Casting Company Abrissparty +++ Common Vintage Kleidertauschparty
fp | 26.09.2011   
Casting Company Abrissparty, Common Vintage Kleidertauschparty Foto, Sheila Wolf, Natalie Langer, Lexy Hell, Betty de Luxe, Sebastian Boehm,Amaro Wunderlich, Rolf Scheider,Britt Kanja, Hubertus Regout, Enie van de Meiklokjes, www.immonet.de, wagg.de
Im Frühjahr 2012 zieht die Model-Agentur Casting Company von Topmodel-Experte und Alm-Mitbewohner Rolf(e) Scheider in eine schicke Bauhaus- Villa in den Tiergarten. Da man ja vor einer Renovierung nicht mehr viel verwüsten kann, wurde kurz vor Beginn der Arbeiten zur Abrissparty in das Anwesen geladen. Das ließen sich die üblichen Berliner Party-Verdächtigen natürlich nicht zweimal sagen und so wurde exzessiv bis Punkt 12 Uhr gefeiert. Dann wurde die Musik kurzerhand abgedreht und die zahlreichen Besucher vom Gastgeber höchstpersönlich rausgeschmissenverabschiedet. Verständlich, denn wahrscheinlich will man es sich ja nicht schon im Vorfeld mit den Nachbarn verderben...


Wer ebenfalls ein neues Domizil im mondänen Tiergaren sucht, dem sei an dieser Stelle das Immobilien Portal immonet empfohlen, denn nach Eingabe des Wunsch-Ortes oder der PLZ kann bequem von zuhause losgesucht werden. Für Berlin-Kreuzberg oder anderswo funktioniert das übrigens auch :)

+++

Das der Erwerb von neuen Kleidern nicht seit jeher zur Lieblingsbeschäftigung des schwachen Geschlechtes gehört, ist wohl so unwahrscheinlich wie das Frauen auch die besseren Einparkerinnen sind. Bei der Common Vintage Kleidertauschparty müssen drei Kleidungsstücke aus dem Kleiderschrank aussortiert werden und dafür darf sich der/die Teilnehmer(in) dann drei vintageneue Kleidungsstücke mitnachhause nehmen. Logisch das bei diesem Konzept die Frauenquote der Teilnehmer(innen) wie in einem Mädcheninternat glatte 100% betrug. Das Konzept soll in den nächsten Monaten sogar virtuell werden, denn die Macherinnen planen ein Kleidertausch 2.0.

hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Lifestyle

Casting Company Abrissparty, Common Vintage Kleidertauschparty Foto, Sheila Wolf, Natalie Langer, Lexy Hell, Betty de Luxe, Sebastian Boehm,Amaro Wunderlich, Rolf Scheider,Britt Kanja, Hubertus Regout, Enie van de Meiklokjes, www.immonet.de, wagg.de
Da hat die Modewoche noch gar nicht so richtig begonnen und sogleich ging es wieder Vollgas in die vollen und man wusste buchstäblich wieder gar nicht mehr wo man zuerst hingehen sollte. So lief man einfach ganz unopportunistisch mit der „Termin“geplagten Modemeute mit und schaute zunächst bei der Julice en Reve Schau in der Nähe der Friedrichstraße vorbei. Dort auf dem Laufsteg gab es dann die typischen Julice en rêve-Entwürfe im verträumten „Die fabelhafte Welt der Amélie“ - Look zu bestaunen, sehr französisch und sehr abseits der hippen Berliner Dogma Schule. So waren nach der Modenschau dann auch die ganzen kleinen-Mode-Mädchen-Herzen im Sturm gebrochen und es gab reichlich Beifall für die eleganten Kreationen.
Casting Company Abrissparty, Common Vintage Kleidertauschparty Foto, Sheila Wolf, Natalie Langer, Lexy Hell, Betty de Luxe, Sebastian Boehm,Amaro Wunderlich, Rolf Scheider,Britt Kanja, Hubertus Regout, Enie van de Meiklokjes, www.immonet.de, wagg.de
Da ist Helloween gerade mal 2 Tage rum und schon geht die Freakshow 2.0 weiter: Gestern Abend ging es noch zur hammer und lustigen Uraufführung der „Rocky Horror Picture Show“ in den guten alten Admiralspalast. Zur Handlung des RocknRoll-Kultmusicals muss man ja nicht viele Worte verlieren, die Premieren-Aufführung verlief jedenfalls 666% nach meinem (aller besten) Geschmack und das Publikum rastete während des kult Grusical völlig aus und es wurde, so wie es sein muss, gelacht, gesungen, getanzt und „boring“, „arsehole“, „WeisSSS“ und „say it“ geschrien, es flogen Klopapierrollen durch die Menge und die Gäste knallten sich gegenseitig mit Wasserpistolen ab. Unzählige Drag-Queens, Transvestiten und Frauen in Mieder, Strapse und Hiiiiigh Heels lagen sich in den Armen und feierten Party total, lediglich das Werfen von Reis oder Toastbrot und das bewerfen der Darsteller war im Admiralspalast untersagt (solche Spiesser aber auch =D). Die Karten für die Show sind wohl nicht ganz billich, aber sich das Musical in natura, auf den Brettern die die Welt bedeuten, anzuschauen, macht wegen dem bizarren Spektakel so viel mehr Laune, als boring das Kino-Remake von anno 1975 zu flimmern. Für den real Fan wohl eh ein absolutes Muss und auch ansonsten unbedingt hin da zum besten Musical ever! Läuft noch täglich bis zum 13.11….
Casting Company Abrissparty, Common Vintage Kleidertauschparty Foto, Sheila Wolf, Natalie Langer, Lexy Hell, Betty de Luxe, Sebastian Boehm,Amaro Wunderlich, Rolf Scheider,Britt Kanja, Hubertus Regout, Enie van de Meiklokjes, www.immonet.de, wagg.de
Natürlich war bei dem Promi-Fussballspiel des Radiosenders kissFM Trash und Klamauk bis der Notarzt kommt angesagt, setzten sich die „Promis“ bei dem Kisscup 2012 titulierten Fussballspiel doch größtenteils aus den Casting-Shows und Soaps der Republik zusammen. Doch genauso wie das alte mathematische Axiom minus (Trash) mal minus (Klamauk) gleich plus ist und guter Geschmack auch tot langweilig sein kann, so hatte auch der Kisscup 2012 seine Momente. So konnten man etwa Fehlpass auf Fehlpass von Cem Özdemir und vom Tiger ("der Kralle von Kreuzberg") bewundern, das solariumgebräunte Teppichluder Micaela Schäfer mit einem Hauch von Nichts auf dem Körper in der Umkleide besuchen und diverse Casting-Show Stars live auf dem Bolzplatz lauschen.
Casting Company Abrissparty, Common Vintage Kleidertauschparty Foto, Sheila Wolf, Natalie Langer, Lexy Hell, Betty de Luxe, Sebastian Boehm,Amaro Wunderlich, Rolf Scheider,Britt Kanja, Hubertus Regout, Enie van de Meiklokjes, www.immonet.de, wagg.de
Gestern Abend ging es mal wieder ins stylische Kino International, wo die Bernhard Schlink Verfilmung Das Wochende groß Premiere feierte. In dem auf den gleichnamigen Roman basierenden Ensemble-Film wird "Schlink"-typisch wieder Gegenwart und deutsche Geschichte miteinander verknüpft. Im Gegensatz zu seinem Bestseller Der Vorleser geht es beim „Wochenende“ jedoch nicht wieder um die 12 Jahre zwischen 33 und 45, sondern der Film ist eine spannende und interessante Aufarbeitung des deutschen RAF-Traumas und so auch ein Portrait der 68er Generation geworden. Erzählt wird die Geschichte eines RAF-Kämpfers der nach 18 Jahren Knast entlassen wird und auf seine ehemaligen Weggefährten wiedertrifft. In dem Film geht es dabei vor allem um die Frage, wie mit den damaligen nicht gerade unradikalen Idealen heute umgegangen wird - „Latte Macchiato“ Linke versus dogmatische Steinzeit-Ideologie sind hier wohl die Stichworte. Im Gegensatz zur Buchvorlage wurde das Drama jedoch weitestgehend entpolitisiert und der Focus eher auf die zwischenmenschliche Ebene gesetzt, was den Film jedoch nicht schadet und sicherlich auch umso zeitloser macht.
Casting Company Abrissparty, Common Vintage Kleidertauschparty Foto, Sheila Wolf, Natalie Langer, Lexy Hell, Betty de Luxe, Sebastian Boehm,Amaro Wunderlich, Rolf Scheider,Britt Kanja, Hubertus Regout, Enie van de Meiklokjes, www.immonet.de, wagg.de
Letzte Woche war es mal wieder an der Zeit für etwas Bretter die die Welt bedeuten und es ging mit Mama zur Premiere von Shadowland 2. Wie immer super informiert hatte ich wirklich Null Plan was mich im Amiralspalast erwarten würde, hatte ich zuvor noch nie ein Schattentheater gesehen. Beste Voraussetzungen also für einen jungfräulichen und unvoreingenommenen Blick in das Reich der Schatten: Auf der Bühne gab es dann eine recht dystopische Story, die mich ziemlich in den Bann zog und die sehr modern und toll inszeniert war und die ohne den ganzen Kitsch und Liebesschmalz auskam, den man sonst immer in Musicals sieht.
follow us on instafame :)