Casting Company Abrissparty +++ Common Vintage Kleidertauschparty
fp | 26.09.2011   
Casting Company Abrissparty, Common Vintage Kleidertauschparty Foto, Sheila Wolf, Natalie Langer, Lexy Hell, Betty de Luxe, Sebastian Boehm,Amaro Wunderlich, Rolf Scheider,Britt Kanja, Hubertus Regout, Enie van de Meiklokjes, www.immonet.de, wagg.de
Im Frühjahr 2012 zieht die Model-Agentur Casting Company von Topmodel-Experte und Alm-Mitbewohner Rolf(e) Scheider in eine schicke Bauhaus- Villa in den Tiergarten. Da man ja vor einer Renovierung nicht mehr viel verwüsten kann, wurde kurz vor Beginn der Arbeiten zur Abrissparty in das Anwesen geladen. Das ließen sich die üblichen Berliner Party-Verdächtigen natürlich nicht zweimal sagen und so wurde exzessiv bis Punkt 12 Uhr gefeiert. Dann wurde die Musik kurzerhand abgedreht und die zahlreichen Besucher vom Gastgeber höchstpersönlich rausgeschmissenverabschiedet. Verständlich, denn wahrscheinlich will man es sich ja nicht schon im Vorfeld mit den Nachbarn verderben...


Wer ebenfalls ein neues Domizil im mondänen Tiergaren sucht, dem sei an dieser Stelle das Immobilien Portal immonet empfohlen, denn nach Eingabe des Wunsch-Ortes oder der PLZ kann bequem von zuhause losgesucht werden. Für Berlin-Kreuzberg oder anderswo funktioniert das übrigens auch :)

+++

Das der Erwerb von neuen Kleidern nicht seit jeher zur Lieblingsbeschäftigung des schwachen Geschlechtes gehört, ist wohl so unwahrscheinlich wie das Frauen auch die besseren Einparkerinnen sind. Bei der Common Vintage Kleidertauschparty müssen drei Kleidungsstücke aus dem Kleiderschrank aussortiert werden und dafür darf sich der/die Teilnehmer(in) dann drei vintageneue Kleidungsstücke mitnachhause nehmen. Logisch das bei diesem Konzept die Frauenquote der Teilnehmer(innen) wie in einem Mädcheninternat glatte 100% betrug. Das Konzept soll in den nächsten Monaten sogar virtuell werden, denn die Macherinnen planen ein Kleidertausch 2.0.

hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Lifestyle

Casting Company Abrissparty, Common Vintage Kleidertauschparty Foto, Sheila Wolf, Natalie Langer, Lexy Hell, Betty de Luxe, Sebastian Boehm,Amaro Wunderlich, Rolf Scheider,Britt Kanja, Hubertus Regout, Enie van de Meiklokjes, www.immonet.de, wagg.de
Seit nun schon drei Jahren existiert der Hummel Flagshipstore in der Alten Schönhauser Strasse 33. Zeit also, dass Jubiläum feierlich mit einer kleinen Party zu begehen. Das aus dem Handball-Sport kommende Label aus Dänemark besticht vor allem mit 70ern und 80ern Bolzplatz Entwürfen die wohl gut in den allgemeinen Vintage-Trend passen. Anschließend ging es weiter zur Mio Restaurant Opening-Party, wo der Erste Gedanke war, dass sich nun das Maxim, Felix, Tube usw. warm anziehen dürfen, denn seit letztem Wochenende gibt es direkt am Alexanderplatz einen neuen Russen-Charlottenburg-Style Club. Der obligatorische Tisch mit der 5 Liter Vodka-Flasche im Sektkübel für 500$$$ kann nun also auch unter dem Fernsehturm vorbestellt werden. Zwar ist das Mio primer ein Restaurant, aber abends rotiert dort regelmäßig die Discokugel. Zumindest die Opening-Party fiel schon einmal bombastisch aus und war auf jeden Fall lustiger als die meisten langweiligüberkuulen Mitte-Szene Parties, denn es wurde nicht nur kulinarisch ziemlich dick aufgefahren, sondern auch wild gefeiert, so dass man gespannt sein kann, wie sich das Mio weiterentwickelt. Bei der Größe des Ladens und der zahlreichen Konkurrenz sicherlich kein leichtes Unterfangen, aber falls alle Stricke reißen, vielleicht will ja irgendwann auch mal das white trash expandieren ;)
Casting Company Abrissparty, Common Vintage Kleidertauschparty Foto, Sheila Wolf, Natalie Langer, Lexy Hell, Betty de Luxe, Sebastian Boehm,Amaro Wunderlich, Rolf Scheider,Britt Kanja, Hubertus Regout, Enie van de Meiklokjes, www.immonet.de, wagg.de
Die besten Filme laufen nicht immer im Kopfkino ab und so ging es gestern ganz glam zur Uraufführung der dunklen Seite des Mondes. Das war eine super Entscheidung, denn die Bestsellerverfilmung ist ein interessantes Lehrstück über unsere Zivilisation geworden, die ja bekanntlich nur an einen seidenen Faden hängt und wo sich die Barbarei jederzeit ihre Bahn brechen kann. Erzählt wird der Absturz eines Erfolgsmenschen, der nach einem bewusstseinserweiternden Drogentrip zu einem wahnsinnigen Killer mutiert.
Casting Company Abrissparty, Common Vintage Kleidertauschparty Foto, Sheila Wolf, Natalie Langer, Lexy Hell, Betty de Luxe, Sebastian Boehm,Amaro Wunderlich, Rolf Scheider,Britt Kanja, Hubertus Regout, Enie van de Meiklokjes, www.immonet.de, wagg.de
Während der Mode-Woche ist ja lediglich eine Show/Party pro Tag l a n g w e i l i g und wer auch nur minimal was auf sich hält gerät in den 5 Tagen richtig in Feierstress und klappert stoisch Termin auf Termin ab und so lag es natürlich in der Natur der Sache das es nach der Show vom Harald noch schwups rüber zur Schau von Kauffeld & Jahn Couture ging. Da wenigstens einer der beiden Betreiber des Newcomer-Labels zudem noch an meiner alten Alma Mater studiert hat, stand ein Besuch der Modenschau natürlich ganz weit oben auf meinem Fashion-Week Programm, denn so viel Solidarität muss schließlich sein. Auf dem Catwalk zeigten die 2 Designer dann ein recht breitgefächertes Sammelsurium an Farben, Materialien und Kleidungsstücken, die zwar nicht gerade für die Geradlinigkeit oder Konsequenz der neuen Kollektion sprachen, dafür aber die Vielseitigkeit des Labels widerspiegelten.
Casting Company Abrissparty, Common Vintage Kleidertauschparty Foto, Sheila Wolf, Natalie Langer, Lexy Hell, Betty de Luxe, Sebastian Boehm,Amaro Wunderlich, Rolf Scheider,Britt Kanja, Hubertus Regout, Enie van de Meiklokjes, www.immonet.de, wagg.de
Kurz vor Winterschluss war am Montag noch einmal Kinotag und es wurde bei der Premiere von „Fassbinder“ vorbeigeschaut, einer Doku über selbigen Regisseur und Schauspieler, die in der Volksbühne Premiere feierte. Anlass der Dokumentation und den momentanen Hype um den 1982 verstorbenen Filmemacher ist wohl dessen anstehender siebzigster Geburtstag und aus diesem Grund wird es ab den fünften Mai auch eine große Ausstellung im Martin-Gropius-Bau geben. Nachdem Fassbinders alte „Clan“-Musen Hanna Schygulla, Margit Carstensen und Irm Hermann über den red Carpet flaniert waren, wurde der Streifen von Regisseurin Annekatrin Hendel auch schon freigegeben und auf der Leinwand kamen dann viele ehemalige Weggefährten zu Wort, es gab Szenen aus den wichtigsten Filmen und alte Interviews mit Fassbinder himself anzuschauen. Alles nicht uninteressant, aber wer schon mal zwei oder drei Fassbinder Filme gesehen oder ein paar Zeilen über den Ausnahme-Filmemacher gelesen hat, dem wird in dem Streifen nicht viel Neues oder Unbekanntes geboten. Thematisiert werden die menschlichen Abgründe, Exzesse, frühe Tot und kulturelle Bedeutung des Künstlers, der ja im Grunde der Regisseur der Generation RAF und enfant terrible des deutschen Films war – entweder gehasst und total abgelehnt oder geliebt und als Genie gefeiert – so wie es sein muss - wer braucht schon Mittelmäßigkeit und Durchschnitt.
Casting Company Abrissparty, Common Vintage Kleidertauschparty Foto, Sheila Wolf, Natalie Langer, Lexy Hell, Betty de Luxe, Sebastian Boehm,Amaro Wunderlich, Rolf Scheider,Britt Kanja, Hubertus Regout, Enie van de Meiklokjes, www.immonet.de, wagg.de
Am Mittwoch feierte der Münchener Modedesigner Patrick Mohr das Opening seines Pop-Up Store in der Münzstrasse 20 und zu den Dj-Klängen von DJ Hell konnten die Besucher die Kollektion aus SS 2011, AW 2011-2012 und SS 2012 betrachten und käuflich erwerben. Auf den Preisschildern standen meistens Preise zwischen 50 und 100 € drauf und wenn man mal berücksichtigt das Patrick Mohr stets auf den Schauen der Fashion-Week zu sehen ist sicherlich ein Schnäppchen. Auch ein Schnäppchen das wohl beste Album vom Hell, das Munich Maschine, welches es als Vinyl, wie ich gerade sehe, für unter 10 € bei discogs.com gibt ^^ (Vinyl-Klassiker Kauftip!) und welches bei mir morgens zufällig auch mal wieder durchlief...
follow us on instafame :)