los Banditos Film Party,       Charles Schulzkowski / Olli Schulz, Frank Kessler, Tom Schilling, Robert Stadlober, Manuel Cortez, Matthias Schweighöfer, Nikolai Kinski, Lisa Smit, Wilson Gonzales Ochsenknecht, Esther Perbandt, Frederick Lau, Gin Wigmore, Lexy Hell, Bülent Sharif, Gita Kurdpoor, Miriam Mack, Ralf Richter, Julia Dietze,  Julian F.M. Stoeckel, Foto, wagg.de, Berlin
Berlinale 2013, Medienboard Berlinale Empfang 2013, Los Banditos Film Party,       Charles Schulzkowski / Olli Schulz, Frank Kessler, Tom Schilling, Robert Stadlober, Manuel Cortez, Matthias Schweighöfer, Nikolai Kinski, Lisa Smit, Wilson Gonzales Ochsenknecht, Esther Perbandt, Frederick Lau, Gin Wigmore, Lexy Hell, Bülent Sharif, Gita Kurdpoor, Miriam Mack, Ralf Richter, Julia Dietze,  Julian F.M. Stoeckel, Foto, wagg.de, Berlin
Berlinale 2013, Medienboard Berlinale Empfang 2013, Los Banditos Film Party,       Charles Schulzkowski / Olli Schulz, Frank Kessler, Tom Schilling, Robert Stadlober, Manuel Cortez, Matthias Schweighöfer, Nikolai Kinski, Lisa Smit, Wilson Gonzales Ochsenknecht, Esther Perbandt, Frederick Lau, Gin Wigmore, Lexy Hell, Bülent Sharif, Gita Kurdpoor, Miriam Mack, Ralf Richter, Julia Dietze,  Julian F.M. Stoeckel, Foto, wagg.de, Berlin
Einen Tag später bei der Los Banditos-Film (Abriss/bad taste)-Party im noch mondäneren Adlon Kempinski war langweilige Film-Empfang Atmosphäre natürlich kleingeschrieben und dafür volle Kanne RTL2-, Schönheitschirurgen-Witwen- und Dschungelcamp-Power bis zum abwinken angesagt. Logisch das dabei kein Auge trocken blieb und bis in die frühen Morgenstunden durchgerockt wurde. Daumen hoch für die top Sonntag-Abend-Unterhaltung…

Berlinale 2013, Medienboard Berlinale Empfang 2013, Los Banditos Film Party,       Charles Schulzkowski / Olli Schulz, Frank Kessler, Tom Schilling, Robert Stadlober, Manuel Cortez, Matthias Schweighöfer, Nikolai Kinski, Lisa Smit, Wilson Gonzales Ochsenknecht, Esther Perbandt, Frederick Lau, Gin Wigmore, Lexy Hell, Bülent Sharif, Gita Kurdpoor, Miriam Mack, Ralf Richter, Julia Dietze,  Julian F.M. Stoeckel, Foto, wagg.de, Berlin
Berlinale 2013, Medienboard Berlinale Empfang 2013, Los Banditos Film Party,       Charles Schulzkowski / Olli Schulz, Frank Kessler, Tom Schilling, Robert Stadlober, Manuel Cortez, Matthias Schweighöfer, Nikolai Kinski, Lisa Smit, Wilson Gonzales Ochsenknecht, Esther Perbandt, Frederick Lau, Gin Wigmore, Lexy Hell, Bülent Sharif, Gita Kurdpoor, Miriam Mack, Ralf Richter, Julia Dietze,  Julian F.M. Stoeckel, Foto, wagg.de, Berlin
Berlinale 2013, Medienboard Berlinale Empfang 2013, Los Banditos Film Party,       Charles Schulzkowski / Olli Schulz, Frank Kessler, Tom Schilling, Robert Stadlober, Manuel Cortez, Matthias Schweighöfer, Nikolai Kinski, Lisa Smit, Wilson Gonzales Ochsenknecht, Esther Perbandt, Frederick Lau, Gin Wigmore, Lexy Hell, Bülent Sharif, Gita Kurdpoor, Miriam Mack, Ralf Richter, Julia Dietze,  Julian F.M. Stoeckel, Foto, wagg.de, Berlin
Berlinale 2013, Medienboard Berlinale Empfang 2013, Los Banditos Film Party,       Charles Schulzkowski / Olli Schulz, Frank Kessler, Tom Schilling, Robert Stadlober, Manuel Cortez, Matthias Schweighöfer, Nikolai Kinski, Lisa Smit, Wilson Gonzales Ochsenknecht, Esther Perbandt, Frederick Lau, Gin Wigmore, Lexy Hell, Bülent Sharif, Gita Kurdpoor, Miriam Mack, Ralf Richter, Julia Dietze,  Julian F.M. Stoeckel, Foto, wagg.de, Berlin
hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Film, Lifestyle

Berlinale 2013, Medienboard Berlinale Empfang 2013, Los Banditos Film Party,       Charles Schulzkowski / Olli Schulz, Frank Kessler, Tom Schilling, Robert Stadlober, Manuel Cortez, Matthias Schweighöfer, Nikolai Kinski, Lisa Smit, Wilson Gonzales Ochsenknecht, Esther Perbandt, Frederick Lau, Gin Wigmore, Lexy Hell, Bülent Sharif, Gita Kurdpoor, Miriam Mack, Ralf Richter, Julia Dietze,  Julian F.M. Stoeckel, Foto, wagg.de, Berlin
Gestern Abend war in Mitte(-Titte) mal nicht nur Pub-Crawl und Touri-Sightseeing angesagt, sondern es gab auch wieder reichlich Anlass die Tassen hochleben zu lassen. Zunächst wurde kurz beim klaustrophobischen „Hilfiger Denim Varsity“ Event in der Rosenthaler Strasse vorbeigeschaut, wo Tommy Hilfiger seine neue Street-Style Kampagne lancierte. Hintergrund der Kampagne ist der alle paar Jahre wiederkehrende Baseball- bzw. Collegejacken–Trend, der wohl sehr bald zum modischen Massenphänomen mutieren wird und der gestern wohl noch weiter angekurbelt werden soll, denn Collegejacken sind Teil der neuen Tommy Hilfiger Herbst-Kollektion.
Berlinale 2013, Medienboard Berlinale Empfang 2013, Los Banditos Film Party,       Charles Schulzkowski / Olli Schulz, Frank Kessler, Tom Schilling, Robert Stadlober, Manuel Cortez, Matthias Schweighöfer, Nikolai Kinski, Lisa Smit, Wilson Gonzales Ochsenknecht, Esther Perbandt, Frederick Lau, Gin Wigmore, Lexy Hell, Bülent Sharif, Gita Kurdpoor, Miriam Mack, Ralf Richter, Julia Dietze,  Julian F.M. Stoeckel, Foto, wagg.de, Berlin
Für den einen Besucher war das Festival Entspannung pur- für den anderen die wohl größte Party aller Zeiten. Aus aller Herren Länder fanden sich Freunde und Liebhaber der indigenen Kultur, deren Ureinwohnern den Aborigines und vor allem der Didgeridoo-Musik ein. Wie eine große, friedvolle und liebenswerte Familienfeier wurde das DIDGE.e.VENT an drei Tagen auf der Insel in Treptow zelebriert. Beweggrund für dieses außergewöhnliche Festival war der Aufruf für eine Spendenaktion zu Gunsten Mukoviszidoseerkrankter Menschen. Bei dieser seltenen Krankheit handelt es sich um einen Gendefekt, bei dem Bakterien in vielen Organen des Körpers, meist Lunge und Bauchspeicheldrüse, zähen Schleim produzieren, Entzündungen verursachen und das Lungengewebe zerstören. In Deutschland sind Rund 8000 Menschen von dieser unheilbaren Krankheit betroffen. Was die Krankheit mit dem Didgeridoo gemeinsam hat? Atemtechnik- und beherrschung sind von großer Bedeutung beim Spielen des exotischen Instrumentes und können ideal als Therapieform der Krankheit angewendet werden. Während des Festivals gaben bekannte Künstler der Szene atemberaubende Konzerte und sorgten für ein abwechslungsreiches Live-Programm. Zum Beispiel die Band AARA aus Österreich brachte das Publikum mit mitreißenden Ska-Einflüssen und österreichischen Texten zum tanzen, AIRtist heizten das Publikum mit fetten Beatboxing- und Maultrommelelementen ein und Gastgeber Didges Brew aus Berlin kombinierten traditionelle Klänge mit Gitarrenriffs, Jazzeinlagen und Keyboard Elementen. Zum Entspannen und durchatmen konnte den Klängen von Tieftonmagier Dubravko Lapaine, Zalem oder dem jungen Spanier Carlo Cattano gelauscht werden. Erstaunlich, wie vielseitig ein einziges Instrument genutzt werden kann und wie unterschiedlich, je nach Größe und Bauweise, es klingt. Neben den Konzerten im In-und Outdoorbereich gab es die Gelegtheit an Workshops der Künstler teilzunehmen, sich an Podiumsdiskussionen zu beteiligen und sich an Ständen umzuschauen, Musikinstrumente auszuprobieren und zu erwerben. Das der Guiness Worl-Rekord leider nicht gebrochen werden konnte war zwar traurig, da der Rekord bei 238 Spielern aus Großbritannien liegt. Dennoch war es atemberaubend, als circa 180 „Didgers“, sowohl Profis als auch Anfänger und Hobbie-Spieler, zusammen auf der Insel ihr Bestes gaben und wahrscheinlich ganz Berlin mit ihren Klängen verzauberten.
Berlinale 2013, Medienboard Berlinale Empfang 2013, Los Banditos Film Party,       Charles Schulzkowski / Olli Schulz, Frank Kessler, Tom Schilling, Robert Stadlober, Manuel Cortez, Matthias Schweighöfer, Nikolai Kinski, Lisa Smit, Wilson Gonzales Ochsenknecht, Esther Perbandt, Frederick Lau, Gin Wigmore, Lexy Hell, Bülent Sharif, Gita Kurdpoor, Miriam Mack, Ralf Richter, Julia Dietze,  Julian F.M. Stoeckel, Foto, wagg.de, Berlin
Der Lack bei der Fashion Week ist ja schon länger ab, jedes Mal die gleichen Labels, immer mehr „Berlin Tag und Nacht“ Publikum bei den Schauen und seit alle großen Modemarken der Hauptstadt den Rücken gekehrt haben, gibt es auch kaum noch gute glam-Partys. Seit einiger Zeit gibt es noch die Berlin Alternative Fashion Week, die Alternative zum Alkoholismus ist schließlich auch die Trunksucht. Bei der BAFW setzt der schrille Design-Nachwuchs die Akzente und die Leidenschaft und Liebe für Fashion soll bei der alternativen Modewoche wieder mehr im Fokus stehen.
Berlinale 2013, Medienboard Berlinale Empfang 2013, Los Banditos Film Party,       Charles Schulzkowski / Olli Schulz, Frank Kessler, Tom Schilling, Robert Stadlober, Manuel Cortez, Matthias Schweighöfer, Nikolai Kinski, Lisa Smit, Wilson Gonzales Ochsenknecht, Esther Perbandt, Frederick Lau, Gin Wigmore, Lexy Hell, Bülent Sharif, Gita Kurdpoor, Miriam Mack, Ralf Richter, Julia Dietze,  Julian F.M. Stoeckel, Foto, wagg.de, Berlin
Wie jedes Jahr im Januar, gibt es in der Mutterstadt die Fashion Week, wo man sich immer gut die Zeit mit ein paar Schauen und Partys vertreiben kann. Am Montag wurde dann erst mal janz glam bei der „Bunte New Faces Party“ vorgeglüht, dumm am Red Carpet rumgeposed und ein bischen Bussi hier und Bussi da gemacht. Nachdem dann wieder viel zu wenig geschlafen und viel zu viel der ungerechten Lohnarbeit nachgegangen wurde, ging es am nächsten Abend zur Come-Back Schau vom Kilian Kerner, der sich nach seiner Pleite in KXXK unbenannt hat.
Berlinale 2013, Medienboard Berlinale Empfang 2013, Los Banditos Film Party,       Charles Schulzkowski / Olli Schulz, Frank Kessler, Tom Schilling, Robert Stadlober, Manuel Cortez, Matthias Schweighöfer, Nikolai Kinski, Lisa Smit, Wilson Gonzales Ochsenknecht, Esther Perbandt, Frederick Lau, Gin Wigmore, Lexy Hell, Bülent Sharif, Gita Kurdpoor, Miriam Mack, Ralf Richter, Julia Dietze,  Julian F.M. Stoeckel, Foto, wagg.de, Berlin
Am letzten Tag der Modewoche wird es immer etwas relaxter, der „Glam-Faktor“ der Besucher nimmt ab und die ganzen Berufspromis und Schmuckdesignerinnen hängen entweder alle beim Michalsky ab oder sind „Fashion-Weak“ und es geht bei der Fashion-Week wieder um das worum es bei der Modewoche eigentlich geht - um Mode. Murphys Fashion-Week Gesetz sagt ja zudem, dass die letzte schau immer die lustigste ist und so ging es trotz Kater kurz vor Toreschluss noch mal hin in den roten Wedding. Die Selbstüberwindung hatte sich dann auch direkt gelohnt, denn die Johny Dar FreakshowModenschau war wirklich super und sehr sehenswert. Es gab auf dem Laufsteg nämlich keine boring Alltagsmode, sondern abseits von zeitgeistigen "in"- und "out"-Klischees eine jute Mischung aus zeitlosen RocknRoll-Alien-Outfits und avantgardistischen Roben mit einem arty Touch Heroin-Glam.
follow us on instafame :)