Wulle Späti Tour mit The Mokkers live +++ Privatparty@Siegmundshof
fp, | 10.09.2012   
Wulle Späti Tour, The Mokkers, Electro Casa Novo, I m Not A Band, MC Fitti, Flux.fm, Wulle Bier, wagg.de, Berlin, Foto
Wer braucht schon stickige und langweilige Clubs wenn draußen die Sonne lacht und wenn es zudem überall Spätis gibt wo man Bier kaufen und noch viel besser auch davor rumlungern kann. So entstand bei Flux.fm und Wulle Bier (die sich auch um den entsprechenden Flüssigkeitshaushalt kümmerten - Prost!) die kreative Idee der Wulle Späti Tour wo vor den 3 kultigsten Spätis Berlins Schaufensterkonzerte stattfanden. Am Start waren dabei The Mokkers, Electro Casa Novo, I m Not A Band sowie der omnipräsente MC Fitti. Kuul bei den erst genannten, dass es nach wie vor junge Mädels gibt die auf Garage-Punk stehen und einfach mal Bock haben die Garage zu rocken und Pebbles-Mukke zu machen wie hier anschaulich unter Beweis gestellt wird


Wulle Späti Tour, The Mokkers, Electro Casa Novo, I m Not A Band, MC Fitti, Flux.fm, Wulle Bier, wagg.de, Berlin, Foto
Wulle Späti Tour, The Mokkers, Electro Casa Novo, I m Not A Band, MC Fitti, Flux.fm, Wulle Bier, wagg.de, Berlin, Foto
Wulle Späti Tour, The Mokkers, Electro Casa Novo, I m Not A Band, MC Fitti, Flux.fm, Wulle Bier, wagg.de, Berlin, Foto
Wulle Späti Tour, The Mokkers, Electro Casa Novo, I m Not A Band, MC Fitti, Flux.fm, Wulle Bier, wagg.de, Berlin, Foto


Und ganz viel schööner als beim Späti zu chillen ist es immer noch Zuhause, zumal Geselligkeit mit Musikuntermalung die Freundschaft erhält – außer bei der „Kotze“ da hört wie beim schnöden Mammon die Freundschaft auf, denn wer „Kotzt zahlt 10€“…
Wulle Späti Tour, The Mokkers, Electro Casa Novo, I m Not A Band, MC Fitti, Flux.fm, Wulle Bier, wagg.de, Berlin, Foto
Wulle Späti Tour, The Mokkers, Electro Casa Novo, I m Not A Band, MC Fitti, Flux.fm, Wulle Bier, wagg.de, Berlin, Foto
Wulle Späti Tour, The Mokkers, Electro Casa Novo, I m Not A Band, MC Fitti, Flux.fm, Wulle Bier, wagg.de, Berlin, Foto
Wulle Späti Tour, The Mokkers, Electro Casa Novo, I m Not A Band, MC Fitti, Flux.fm, Wulle Bier, wagg.de, Berlin, Foto
hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Lifestyle

Wulle Späti Tour, The Mokkers, Electro Casa Novo, I m Not A Band, MC Fitti, Flux.fm, Wulle Bier, wagg.de, Berlin, Foto
Am letzten Tag der Modewoche wird es immer etwas relaxter, der „Glam-Faktor“ der Besucher nimmt ab und die ganzen Berufspromis und Schmuckdesignerinnen hängen entweder alle beim Michalsky ab oder sind „Fashion-Weak“ und es geht bei der Fashion-Week wieder um das worum es bei der Modewoche eigentlich geht - um Mode. Murphys Fashion-Week Gesetz sagt ja zudem, dass die letzte schau immer die lustigste ist und so ging es trotz Kater kurz vor Toreschluss noch mal hin in den roten Wedding. Die Selbstüberwindung hatte sich dann auch direkt gelohnt, denn die Johny Dar FreakshowModenschau war wirklich super und sehr sehenswert. Es gab auf dem Laufsteg nämlich keine boring Alltagsmode, sondern abseits von zeitgeistigen "in"- und "out"-Klischees eine jute Mischung aus zeitlosen RocknRoll-Alien-Outfits und avantgardistischen Roben mit einem arty Touch Heroin-Glam.
Wulle Späti Tour, The Mokkers, Electro Casa Novo, I m Not A Band, MC Fitti, Flux.fm, Wulle Bier, wagg.de, Berlin, Foto
testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest testesttest
Wulle Späti Tour, The Mokkers, Electro Casa Novo, I m Not A Band, MC Fitti, Flux.fm, Wulle Bier, wagg.de, Berlin, Foto
Im Metal ist es ja wie bei den Zeugen Jehovas. Jedes Jahr wird das Ende aller Dinge verkündet und jedes Jahr dreht sich die Welt dann einfach weiter und das gute alte Metalhammer feierte nun sogar sein 30 jähriges Jubiläum. Bahnbrechende Innovationen wie bei „Slipknot“ oder „Metallica“ damals stehen zwar wohl gerade nicht an, trotzdem ist eins, zweimal im Jahr gepflegt die Mähne zu Pommesgabel-Schranke ausschütteln immer lustig und eine jute Abwechslung. So wurde am Freitagmal mal dezent bei der härtesten Preisverleihung des Jahres vorbeigekieckt – den „Metal Hammer Awards“ – wo es Preise in so kultigen Kategorien wie „God Of Riffs“, „Legende“ oder „Maximum Metal“ abzuräumen gibt. Das sinnlose Award-Gelaber hielt sich dann zum Glück ziemlich Grenzen und dafür gab es etwa „Paradise Lost“ oder „Blind Guardian“ auf die Headbanger-Mützen. Während die Briten von „Paradise Lost“ einen brauchbaren Gig ablieferten entpuppte sich „Blind Guardian“ als typische Umlandspakko-Poser-Metaler inklusive peinlicher Ansagen a la Grönemeyer und seitens der Fans mit noch peinlicherem Geklatsche und Feuerzeuge rumgeschunkel. Naja, jeder hat halt das Publikum das er verdient, aber abgesehen davon immer wieder schön anzusehen, dass es immer so weiter geht und es wohl auch in 30 Jahren noch Bands geben wird, die mit der gleichen Leidenschaft das Metal-Feuer weitertragen werden, so wie bereits unzählige Generationen vor ihnen. So wird die Headbanger-Flamme sicherlich nie erlöschen, ganz egal ob die Mukke nun innovativ oder nur Retro ist, denn Metal bzw. RocknRoll braucht ja in erster Linie lediglich Emotion und Authentizität! Lustige Anekdote noch am Rande: die „Böhsen Onkelz“ waren ja auch zugegen um als beste doitsche Band ausgezeichnet zu werden und der Sänger von „In Extremo“ sieht ja krass zum Verwechseln ähnlich wie der von „Slime“ aus, so dass man sich einige Zeit doch recht verwundert und verwirrt die Augen rieb bis der Irrtum irgendwann aufgeklärt wurde. Schade eigentlich, beide Bands auf dem selben Event oder noch krasser auf dem gleichen Foto wäre ja sicherlich mal richtig historisch gewesen, ähnlich wie etwa Bin Laden und George W. Bush vereint an einem Tisch sitzend =D
Wulle Späti Tour, The Mokkers, Electro Casa Novo, I m Not A Band, MC Fitti, Flux.fm, Wulle Bier, wagg.de, Berlin, Foto
Mehrere Berliner Mode-Designer werden beim Fashion & Art Toronto Festival partizipieren und dort eine Fotoausstellung, zwei Runway Shows sowie einen Fashion Film präsentieren. Zu diesem Anlass wurde die Berliner Fashion-BloggerInnen-Szene am Freitag ins Merkezi geladen und dort eine Fashion-Installation mit Accessoires von Moga E Mago gezeigt sowie der Fashion-Film The Visit vorgeführt. Wobei Filmchen den Sachverhalt wohl besser trifft, da der Streifen nur circa 2 Minuten lang ist und Entwürfe für das Festival in Toronto von den Berliner Designern zeigt, darunter Esther Perbandt, Von Bardonitz und Augustin Teboul . Lustigerweise hat das Filmchen sogar einen „Trailer“
Wulle Späti Tour, The Mokkers, Electro Casa Novo, I m Not A Band, MC Fitti, Flux.fm, Wulle Bier, wagg.de, Berlin, Foto
Trotz Sommerloch ist Berlin nicht totzukriegen und es ist trotzdem immer was los. So gab es gestern in der Münz Ecke Memhardt Straße eine lustige Opening Party von einem neuen Levis Store. Wie bei immer mehr Fashion-Events üblich gab es auch gestern wieder ein Live-Konzert, diesmal rockte eine Rockabilly Band unbekannten Namens das Haus. Das Denim-Jeans Unternehmen wurde bereits anno 1853 von deutschen Auswanderern in San Francisco gegründet. Levis ist globaler Marktführer beim Verkauf von Jeans und anderer lässiger Hosenkleidung. Der Konzern hat seinen Sitz in San Francisco/USA - hat aber seine komplette Produktion aus kostengründen nach Asien outgesourced.
follow us on instafame :)