Fashion Week 2012 - Tag 1: Lena Hoschek Fashion Show
fp | 19.01.2012   
Fashion Week 2012, Tag 1, Lena Hoschek, Fashion Show, julia dietze, palina rojinski, Anastasia Abasova, Julian Stoeckel, Annemarie Eilfeld, Mirja du Mont, hubertus regout, Loulou von Brochwitz, Lexy Hell, Rolf Scheider, Harald Glööckler, Betty de Luxe, Peyman Armin, Foto, Berlin
Über die zahlreichen Frühaufsteher konnte man sich gestern schon ein wenig wundern, denn bereits um 11 Uhr morgens zur Show von Lena Hoschek war das HausFashion-Week Zelt voll. Und dabei war die Modenschau der österreichischen Retro-Designerin bereits die zweite am Brandenburger Tor. Es hat sich aber definitiv gelohnt am Vorabend nicht irgendwo versackt zu sein, denn neben der gewohnt tollen Show war auch das Treiben des ganzen Fashion-Zirkus lustig anzuschauen. Natürlich war sehen und gesehen werden bis zum Abwinken angesagt, es wurden nackte und selbstbeschriftete Babybäuche in die Kamera gehalten (Grammatik üben wir aber noch mal ;) und Harald Glööckler, Deutschlands extrovertiertester Modedesigner, sorgte sogar für etwas internationalen Glam.
Auch in 2012 ist sich Lena Hoschek ihren Stil treu geblieben und so wurden die geladenen Gäste wieder auf eine kleine Zeitreise entführt. Zu den Klängen bekannter Chansons gab es auf dem Catwalk feminine Kreationen zu sehen, die durch die 40er- und 50-Jahre inspiriert wurden. Lena Hoschek hat sich bei ihren Entwürfen aber nicht immer streng an das Zeit-Korsett gehalten, sondern kombinierte ihre Entwürfe auch mal nicht zeitgemäß mit schweren Dr. Martens Boots. Nach der Show applaudierte das Publikum ekstatisch und obwohl die aktuelle Kollektion nicht ganz an die umjubelte Sommerkollektion 2011 ran reichte, die man übrigens noch hier sehen kann

http://www.wagg.de/blog.php?id=264&action=detail&action1=neu

zeigte sich - wie gesagt - der echte Lena-Fan begeistert. Heute Abend gibt es in der Volksbühne übrigens auch noch eine Aftershow-Party…


hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Lifestyle

Fashion Week 2012, Tag 1, Lena Hoschek, Fashion Show, julia dietze, palina rojinski, Anastasia Abasova, Julian Stoeckel, Annemarie Eilfeld, Mirja du Mont, hubertus regout, Loulou von Brochwitz, Lexy Hell, Rolf Scheider, Harald Glööckler, Betty de Luxe, Peyman Armin, Foto, Berlin
Mode kann man kaufen - Style muss man haben und so wurde als stylischster Blogger des World Wide Webs natürlich noch beim „New Faces Award“ vorbeigeguckt. Beim „New Faces Award“ zeichnet das Boulevard-Magazin „Bunte“ immer zahlreiche Nachwuchs-Promis, -Blogger und -Influencer für ihr Stil-Bewußtsein aus, was mal eine jute Gelegenheit für etwas Style-Control beim Nachwuchs war und natürlich um ein paar leckere Cocktails zu kippen.

Fashion Week 2012, Tag 1, Lena Hoschek, Fashion Show, julia dietze, palina rojinski, Anastasia Abasova, Julian Stoeckel, Annemarie Eilfeld, Mirja du Mont, hubertus regout, Loulou von Brochwitz, Lexy Hell, Rolf Scheider, Harald Glööckler, Betty de Luxe, Peyman Armin, Foto, Berlin
Wo man mich zwar aus dem Ghetto, doch das Ghetto nicht aus mir rausbekommen hat, ging es am Sonntag natürlich noch ganz gangster zum SXTN Gig ins Whitetrash. Vor Ort wollten einen die assozialen Trinity-Uhrensöhne trotz Klubmarke erstmal nicht reinlassen, so dass man sich wie zu Schulzeiten illegal reincrashen musste. Egal, RocknRoll! Drin ging das pubertäre Déjà-vu dann weiter und man kam sich vor wie aufn Schulhof, trotzdem wurde es ein super Konzi mit jut Malle-Stimmung und die Kidz pogten sich die Seele aus dem Leib.
Fashion Week 2012, Tag 1, Lena Hoschek, Fashion Show, julia dietze, palina rojinski, Anastasia Abasova, Julian Stoeckel, Annemarie Eilfeld, Mirja du Mont, hubertus regout, Loulou von Brochwitz, Lexy Hell, Rolf Scheider, Harald Glööckler, Betty de Luxe, Peyman Armin, Foto, Berlin
Patrick Mohr designt nicht nur Jeans und verwirrt die Modewelt mit skurrilen FreakshowsModenschauen sondern designt seit 2010 auch Schuhe. In Kooperation mit der Basketball Marke K1X wurde gestern nun die zweite Edition releast, wobei der Münchener Modeschöpfer seinem Design-Style mehr oder weniger treu geblieben ist, denn die typischen Mohr-Designelemente wie Drei-Ecke und kantiger Look wurde in die Schuh-Entwürfe integriert. Limitiert sind die Sneaker weltweit auf lediglich 150 exklusive Paar. Der Release musste natürlich gebührend gefeiert werden und so stellte sich der Schuhdesigner auch zunächst selbst hinter die Turntables (bzw. den Laptop) bis Star-DJ DJ Hell höchstpersönlich die Regler übernahm und den Wood Wood Store rockte bis ruhegestörte Nachbarn die Hüter des Gesetztes auf den Plan riefen… Fotos von der letzten Patrick Mohr Show während der Fashion Week 2011 gibt es übrigens noch hier zu sehen http://www.wagg.de/blog.php?id=263&action=detail&action1=neu
Fashion Week 2012, Tag 1, Lena Hoschek, Fashion Show, julia dietze, palina rojinski, Anastasia Abasova, Julian Stoeckel, Annemarie Eilfeld, Mirja du Mont, hubertus regout, Loulou von Brochwitz, Lexy Hell, Rolf Scheider, Harald Glööckler, Betty de Luxe, Peyman Armin, Foto, Berlin
Wo man redundant 24/7 raven kann in der Hauptstadt, gab es gestern statt Boiler Room lieber etwas Manga-Metal und so ging es statt zu Ellen Allien lieber zu Babymetal, Abwechslung ist ja schließlich das halbe Leben. Die drei minderjährigen Mädels aus Japan sind ja ein ziemlich krasses Internet-Phänomen und so war ich auf den Gig auch ziemlich gespannt, insbesondere was für Leute zu einem Babymetal Konzert gehen, weil ich ansonsten fast niemanden kenne der sowas hört und ich immer nur schräg angeguckt werde, wenn ich mich als Babymetal 4ever -Die-hard-Fan oute =D. Außerdem waren die Nipon-Girls einerseits bei Lady Gaga Vorband und haben aber auch bei zahlreichen Metal-Festivals gespielt – also jeweils vor komplett anderen Publikum.
Fashion Week 2012, Tag 1, Lena Hoschek, Fashion Show, julia dietze, palina rojinski, Anastasia Abasova, Julian Stoeckel, Annemarie Eilfeld, Mirja du Mont, hubertus regout, Loulou von Brochwitz, Lexy Hell, Rolf Scheider, Harald Glööckler, Betty de Luxe, Peyman Armin, Foto, Berlin
Letzte Woche fand ja in Berlin die Internationale Tourismus-Börse (ITB) statt und nach dem Messegeschäft geht bei den ganzen Airlines und Hotelketten stets die Post ab. Ein ITB-Klassiker ist mittlerweile die Sause des Autovermieters Sixt, die am Mittwoch im mondänen Bärensaal im Alten Stadthaus stattfand. In dem historischen Gebäude (inklusive Einschusslöchern aus dem 2. WK) wurden die geladen Gäste dann persönlich von Regine und Erich Sixt per Handshake begrüßt und bevor es schließlich zum inoffiziellen Teil des Events über ging hielt der Firmenpatron sogar noch eine Laune machende Laudatio über die Erfolgsgeschichte seines Unternehmens, währenddessen seine Ehefrau Spenden für ihre Kinderhilfe Stiftung einsammelte. Der Autovermietungskonzern ist in der Öffentlichkeit besonders durch seine provokante Werbung bekannt.
follow us on instafame :)