Medianight 11 - Medienboard Berlin-Brandenburg +++ New Music Award 2011 +++ beats by dr. dre mit DJ David Guetta
fp | 08.09.2011   
Medianight 11 - Medienboard Berlin-Brandenburg, New Music Award 2011, beats by dr. dre mit DJ David Guetta, foto, wagg.de, Till Schweiger, Ulrich Meyer, Anke Engelke, Luise Rainer, Cemal Atakan, Artur Brauner, Rolf Scheider, Palina Rojinski, Jan-Henrik M. Scheper-Stuke, Wilson Gonzales Ochsenknecht, Michael Michalsky, David Guetta
Die ifa ist zwar unter dem Funkturm, genetzt werkt wird in der Filmbranche aber bei den Filmförderern vom Medienboard Berlin-Brandenburg. Die laden während der ifa traditionell zur Medianight ins Tipi am Kanzleramt und alles was in der Branche Rang und Namen hat ließ sich das natürlich nicht entgehen. Im Rahmen des Boulevard der Stars wurde bei der Medianight die sage und schreibe 101-Jährige Oscargewinnerin Luise Rainer geehrt.

Da ist die ifa noch gar nicht vorbei, da geht es in Berlin direkt mit der music week weiter, denn im Admiralspalast wurde der new music award 2011 verliehen. Beim new music award wird die hoffnungsvollste Newcomer Band Deutschlands ausgewählt. Preisträger 2008 waren zum Beispiel die nun relativ bekannten Bonarparte. Da der Preis von mehreren Radiosendern gestiftet wird, hörten sich die 3-4 Bands denen ich gelauscht habe doch recht Radio-kompatibel an, irgendwie nicht schlecht aber auch nicht weltbewegend.

Anschließend war wieder ifa angesagt, denn direkt an der Spree im Spindler&Klatt lies es der Kopfhörer- und Lautsprecherhersteller MONSTER beats by Dr. Der mit einer furiosen Party krachen.


hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Lifestyle, Musik

Medianight 11 - Medienboard Berlin-Brandenburg, New Music Award 2011, beats by dr. dre mit DJ David Guetta, foto, wagg.de, Till Schweiger, Ulrich Meyer, Anke Engelke, Luise Rainer, Cemal Atakan, Artur Brauner, Rolf Scheider, Palina Rojinski, Jan-Henrik M. Scheper-Stuke, Wilson Gonzales Ochsenknecht, Michael Michalsky, David Guetta
Über die zahlreichen Frühaufsteher konnte man sich gestern schon ein wenig wundern, denn bereits um 11 Uhr morgens zur Show von Lena Hoschek war das HausFashion-Week Zelt voll. Und dabei war die Modenschau der österreichischen Retro-Designerin bereits die zweite am Brandenburger Tor. Es hat sich aber definitiv gelohnt am Vorabend nicht irgendwo versackt zu sein, denn neben der gewohnt tollen Show war auch das Treiben des ganzen Fashion-Zirkus lustig anzuschauen. Natürlich war sehen und gesehen werden bis zum Abwinken angesagt, es wurden nackte und selbstbeschriftete Babybäuche in die Kamera gehalten (Grammatik üben wir aber noch mal ;) und Harald Glööckler, Deutschlands extrovertiertester Modedesigner, sorgte sogar für etwas internationalen Glam. Auch in 2012 ist sich Lena Hoschek ihren Stil treu geblieben und so wurden die geladenen Gäste wieder auf eine kleine Zeitreise entführt. Zu den Klängen bekannter Chansons gab es auf dem Catwalk feminine Kreationen zu sehen, die durch die 40er- und 50-Jahre inspiriert wurden. Lena Hoschek hat sich bei ihren Entwürfen aber nicht immer streng an das Zeit-Korsett gehalten, sondern kombinierte ihre Entwürfe auch mal nicht zeitgemäß mit schweren Dr. Martens Boots. Nach der Show applaudierte das Publikum ekstatisch und obwohl die aktuelle Kollektion nicht ganz an die umjubelte Sommerkollektion 2011 ran reichte, die man übrigens noch hier sehen kann http://www.wagg.de/blog.php?id=264&action=detail&action1=neu zeigte sich - wie gesagt - der echte Lena-Fan begeistert. Heute Abend gibt es in der Volksbühne übrigens auch noch eine Aftershow-Party…
Medianight 11 - Medienboard Berlin-Brandenburg, New Music Award 2011, beats by dr. dre mit DJ David Guetta, foto, wagg.de, Till Schweiger, Ulrich Meyer, Anke Engelke, Luise Rainer, Cemal Atakan, Artur Brauner, Rolf Scheider, Palina Rojinski, Jan-Henrik M. Scheper-Stuke, Wilson Gonzales Ochsenknecht, Michael Michalsky, David Guetta
Am Mittwoch wurden dann bei der Modewoche auch mal ein paar Shows geguckt, schließlich geht es bei der Fashion Week ja um Mode und nicht nur um sinnlos Party zu machen, oberflächlich feiern kann man letztendlich, wenn man tot ist. Zunächst ging es zur Show von HolyGhost, wo es tragbare, aber elegante und aus den 70er Jahren inspirierte Looks zu schauen gab.

Medianight 11 - Medienboard Berlin-Brandenburg, New Music Award 2011, beats by dr. dre mit DJ David Guetta, foto, wagg.de, Till Schweiger, Ulrich Meyer, Anke Engelke, Luise Rainer, Cemal Atakan, Artur Brauner, Rolf Scheider, Palina Rojinski, Jan-Henrik M. Scheper-Stuke, Wilson Gonzales Ochsenknecht, Michael Michalsky, David Guetta
Gestern war mal wieder Zeit für Liebe, Wahnsinn, Tod und es ging mit Mama ins gute alte Schlossparktheater zur Uraufführung von Honig im Kopf. Richtig gelesen, Till Schweigers Kino-Hit gibt es jetzt auch als Theaterstück und auf den Brettern die die Welt bedeuten gab es dann eine recht ambivalente Inszenierung des Alzheimer-Dramas zu bestaunen: Super zu gefallen wusste der leichtfüßige Umgang mit dem ernsten Thema Demenz, wo die Mischung aus Komik und Drama schön ausbalanciert war, so dass einen das Lachen streckenweise im Hals steckenblieb. Ebenso die berührenden Schauspielleistungen von Achim Wolff und Nastassja Revvo, sowie die minimalistische Umsetzung der Boulevard-Inszenierung, das ganze Bühnenbild bestand aus einem Schrank und zwei Stühlen.
Medianight 11 - Medienboard Berlin-Brandenburg, New Music Award 2011, beats by dr. dre mit DJ David Guetta, foto, wagg.de, Till Schweiger, Ulrich Meyer, Anke Engelke, Luise Rainer, Cemal Atakan, Artur Brauner, Rolf Scheider, Palina Rojinski, Jan-Henrik M. Scheper-Stuke, Wilson Gonzales Ochsenknecht, Michael Michalsky, David Guetta
Morgen ist im wahrsten Sinne des Wortes Pogo in Togo in der guten alten FC Magnet Bar angesagt, denn die Künstler "Oliver Polak", "Tom Lemke" und "von Lewald" werden dort für den guten Togo-Zweck performen und mit nur 25 € kannst auch du für Internet in einem abgelegenen Dorf in Togo sorgen. Mehr Infos zu dem karitativen Projekt findest du im World Wide Web genau hier - also Morgen circa 5 Bier weniger schlürfen (dein Bierbauch wird es dir ewig danken), in der Veteranenstr. 26 vorbeischauen und mit guten Gewissen viel Spaß für die gute Sache haben.
Medianight 11 - Medienboard Berlin-Brandenburg, New Music Award 2011, beats by dr. dre mit DJ David Guetta, foto, wagg.de, Till Schweiger, Ulrich Meyer, Anke Engelke, Luise Rainer, Cemal Atakan, Artur Brauner, Rolf Scheider, Palina Rojinski, Jan-Henrik M. Scheper-Stuke, Wilson Gonzales Ochsenknecht, Michael Michalsky, David Guetta
Daumen hoch für die schön inszenierte Ost-West Liebesgeschichte Westwind, bei der Regisseur Robert Tahlheim (Am Ende kommen die Touristen) mit viel Herz-Schmerz die 80er Jahre, deutsche Teilung, „urst schaue“ Zonenmädels, arrogante Wessi-Milchbubis und Depeche-Mode -Synthi-Pop wiederauferstehen lässt. Der auf einer wahren Geschichte zweier Zwillingsschwestern beruhende Film kommt dabei ohne unnötigen Klamauk und Gefühlspathos aus und obwohl die Story etwas vorhersehbar und Spannungsbogen-frei wirkt macht es trotzdem spaß zuzuschauen, was sicherlich auch am Charme der Hauptdarsteller Friederike Becht, Luise Heyer und Franz Dinda liegt. Zudem lustig auch die 80er Kostüm-Ausstattung bei Westwind, die ja momentan eher hip als antiquiert wirkt und dass die historischen original Schwestern zu der Premiere anwesend waren. Westwind läuft ab dem 25.08. im Kino…
follow us on instafame :)