Fashion Week 2011 – Tag 2: Patrick Mohr Fashion Show
cj | 09.07.2011   
Fashion Week 2011, Fotos, Patrick Mohr, wagg.de, Berlin
Während der Fashion Week wird die Show von Patrick Mohr stets mit Spannung erwartet, gehör(t)en seine Shows vor einem Jahr noch zu den skurrilsten während der Mode Woche. Diese Zeiten scheinen jedoch endgültig vorüber zu sein, denn statt Obdachlose oder Magermodels mit Silicon Brust Implantaten schickte der Münchener Designer die Germanys Next Topmodel -Kandidatinnen Marie Nasemann, Mandy Bork und Neele Hehemann über den Laufsteg. Zudem zeigte der Designer auf der Fashion Week auch noch tragbare Outfits, so dass man davon ausgehen kann, dass Patrick Mohr langsam seriös und erwachsen werden möchte. Seine Kunden sieht der Designer 2012 in tragbaren urbanen Outfits mit den gewohnten geometrisch kantigen Schnitten. Fazit: we want mohr…


hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Lifestyle

Fashion Week 2011, Fotos, Patrick Mohr, wagg.de, Berlin
Wo ich es ja zur Berlinale skurrilerweise nie ins Kino schaffe, ging es dafür gestern Abend mal wieder ganz entspannt ins Lichtspielhaus – ganz klassisch mit Nachos con Salsadip und Popcorn hälfte Salz hälfte Zucker – man gönnt sich ja sonst nie irgendwas. Uraufgeführt wurde in der Kulturbrauerei der Indie-Streifen bestefreunde und als die Leinwand freigegeben wurde, gab es eine Art Gesellschaftsportrait über die kreative Generation-Zugezogen im Prenzlauer Berg auzuschauen, das zunächst als leichtfüßige Komödie begann und dann als böses und sentimentales Drama endete. Handeln tut der Film vom Abschiednehmen von der unbeschwerten Twen-Jugend und davon, wenn alle um einen herum alt, langweilig und erwachsen werden und dem dadurch Zerbrechen von Freundschaften und der Liebe des Lebens. „bestefreunde“ hat so auch eher weniger mit dem am Ende ziemlich kitschigen französischen Pedant zu tun und ist auch kein Feel-Good-Movie, trotzdem hat die Dramakomödie ihre sehenswerten Momente und besonders die unruhig hin und her wackelnde Handkamera läßt die bewegten Bilder teilweise wie mit dem Händy abgefilmt wirken und sorgt für schön dogmatische Authentizität.
Fashion Week 2011, Fotos, Patrick Mohr, wagg.de, Berlin
Patrick Mohr designt nicht nur Jeans und verwirrt die Modewelt mit skurrilen FreakshowsModenschauen sondern designt seit 2010 auch Schuhe. In Kooperation mit der Basketball Marke K1X wurde gestern nun die zweite Edition releast, wobei der Münchener Modeschöpfer seinem Design-Style mehr oder weniger treu geblieben ist, denn die typischen Mohr-Designelemente wie Drei-Ecke und kantiger Look wurde in die Schuh-Entwürfe integriert. Limitiert sind die Sneaker weltweit auf lediglich 150 exklusive Paar. Der Release musste natürlich gebührend gefeiert werden und so stellte sich der Schuhdesigner auch zunächst selbst hinter die Turntables (bzw. den Laptop) bis Star-DJ DJ Hell höchstpersönlich die Regler übernahm und den Wood Wood Store rockte bis ruhegestörte Nachbarn die Hüter des Gesetztes auf den Plan riefen… Fotos von der letzten Patrick Mohr Show während der Fashion Week 2011 gibt es übrigens noch hier zu sehen http://www.wagg.de/blog.php?id=263&action=detail&action1=neu
Fashion Week 2011, Fotos, Patrick Mohr, wagg.de, Berlin
Weil man während der Berlinale ja als Normalsterblicher nie zum Filmeanschauen kommt ;), ging es dann letzten Freitag endlich mal wieder ins Kino zur Premiere des türkischen Arthaus-Films The Butterflys Dream - Kelebegin Rüyasi!. Wie immer zu spät wurde der rote Teppich verpasst, wo urig viele türkische Teenie-Mädchen kreischten, da in der Hauptrolle des Streifens der türkische Soap-Superstar Kıvanç Tatlıtuğ zu sehen ist.
Fashion Week 2011, Fotos, Patrick Mohr, wagg.de, Berlin
Als passionierter Golf, Polo und Tennis-Spieler wurde gestern natürlich noch bei der Präsentation der neuen Tenniskollektion von Kilian Kerner vorbeigeschaut, der seine neuen Looks im Ellington Hotel vorstellte. Kilian Kerner war ja seit der ersten Fashion Week in Berlin immer dabei (das Internet vergisst nie =D guckst du hier, hier oder hier), bis letztes Jahr die überraschende Pleite kam und wie im Leben, merkt man den Verlust immer erst, wenn eine Sache oder eine Person unwiederbringlich verschwunden sind.
Fashion Week 2011, Fotos, Patrick Mohr, wagg.de, Berlin
Mehrere Berliner Mode-Designer werden beim Fashion & Art Toronto Festival partizipieren und dort eine Fotoausstellung, zwei Runway Shows sowie einen Fashion Film präsentieren. Zu diesem Anlass wurde die Berliner Fashion-BloggerInnen-Szene am Freitag ins Merkezi geladen und dort eine Fashion-Installation mit Accessoires von Moga E Mago gezeigt sowie der Fashion-Film The Visit vorgeführt. Wobei Filmchen den Sachverhalt wohl besser trifft, da der Streifen nur circa 2 Minuten lang ist und Entwürfe für das Festival in Toronto von den Berliner Designern zeigt, darunter Esther Perbandt, Von Bardonitz und Augustin Teboul . Lustigerweise hat das Filmchen sogar einen „Trailer“
follow us on instafame :)