Fashion Week – Tag 1-3: Bunte New Faces Party +++ Kilian Kerner Show +++ Dawid Tomaszewski Show +++ Seek Party
fp | 19.01.2019   
#BunteNewFaces #KilianKerner #DawidTomaszewski #Seek #MBFWB2019 #Berlin
Wie jedes Jahr im Januar, gibt es in der Mutterstadt die Fashion Week, wo man sich immer gut die Zeit mit ein paar Schauen und Partys vertreiben kann.

Am Montag wurde dann erst mal janz glam bei der „Bunte New Faces Party“ vorgeglüht, dumm am Red Carpet rumgeposed und ein bischen Bussi hier und Bussi da gemacht.

Nachdem dann wieder viel zu wenig geschlafen und viel zu viel der ungerechten Lohnarbeit nachgegangen wurde, ging es am nächsten Abend zur Come-Back Schau vom Kilian Kerner, der sich nach seiner Pleite in KXXK unbenannt hat.



#BunteNewFaces #KilianKerner #DawidTomaszewski #Seek #MBFWB2019 #Berlin
#BunteNewFaces #KilianKerner #DawidTomaszewski #Seek #MBFWB2019 #Berlin
#BunteNewFaces #KilianKerner #DawidTomaszewski #Seek #MBFWB2019 #Berlin
#BunteNewFaces #KilianKerner #DawidTomaszewski #Seek #MBFWB2019 #Berlin
Als der Catwalk schließlich freigegeben wurde, gab es eine recht unhomogene Kollektion mit tragbaren Streetwear- und Business-Looks zu gucken, wo auf den Hoodies LGBT- und anti-Rassismus Slogans prangerten und außerdem noch Koffer vom Sponsor „Samsonite“ über den Laufsteg geschoben wurden.

Nach der Schau gingen die Meinungen dann auch stark auseinander, definitiv hatte die neue Kollektion “Großstadtleben“ mit der verspielten und stimmigen Kollektionen früherer Tage nicht mehr viel gemein, aber zum overstyled-lässig im Büro chillen, sind die Kreationen trotz des ganzen Grau bestens geeignet und...

+++

...das Früher nicht alles besser war, sondern auch schlechter, bewies am nächsten Abend Dawid Tomaszewski, dessen Schau mir diese Saison sehr gut gefiel.

Im Gegensatz zu den Red-Carpet-Kreationen früherer Jahre ließen sachliche Bauhaus-Prints, strenge architektonische Schnitte und 70ies Vibes die Herzen der Gäste höherschlagen und es gab reichlich Applaus und nach der Show war dann vor der Party und es wurde sich noch amtlich bei der „Seek“ Party ausgeschüttelt...

Fazit der ersten drei Tage: Trotz des ganzen Fashion Week gedisse, der eh so 2012 ist, kann man immer noch viel Spass und Überraschungen bei der Modewoche3 erleben, wenn man bei den richtigen Schauen und Partys vorbeischaut...

#BunteNewFaces #KilianKerner #DawidTomaszewski #Seek #MBFWB2019 #Berlin
#BunteNewFaces #KilianKerner #DawidTomaszewski #Seek #MBFWB2019 #Berlin
#BunteNewFaces #KilianKerner #DawidTomaszewski #Seek #MBFWB2019 #Berlin
#BunteNewFaces #KilianKerner #DawidTomaszewski #Seek #MBFWB2019 #Berlin
hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Lifestyle, Musik

#BunteNewFaces #KilianKerner #DawidTomaszewski #Seek #MBFWB2019 #Berlin
Gutes Essen ist Balsam für die Seele und so wurde gestern natürlich noch beim Opening des neuen Umami Restaurant in der Bergmannstrasse 97 vorbeigeguckt. Essen ist schließlich der Sex des Alters und die Gaumen der geladen Gäste wurden dann auch nach Strich und Faden mit besten Asiatischen Food verwöhnt und um die Dolce Vita perfekt zu machen gab es auch noch erfrischende Moskow Mule-Drinks auf die gerade vom Wochenende regenerierte Leber. Läuft!
#BunteNewFaces #KilianKerner #DawidTomaszewski #Seek #MBFWB2019 #Berlin
Seit der Promotion von “Dr.” Vitali Klitschko hat der Boxsport ja eine gewisse Intellektualisierung erfahren und wurde so auch ein wenig vom dumpfen „haudruuf“-Image befreit. Die relativ junge Sportart Schachboxen (erfunden 2003) geht diesen Weg sogar noch weiter und kombiniert den Boxsport mit dem komplexen Intellekt-Sport Schach, so dass alleiniges einprügeln auf den Gegner nicht 100%ig zum Erfolg führt, denn die Kontrahenten müssen ja auch auf dem Schachbrett bestehen. So hieß es am Samstag bei den 4th Berlin Chess Boxing Championships 2012 dann auch treffend Who is the smartest toughest guy in Berlin?.
#BunteNewFaces #KilianKerner #DawidTomaszewski #Seek #MBFWB2019 #Berlin
Getanzt wird ja nicht nur im Club, in der Tanzschule oder um eine Stange, sondern ab und zu auch im Tanztheater und da banale Populärkultur auf Dauer doch etwas boring werden kann, ging es gestern Abend mal ganz gediegen in den Admiralspalast zur Dance-Premiere von „Momix Botanica“. Auf den Brettern die die Welt bedeuten gab es dort einen bunten Mix aus Tanz und Akrobatik zu sehen, die von unterschiedlichen Naturphänomenen wie zum Beispiel den Gezeiten, Wald, Sonnenblumen oder diverse Tierarten inspiriert waren. Durch die Untermalung mit ethnischen Goa-Trance Klängen wirkten die Choreografien zwar streckenweise wie ein Fruchtbarkeitsritual auf einem Atoll im Südpazifik, trotzdem machte es Spaß der launigen und atmosphärisch stimmigen Dance-Performance zuzuschauen.
#BunteNewFaces #KilianKerner #DawidTomaszewski #Seek #MBFWB2019 #Berlin
Hip und exzessiv durch Freakhain die Mitte ging es bei der Einführung der neuen WeSC Sneaker Kollektion im einzigen Musik Hotel Europas - dem nhow Hotel – zu, denn es wurde weniger über die neue Kollektion gefachsimpelt, denn bis in die Morgenstunden getanzt… +++ Zum warm werden verschlug es uns vorher noch ins Rheingold zu einem Geburtstag, wo uns DJ Jean-Luc Cravallo mit jazzigen Rhythm n Blues sowie Rockabilly auf den Samstag Abend einstimmte. Die Atmosphäre des Rheingold erinnert ein wenig an die 1000 Bar, wobei mir aber im Rheingold die Musik besser gefallen hat, da nicht so R&B lastig…
#BunteNewFaces #KilianKerner #DawidTomaszewski #Seek #MBFWB2019 #Berlin
Im mondänen Best Western Premier Hotel in Moabit feierte gestern Julian F.M. Stoeckel seinen 6. Fashion Night Cocktail. Der Schauspieler, Model und Selbstvermarktungs-Genie Julian F.M. Stoeckel, der auf keinem roten Teppich der Hauptstadt fehlt, hat sein Repertoire erweitert und ist nun auch unter die Modedesigner gegangen. Erstmalig gab es nun seine gleichnamige Kollektion auch auf dem Catwalk zu sehen. Die Entwürfe waren im urbanen Streetware-Look mit einem mediterranen Einschlag gehalten und wirkten obwohl casual doch sehr schick. Julian Stoeckel ist eine recht zeitlose Kollektion gelungen, denn sowohl tagsüber im Cafe, als auch auf der Vernissage am frühen Abend, sowie im Anschluss Nachts im Club macht man mit den Kreationen eine gute Figur ohne dass man sich 3 mal zuhause umzuziehen braucht. Neben den Entwürfen von Julian F.M. Stoeckel gab es auf dem Laufsteg auch Entwürfe der Designer Eleni Konti und Kauffeld & Jahn zu sehen. Neben der Mode besticht bei den Shows von Julian Stoeckel auch immer ein extrem schriller Gäste-Mix aus jung, alt, Drag-Queen und alternden Playboys, so dass neben sehen und gesehen werden natürlich auch gute Unterhaltung bis in die frühen Morgenstunden gewährleistet war…
Update: Ein Video der Show gibt es mittlerweile auch:
follow us on instafame :)