Wulle Späti Tour mit The Mokkers live +++ Privatparty@Siegmundshof
fp, | 10.09.2012   
Wulle Späti Tour, The Mokkers, Electro Casa Novo, I m Not A Band, MC Fitti, Flux.fm, Wulle Bier, wagg.de, Berlin, Foto
Wer braucht schon stickige und langweilige Clubs wenn draußen die Sonne lacht und wenn es zudem überall Spätis gibt wo man Bier kaufen und noch viel besser auch davor rumlungern kann. So entstand bei Flux.fm und Wulle Bier (die sich auch um den entsprechenden Flüssigkeitshaushalt kümmerten - Prost!) die kreative Idee der Wulle Späti Tour wo vor den 3 kultigsten Spätis Berlins Schaufensterkonzerte stattfanden. Am Start waren dabei The Mokkers, Electro Casa Novo, I m Not A Band sowie der omnipräsente MC Fitti. Kuul bei den erst genannten, dass es nach wie vor junge Mädels gibt die auf Garage-Punk stehen und einfach mal Bock haben die Garage zu rocken und Pebbles-Mukke zu machen wie hier anschaulich unter Beweis gestellt wird


Wulle Späti Tour, The Mokkers, Electro Casa Novo, I m Not A Band, MC Fitti, Flux.fm, Wulle Bier, wagg.de, Berlin, Foto
Wulle Späti Tour, The Mokkers, Electro Casa Novo, I m Not A Band, MC Fitti, Flux.fm, Wulle Bier, wagg.de, Berlin, Foto
Wulle Späti Tour, The Mokkers, Electro Casa Novo, I m Not A Band, MC Fitti, Flux.fm, Wulle Bier, wagg.de, Berlin, Foto
Wulle Späti Tour, The Mokkers, Electro Casa Novo, I m Not A Band, MC Fitti, Flux.fm, Wulle Bier, wagg.de, Berlin, Foto


Und ganz viel schööner als beim Späti zu chillen ist es immer noch Zuhause, zumal Geselligkeit mit Musikuntermalung die Freundschaft erhält – außer bei der „Kotze“ da hört wie beim schnöden Mammon die Freundschaft auf, denn wer „Kotzt zahlt 10€“…
Wulle Späti Tour, The Mokkers, Electro Casa Novo, I m Not A Band, MC Fitti, Flux.fm, Wulle Bier, wagg.de, Berlin, Foto
Wulle Späti Tour, The Mokkers, Electro Casa Novo, I m Not A Band, MC Fitti, Flux.fm, Wulle Bier, wagg.de, Berlin, Foto
Wulle Späti Tour, The Mokkers, Electro Casa Novo, I m Not A Band, MC Fitti, Flux.fm, Wulle Bier, wagg.de, Berlin, Foto
Wulle Späti Tour, The Mokkers, Electro Casa Novo, I m Not A Band, MC Fitti, Flux.fm, Wulle Bier, wagg.de, Berlin, Foto
hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Lifestyle

Wulle Späti Tour, The Mokkers, Electro Casa Novo, I m Not A Band, MC Fitti, Flux.fm, Wulle Bier, wagg.de, Berlin, Foto
Das Beste wie immer zum Schluss und so ging es zum Berlinale-Ende am Samstag noch zum Dinner der Schauspielagentur Magnet ins stylische „Pret a Diner“. Konzept des Pop-Up Restaurant ist es internationale Sterneküche von Starköchen wie Tim Raue oder Adam Byatt zu „demokratischen Preisen“ anzubieten und so konnten sich Freunde und Schauspieler der Agentur, wie etwa Nora Tschirner, Nikolai Kinski, Oliver Korittke, Annika Ernst, Axel Schreiber oder die Bosshoss kulinarisch verwöhnen lassen und nach dem ganzen Berlinale-Stress zudem noch entspannt die Seele baumeln lassen, denn
Wulle Späti Tour, The Mokkers, Electro Casa Novo, I m Not A Band, MC Fitti, Flux.fm, Wulle Bier, wagg.de, Berlin, Foto
Es gibt doch nichts schöneres als Teil einer Werbekampagne zu sein und so ging es Mittwoch Abend noch zur Premiere von Suicide Squad, der weltweit in circa 20 Ländern parallel Premiere feierte und unter anderem auch in der guten alten Hauptstadt. Die ganzen Schauspieler waren zwar alle bei der Premiere in London, aber mit den ganzen Lokal-Promis ins Kino zu gehen und Party zu machen ist doch eh viel lustiger, als wenn das immer so unchillig in Starrummel mit 10000 Paparazzos ausartet. Als der Superhelden-Blockbuster nach einer endlos langen Liveschaltung zum Red Carpet in London endlich freigegeben wurde, gab es bis auf die vorhersehbare Handlung eigentlich einen recht kuulen Streifen zu gucken.
Wulle Späti Tour, The Mokkers, Electro Casa Novo, I m Not A Band, MC Fitti, Flux.fm, Wulle Bier, wagg.de, Berlin, Foto
Mit Prominenten, Gesichts- und Körperpflege und Kunst gegen Kinderarmut: Der Hersteller zahlreicher Körperpflegeprodukte – Kiehls – motivierte zahlreiche Prominente sich von der der Star-Fotografin Nela König ablichten zu lassen und sich dabei in einen glücklichen Moment ihrer Kindheit hineinzuversetzen. Zum Start der Take Care Aktion wurde im Store in der Münzstrasse ausgiebig gefeiert. Die Erlöse dieser löblichen Aktion kommen dem Kinder- und Jugendwerk Die Arche zugute…
Wulle Späti Tour, The Mokkers, Electro Casa Novo, I m Not A Band, MC Fitti, Flux.fm, Wulle Bier, wagg.de, Berlin, Foto
Der Grand Défilé - Du Bist Die Mode - La Mode Cest Vous-Event war ja bereits letzte Woche und da ich ja wie immer viel zu spät dran war und deswegen keine Fotos gemacht habe gab es bisher auch keine Bilders hier. Aber da mir der Nicholas Beutler noch so viele tolle Fotos geschickt hat gibt es hier doch noch eine Foto-Galerie mit vielen sehenswerten Aufnahmen von Deutschlands größter Catwalk-Schau. Das Luxuskaufhaus Galeries Lafayette präsentierte 200 Streetstyles von selbsternannten Modevictims, die sich übers Internet mit einem Foto von sich selbst und ihrem eigenen Style beworben hatten. Tausende folgten dem Aufruf und nach einem Online-Voting blieben 200 Personen übrig, die bei der großen Schau auf dem Laufsteg partizipieren durften. Bei dem Modespektakel gab es dann natürlich keine Grenzen und von lustig bis „Berliner Sachlichkeit” gab es Outfits jeglichen Couleurs zu bewundern. Und es gab sogar etwas zu gewinnen, denn eine Jury kürte eine Art Modevictim oft the Modevictims, welches dann zur großen “La mode c’est vous” Show am 18.09. in Paris dabei sein durfte (Flug und Übernachtung in Paris natürlich inklusive).
Wulle Späti Tour, The Mokkers, Electro Casa Novo, I m Not A Band, MC Fitti, Flux.fm, Wulle Bier, wagg.de, Berlin, Foto
Freitag vor einer Woche wurde ja die urige Mezcal Pop-Up Bar „Tu Salud“ in der Oranienburgerstraße 52 eröffnet, was zwar schon etwas her ist, aber lieber spät als nie und Caramba, mañana ist ja schließlich auch noch ein Tag. Zum Opening waren natürlich die üblichen Berliner Szene-Nasen, die alle kein Zuhause zu besitzen scheinen, vollversammelt und der Abend entwickelte wieder seine berlintypische Eigendynamik, Bussi hier, Bussi da, mega tiefgründige Konversation und alle wie immer busy im Freizeitstress, aber trotzdem lustig wie immer, soweit ich mich zumindest entsinnen kann, respektive frei nach Oskar Roehler, wer sich erinnert hat nichts erlebt =D. Das „Tu Salud“ gehört ja zum schniken Arcotel Velvet Berlin, wirkt aber gar nicht so wie eine typische Hotel Bar, mit ewig überstylischen Art Déco Clubsesseln und kühlen Business–Look und und ist zum Glück auch nicht mit Klischee-Mexico Viva la Revolucion-Zapata Postern, Sombreros oder Azteken Ornamenten verschandelt, sondern alles ist schön stylisch komplett mit Holz verkleidet und an den Wänden hängen Lucha Libere–Masken, so dass die Gäste sich sogar im mexican Wrestling versuchen können (aber nur auf eigene Verantwortung und ab dem circa zehnten Mezcal zu empfehlen =D). Auf die Leber gibt es in der Pop-up Bar neben Bier natürlich ausschließlich Mezcal, den ich ewig nicht mehr getrunken hatte, der aber einen angenehm herben Geschmack besitzt, vermisst hab ich in den Mezcal Flaschen lediglich den Hypopta agavis, so dass man gar nicht das in Mexico beliebte Trinkspiel, den letzten beißt der Raupenwurm spielen konnte, hier ist auf jeden Fall noch Nachholbedarf angesagt und Authentizität und Proteine (Achtung nicht vegan!) sind ja schließlich nie verkehrt und auch gesund.
follow us on instafame :)