15 Jahre Galeries Lafayette
fp | 16.05.2011   
15 Jahre, Galeries Lafayette, Klaus Wowereit, Julia Dietze, Betty de Luxe, Lena Hoschek, Esther Seibt, Jan-Henrik M. Scheper-Stuke, Rio Girls, Grit Weiss, Jo Groebel, Lulu Krupp, Julian Stoeckel, Shermine Shahrivar, Minh-Khai Phan-Thi, Simone Hanselmann,
Dit is Berlin, denn die Hauptstadt ist nicht nur arm aber sexy, sondern kann durchaus auch glamourös, dekadent und sexy zugleich sein. Dies konnte das französische Nobelkaufhaus Lafayette mit einer fulminanten Jubiläumsparty eindrucksvoll unter Beweis stellen, denn zum 15ten Jahrestag der Berliner Dependance gab es nicht nur Haute Couture auf dem Catwalk, sondern auch Haute Cuisine für die rund 1000 üblichen Verdächtigen. Der Champagner floss nach der Fashion-Show in Strömen durch die durstigen Kehlen der Gäste, so dass es bei der anschließenden Party kein Morgen gab…


hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Lifestyle

15 Jahre, Galeries Lafayette, Klaus Wowereit, Julia Dietze, Betty de Luxe, Lena Hoschek, Esther Seibt, Jan-Henrik M. Scheper-Stuke, Rio Girls, Grit Weiss, Jo Groebel, Lulu Krupp, Julian Stoeckel, Shermine Shahrivar, Minh-Khai Phan-Thi, Simone Hanselmann,
Für den World Wide Fund For Nature kurz WWF gibt es nicht nur das 50 jährige Jubiläum zu feiern (gegründet anno 1961), sondern auch das Jahr des Waldes. Zu diesem Anlass gab es Live on Stage Alexander Klaws und Elisabteh Hübner zu erleben, die für den guten Zweck gleich eine Kooperation mit dem WWF zum Schutz von Gorillas einläuteten. Der WWF ist eine der größten internationalen Naturschutzorganisationen der Welt. Er wurde 1961 als World Wildlife Fund in der Schweiz gegründet. Auf der ganzen Welt arbeiten in dem Netzwerk rund 4000 Mitarbeiter in etwa 100 Ländern für mehr als 2000 Natur- und Umweltschutzprojekte. Mehr als fünf Millionen Förderer auf der ganzen Welt unterstützen die Arbeit des WWF, wodurch 2006 über 374 Millionen Euro für den Naturschutz eingesetzt werden konnten. Der WWF formuliert seine Ziele wie folgt: „Der WWF will der weltweiten Naturzerstörung Einhalt gebieten und eine Zukunft gestalten, in der Mensch und Natur in Harmonie leben. Der WWF setzt sich weltweit ein für: * die Erhaltung der biologischen Vielfalt der Erde, * die nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen, * die Eindämmung von Umweltverschmutzung und schädlichem Konsumverhalten.“ Dabei unterscheidet sich der WWF in seiner Arbeitsweise von anderen Umweltschutzorganisationen. Anders als bei Greenpeace oder dem BUND lag der Fokus von Anfang an weniger auf öffentlichkeitswirksamen Einzelaktionen oder aktiven Mitgliedsgruppen, sondern vielmehr auf klassischer Lobbyarbeit, „Ökosponsoring“ durch Wirtschaftsunternehmen und der finanziellen sowie personellen Unterstützung großer, auf Dauer angelegter Schutzprojekte… +++ Am Dienstag spielte der King of Bongo Manu Chao live in der ausverkauften Columbia Halle. Trotz gefühlter 50 Grad im Schatten gab es 2 ½ Stunden lang alle seine Hits zu hören, die jeweils Platinstatus erreichten und sich thematisch mit der Situation der Menschen auf der Welt im Allgemeinen, mit den Auswirkungen von Kolonialismus und Imperialismus auf die Dritte und Erste Welt und mit den Lebensbedingungen von Migranten in Europa beschäftigen. Daher wurden die frühen Lieder beispielsweise im französischen Fernsehen zensiert, da sie kommunistisches und revolutionäres Gedankengut enthielten. Dies tat seiner Weltkarriere aber keinen Abbruch…
15 Jahre, Galeries Lafayette, Klaus Wowereit, Julia Dietze, Betty de Luxe, Lena Hoschek, Esther Seibt, Jan-Henrik M. Scheper-Stuke, Rio Girls, Grit Weiss, Jo Groebel, Lulu Krupp, Julian Stoeckel, Shermine Shahrivar, Minh-Khai Phan-Thi, Simone Hanselmann,
Der Berliner Filmproduzent Artur „Atze“ Brauner ( „Hitlerjunge Salomon“) ist auch mit 93 Jahren noch nicht in Rente, sondern stellte bei der Deutschlandpremiere von Wunderkinder seinen neusten Film vor, den er zusammen mit seiner Tochter Alice Brauner produziert hat. Wie bei Artur Brauners letzten Filmen auch, geht es bei Wunderkinder um die Auseinandersetzung mit den Verbrechen des NS-Regimes, diesmal um den Holocaust aus der Sicht von Kindern. Inhaltlich geht es dabei um das Überleben bzw. nicht-Überleben zweier musikalisch hochbegabter jüdischer Kinder in der Ukraine. Zwar ist das Weltkriegsdrama durchaus spannend, sehenswert und sicherlich auch ein wichtiger Film geworden, trotzdem gibt es in Wunderkinder auch Defizite: Die wären vor allem die teilweise wie aufgesagt wirkenden Dialoge, übermäßiges Betroffenheitskino und eine nicht wirklich innovative Handlung. Die bewegende Musik im Film und Liedermacher Konstantin Wecker in seiner Rolle als teufliSScher SS-Scherge können die Schwächen des Films jedoch hinreichend kompensieren. Kinostart ist am 6. Oktober 2011.
15 Jahre, Galeries Lafayette, Klaus Wowereit, Julia Dietze, Betty de Luxe, Lena Hoschek, Esther Seibt, Jan-Henrik M. Scheper-Stuke, Rio Girls, Grit Weiss, Jo Groebel, Lulu Krupp, Julian Stoeckel, Shermine Shahrivar, Minh-Khai Phan-Thi, Simone Hanselmann,
Vom 05. bis 09. September steht die Hauptstadt ja ganz im Zeichen der Musik beziehungsweise der Berlin Music Week und gestern ging es auch gleich fulminant zur Sache, denn das erfolgreichste Synthie-Pop-Duo aller Zeiten – die Petshop Boys - stellten im Hau1 weltexklusiv ihr neues Album Elysium vor. Bei dem Gig gab es dann auch keine Hits von früher zu hören wie etwa West End Girls, Its a Sin oder Go West, was aber auch nicht weiter ins Gewicht fiel, da sich bei den „Jungs aus der Zoohandlung“ musikalisch wenig bis gar nichts geändert hat. Die Popmusiker sind ihrem Erfolgsrezept einfach treu geblieben, denn nach wie vor dominiert der eunuchenartige und chorknabenhafte Gesang der sich so unverwechselbar und eingängig in die Gehörgänge der Schwiegermütter dieser Erde einbrannte und sich bereits mehr als 100 Millionen Mal verkaufte und bei dem man spontan immer an Weihnachten oder Kaufhaus denken muss.
15 Jahre, Galeries Lafayette, Klaus Wowereit, Julia Dietze, Betty de Luxe, Lena Hoschek, Esther Seibt, Jan-Henrik M. Scheper-Stuke, Rio Girls, Grit Weiss, Jo Groebel, Lulu Krupp, Julian Stoeckel, Shermine Shahrivar, Minh-Khai Phan-Thi, Simone Hanselmann,
Statt „Xaver“ Paranoia war dann letzten Donnerstag auch mal wieder jut Mitte-Titte-RocknRoll-Abrissparty und DCAC Mk4 angesagt, wobei DCAC Mk4 jedoch weder das kryptische Passwort zum Hochfahren eines Atomreaktors noch die Jahreszahl der Varusschlacht beinhaltet, sondern lediglich den Namen des neuen Sneakers vom Patrick Mohr. Der Münchener Modedesigner designt ja nicht nur Jeans und verwirrt(e) die Modewelt mit skurrilen FreakshowsModenschauen, sondern entwürft seit 2010 auch Schuhe.
15 Jahre, Galeries Lafayette, Klaus Wowereit, Julia Dietze, Betty de Luxe, Lena Hoschek, Esther Seibt, Jan-Henrik M. Scheper-Stuke, Rio Girls, Grit Weiss, Jo Groebel, Lulu Krupp, Julian Stoeckel, Shermine Shahrivar, Minh-Khai Phan-Thi, Simone Hanselmann,
Its Fashion Week, bitch – was ja sicherlich noch niemand mitbekommen hat und so muß ein wenig Modemädchen-Fashion-Blog heute auch mal sein. Der erste Tag des Modezirkus war zwar erstmal fashion-weak beziehungsweise ich musste mich erstmal von der Amorelie Porno Show regenerieren, aber "drei Tage wach - du warst gestern auch schon da" und 50 Shows in 3 Tagen durchgucken ist ja eh Opfer und braucht kein Mensch. Dafür wurde dann Mittwoch Vollgas gegeben und sich ins Fashion-Getümmel gestürzt. Zuerst wurde beim guten alten Kilian Kerner vorbeigeschaut und nach dem üblichen Bussi hier und Bussi da und sehen und nicht gesehen werden gab es im Ellington Hotel dann kein strenges und nüchternes German Design wie beim Kilian üblich, sondern eine recht bunte Kollektion mit Nude-Tönen und lässigen und luftigen Schnitten. Die Looks versprühten einen esoterisch-futuristischen Charme, der sowohl urban als auch elegant wirkte, wobei mir besonders die Tetris-Muster, die Kopfhörer als Accessoire und die Babymetal-Halskrausen gefallen hatten.
follow us on instafame :)