Shirin Davids b-day Party +++ esmara x Influencer-Kollektion Launch +++ bett1 Party
fp | 25.04.2019   
Shirin Davids b-day Party +++  esmara x Influencer-Kollektion Launch +++ bett1 Party
Winterschlaf und eine kleine Detox-Auszeit sind endlich vorbei und so bin ich mal die Fotos der letzten JahrzehnteWochen und Monate durchgegangen und so gibt es heute mal wieder eine kleine aber feine #TBT Gallery aus dem Berliner Nachtleben:



Shirin Davids b-day Party +++  esmara x Influencer-Kollektion Launch +++ bett1 Party
Shirin Davids b-day Party +++  esmara x Influencer-Kollektion Launch +++ bett1 Party
Shirin Davids b-day Party +++  esmara x Influencer-Kollektion Launch +++ bett1 Party
Shirin Davids b-day Party +++  esmara x Influencer-Kollektion Launch +++ bett1 Party
Vor circa 2 Wochen lud die Youtuberin und momentan wohl meist diskutierte Rapperin Shirin Davids zu ihren 24 Geburtstag, was mal wieder eine jute Afterwork-Freakshow versprach.

Vor Ort wurde man dann auch nicht enttäuscht, bestand das Publikum größtenteils aus aufgespritzten Porno-Barbie-Influenzern und böse guckenden Arab-Gangsta-Homies und was gibt es schließlich besseres im Leben?

Aber allen Mimimi zum Trotz ist Shirin nicht nur 90-60-111 XXL-Size gebaut, sondern sie hat auch stabil für ihre Party aufgefahren und mal eben das „Tube“ in eine Eislandschaft verwandelt. Dope wäre dann nur noch ein live-Gig mit ihrem neuen Banger „Ice“ gewesen...


...ihr viel debattierter Hit wurde dann aber nur vom DJ „live“ eingespielt, als Shirin auf der Stage rumgeposed hatte und da kam schon die Frage auf, ob sie überhaupt live performen kann, oder ob sie doch nur eine „Studio“-Rapperin a la MilliVanilli ist.

Egal, „Ice“ ist trotzdem ein lässiger Track geworden, der sogar mir gefällt, obwohl die Music gar nicht so mein Genre ist und definitiv tight, dass die Youtube-Millionen nicht nur für OPs, sondern auch für launige Fuffies-im-Club Partys in der Hauptstadt rausgehauen werden...

+++

...und ebenfalls gegönnt hatte es sich der Discounter „Lidl“, der im Rahmen seines "esmara x Influencer"-Kollektion-Launch die Lidl-Champus-Korken knallen ließ und für die Influencer-Modemädchen eine big Fashion-Party schmiss.

Die Lidl-Influencer hatten sich hinter die Nähmaschine gesetzt und eine Sommer-Kollektion für die Supermarkt-Kette entworfen, die dann aber so tragbare und casual ausfiel, dass man fast gar nicht bemerkte, dass gerade eine Modenschau stattfand, als die Modemädchen über den Laufsteg schritten.

Eigentlich nicht wirklich ein Drama, wenn man Kik oder Primark Konkurenz macht...

+++

...und last not least aus dem kuriosen Party Kabinett wurde auch noch bei der "bett1" Sause vorbeigeuckt, wo es ein "Allefarben" DJ-Set auf die Mütze gab. Eigentlich bin ich ja anti "Tomorrowland"-Stadion-Tekkno-Sound, aber den Franz im kleinen Rahmen lauschen geht schon OKe...

Shirin Davids b-day Party +++  esmara x Influencer-Kollektion Launch +++ bett1 Party
Shirin Davids b-day Party +++  esmara x Influencer-Kollektion Launch +++ bett1 Party
Shirin Davids b-day Party +++  esmara x Influencer-Kollektion Launch +++ bett1 Party
Shirin Davids b-day Party +++  esmara x Influencer-Kollektion Launch +++ bett1 Party
hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Musik, Lifestyle

Shirin Davids b-day Party +++  esmara x Influencer-Kollektion Launch +++ bett1 Party
Zum Filmstart von David Finchers US-Remake von "The Girl With The Dragon Tattoo” hat der Kollaborationswütige schwedische Fashion-Konzern H&M eine Kollektion zum Film entworfen, denn Lisbeth Salanders (Rooney Mara ) Filmgarderobe gibt es ab dem 14. Dezember 2011 bei H&M zu kaufen. Die recht industrial und punkig wirkende Kollektion besteht aus ca. 30 Teilen die man sich hier anschauen kann
Shirin Davids b-day Party +++  esmara x Influencer-Kollektion Launch +++ bett1 Party
Seit gestern Abend ist der Audio-Streaming-Markt um den Anbieter Ampya (Aussprache: Empire) reicher und anlässlich des Launches gibt es nun für vier Tage einen analogen „Plattenladen“ in der Torstraße 66 zu besichtigen, wo man den Musikabo-Dienst auf Herz und Niere testen kann. Beim gestrigen Opening konnte der Dienst bei gefühlten 30 Grad dann auch schon mal unter die Lupe genommen werden und in Bezug auf Preismodell, Funktionalität und Song-Repertoire wirkte Ampya wie ein Spotify/Deezer/usw. Klon. „30 Grad“ gab es aber nicht nur auf der salzigen Haut, sondern mit einem Mr. Product PlacementMc Fitti-Gig auch auf die Ohren (inklusive natürlich Konfetti, #YOLO! und Flamingo-Mädels).
Shirin Davids b-day Party +++  esmara x Influencer-Kollektion Launch +++ bett1 Party
Letzten Donnerstag war nix mit „Fashion-Weak“, Oma war krank oder sonst wie verhindert angesagt und so ging es noch einmal eisern zu unserer letzten Schau während der Fashion-Week, nämlich zu „Glaw“. Bei den Runwayshows des kuulen Designer-Duos kommt man sich stets weniger wie im „Zelt“ als morgens um 6 im Weekend oder einer anderen schicken Cocktailparty vor und so unterstrichen die minimalen Beats auch schön die elegant und cosmopolitisch wirkenden Entwürfe, die größtenteils in schwarzweiß (ab Minute 5 im Video =D) gehalten waren und so einerseits eine gewisse Unschuld als auch Kopflastigkeit ausstrahlten und trotzdem jedoch stets lässig rüberkamen. Trotz des eigentlich brutalen Materialmixes aus Lederhosen und –röcken kombiniert mit Blusen aus fließender Seide und flauschigen Jacken wirkte die Kollektion doch recht verträumt und feminin und für ein Newcomer-Label zudem außerordentlich professionell.
Shirin Davids b-day Party +++  esmara x Influencer-Kollektion Launch +++ bett1 Party
Ohne stylische Glam-Partys ist das Leben leider zu kurz und so wurde am Dienstag noch bei der Sause vom Icon Magazin vorbeigeschaut, die ein paar Awards verteilten. Eigentlich hasse ich ja Preisverleihungen, außer ich bekomme selber einen =D, aber wie bei den moshigen Metal Hammer Awards hielten sich die Sonntagsreden unter einer Cocktail-Länge...
Shirin Davids b-day Party +++  esmara x Influencer-Kollektion Launch +++ bett1 Party
Die Fashion-Week ist zwar noch ewig hin, trotzdem tanzten die Hormone am Samstagabend nicht nur in den Berliner Diskos Samba (die ganze Nacht ;), sondern auch bei der Körpernah-Fashion-Show schossen die biochemischen Botenstoffe förmlich durch die Decke. Bei dem Dessous-Label aus der Hauptstadt ist der Name nämlich 100% Programm und so wurde es im tiefsten Charlottenburg dann auch hot, hot, hot, denn anstatt langweiliger Liebestöter oder funktionaler Unterwäsche gab es inspirierende 20er Jahre Lingerie auf dem Laufsteg zu bewundern, die mit Sicherheit bei dem einen oder anderen auch die eine oder andere erotische Eingebung produzierte. Sympathisch bei der Schau zudem, dass einmal keine Bulimie-Kranken Magermodels über den Catwalk stelzten, sondern alle Entwürfe von natürlichen (Rubens-)Modellen präsentiert wurden.
follow us on instafame :)