Verlosung: 1 x 2 Gästelistenplätze Premiere „Electric Girl“ am 12.07. um 21:00@Acud
fp | 01.07.2019   
#ElectricGirl #Arthaus #yotsuba #IamAHero #Cosplay #Acud #DeathNote #OnePiece
Es sind zwar gerade Sommerferien, Fashion-Week und Freitags wird immer für „Fridays for Future“ demonstriert, trotzdem gibt es für nächsten Freitag hier und jetzt wieder eine richtig kühle Verlosung:

Im guten alten Acud feiert das Indie-Movie Electric Girl mit Cast und Crew Premiere und mit nur etwas Fortuna gibt es hier wieder 1 x 2 Gästelistenplätze abzustauben. Der Trailer schaut schon mal endgame nach Cosplay, Anime und Manga aus...


...und zum einmal kurz die Welt retten, wie immer eine idealistische, utopistische und altruistische E-Mail an

ferdinand[at]wagg.de

getippt und janz feste an das gute in der Welt geglaubt. Der/Die/Das glückliche Gewinner/in/* wird natürlich rechtzeitig benachrichtigt...


#ElectricGirl #Arthaus #yotsuba #IamAHero #Cosplay #Acud #DeathNote #OnePiece


hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Gewinnspiele, Film

#ElectricGirl #Arthaus #yotsuba #IamAHero #Cosplay #Acud #DeathNote #OnePiece
Wenn der Sommer sich langsam zurückzieht und der Herbst über Berlin hereinbricht, ist es an der Zeit, die bunt gefärbte Jahreszeit in der Hauptstadt auszukosten und eine entspannte Kino-Woche einzulegen. Am Montagabend ging es zunächst zu Dieter „Didi“ Hallervorden neuen Film „Sein letztes Rennen“ wo die Komiker-Legende als greiser „Marathon-Mann“ zu bewundern ist. In dem berührenden Sportler- und Rentner-Drama dreht sich natürlich alles um die berühmten 42,195 Kilometer und darum sich auch im hohen Alter nicht unterkriegen zu lassen. Natürlich kommt Regisseur Kilian Riedhof dabei nicht ohne etwas Kitsch und Pathos aus, trotzdem ist „Sein letztes Rennen“ ein toller und wirklich sehenswerter Film geworden, wo zum Ende nicht nur die Filmfigur glücklich über die Ziellinie läuft, sondern auch Dieter Hallervorden mit rüstigen 78 Jahren ein furioses Kino-Comeback feiern kann.
#ElectricGirl #Arthaus #yotsuba #IamAHero #Cosplay #Acud #DeathNote #OnePiece
Letzte Woche war die Sonnenbrand-Sommerdepression auch mal zu Ende und es ist wieder an der Zeit für etwas blogging, schließlich steht die Zeit steht nicht still und das Hauptstadt-Party-Life geht weiter: Letzte Woche gab es im Rahmen der „IFA“ und „Bread&Butter“ wieder etwas lustige Abendunterhaltung und so wurde bei der Lautsprecherparty von „ultimate ears“ vorbeigeguckt, wo die geladenen Gäste nicht nur ohne Sinn und Verstand abgefüllt wurden, sondern auch Jan Delay und der gute alte Westbam auflegten.
#ElectricGirl #Arthaus #yotsuba #IamAHero #Cosplay #Acud #DeathNote #OnePiece
Wo ich mindestens 9 Leben hab und natürlich das Mausen nicht sein lassen kann, ging es gestern Abend noch ins Kino zu Bob, der Streuner, ein herzzerreißender Streifen aus England über die Freundschaft zwischen einen Stubentiger und und einen Menschen. Erzählt wird die auf wahren Begebenheiten beruhende Story von einem Heroin-abhängigen Straßenmusiker, der alles verloren hat und durch den positiven Einfluss seines Katers wieder auf den drogenfreien Pfad der Tugend zurückgeführt wird und ein Bestseller über sein Leben auf der Straße geschrieben hat. Als die Leinwand freigegeben wurde, hatte ich zunächst die Befürchtung, dass das Drama in unerträglichen Katzen- und Emokitsch ausarten würde, der Katzen-Film schafft aber den schmalen Grat aus emotionaler Berührung und einer wirklich interessanten und authentischen Story über das Leben am Rande der Gesellschaft.
#ElectricGirl #Arthaus #yotsuba #IamAHero #Cosplay #Acud #DeathNote #OnePiece
Dieser von Jahr zu Jahr sich immer krasser entwickelnde Festival-Hype nervt ja irgendwie nur noch und man fragt sich unweigerlich, wer sich freiwillig am Tag 20 Bands hintereinander anschaut, zwei Stunden sein Zelt inmitten 100000er Honks sucht und 3 Tage lauwarmes Dosenbier und Büchsenravioli in sich reinschüttet. Das es auch positiv anders geht zeigte die Recordrelease Party der "Jägermeister Blaskapelle", wo man sich vom Line-Up auch wie aufn Festival (im Schnelldurchlauf =D) vorkam und ohne nerviges Soundchecking, Ansagen, „Helga!“ usw. Alexander Marcus, Alligatoah, Das Bo, Die Atzen, Haddaway, Jennifer Rostock, MC Fitti, Materia und natürlich die kuule Blaskapelle wie in einem DJ-Mix durchrockten und das alles nicht auf einem seelenlosen Container-Gelände oder in einem Stadion, sondern mehr oder weniger in einem größeren Wohnzimmer. Auf die Mütze gab es natürlich die ganzen Hits der Gastmusiker die auch auf dem Album vertreten sind und als Blaskapellenversion launige Covers von etwa Daft Punk, White Stripes oder Michael Jackson.
#ElectricGirl #Arthaus #yotsuba #IamAHero #Cosplay #Acud #DeathNote #OnePiece
Für die Modedesign-Absolventen des Lette Vereins fängt nun der Ernst des Lebens an, denn nach der Abschluss Moden-Schau müssen sie nun auf den hartumkämpften Modedesigner-Arbeitsmarkt bestehen. Bei der Show wurde dann eindrucksvoll umgesetzt, was im Lette Verein in den letzten drei Jahren gelernt wurde. Da kann man den Absolventen nur noch gute Abschlussnoten und natürlich viel Erfolg wünschen… Ach ja – die Show das Jahr davor gibt es hier zu sehen :) http://www.wagg.de/blog.php?id=105&action=detail&action1=neu&pos=107
follow us on instafame :)