Verlosung: 2 x 2 Gästelistenplätze Screening „Citizen Animal“ am 24.04. - 19:30@Kino Kulturbrauerei
fp | 22.04.2018   
#govegan #animalrights #justvegan #vegans2itbetter #stopkillinganimals #CitizenAnimal #crueltyfree #veganporn #sXe #justsayno
Für Idealismus und den Kampf für eine gute Sache ist es nie zu spät und deswegen gibt es heute wieder eine richtig kuule Verlosung: Am Dienstag wird in der Kulturbrauerei die Tierechts-Doku Citizen Animal (Kinostart: 26.04.) uraufgeführt und mit nur ein wenig Fortuna kannst du noch ein paar Gästelistenplätze für das Screening abstauben.

„Citizen Animal“ ist eine Art Roadmovie durch Europa, das darum geht, den Tieren eine Stimme zu geben.

Der Trailer schaut nach einer hochemotionalen Doku über das Leid und die Ausbeutung von Tieren aus, in der es sicherlich interessante und inspirative Standpunkte über Tierrechte zu erfahren gibt...


...und da Idealismus ja nicht nur platonische Wahrheitsliebe ist, tippe zum Gästelistenplätze-abstauben genau jetzt eine E-Mail an

ferdinand[at]wagg.de

und drücke ganz feste dein Glücksschwein. Der/Die glücklichen Gewinner/innen werden natürlich rechtzeitig benachrichtigt und wem Fortuna diesmal leider nicht hold ist, Tickets gibt es auch noch hier zu erwerben...

#govegan #animalrights #justvegan #vegans2itbetter #StopKillingAnimals #CitizenAnimal #crueltyfree #veganporn #sXe #justsayno


hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Gewinnspiele, Film

#govegan #animalrights #justvegan #vegans2itbetter #stopkillinganimals #CitizenAnimal #crueltyfree #veganporn #sXe #justsayno
Da ist die Modewoche gerade einmal 2 Tage um und schon ist in der "24 Stunden am Tag offenen Weltstadt" wieder Kino angesagt, denn gestern Abend feierte die Rentnerkomödie "Bis zum Horizont, dann links!" von Regisseur Bernd Böhlich Premiere in der Kulturbrauerei. In der gesellschaftskritischen Komödie über das hohe Alter geht es um die Flucht einer Seniorengruppe aus einem tristen Altersheim. Ziel der Betagten ist es noch einmal im Leben das Meer zu erblicken und den ewigen Entmündigungen und den monotonen Beschäftigungstherapien des Heimes zu entfliehen. Bis zum Horizont, dann links! besticht dabei vor allem durch den lustig-makaberen Altersheim-Humor und natürlich durch die überragende Schauspielleistung des Ü70 Starensemble bestehend aus Otto Sanders, Angelica Domröse, Ralf Wolter und Herbert Feuerstein.
#govegan #animalrights #justvegan #vegans2itbetter #stopkillinganimals #CitizenAnimal #crueltyfree #veganporn #sXe #justsayno
Lieber krank feiern, als gesund arbeiten und so ging es natürlich auch noch zu ein paar Fashion Week Partys, immer nur am Catwalk abhängen ist ja auch redundant und boring. Latent verrucht und fetish wurde es bei der Venus-Fashion Week Sause im „the Grand“, wo es zwar viel nackte Haut und angebliche Porno-Girls zu schauen gab,

#govegan #animalrights #justvegan #vegans2itbetter #stopkillinganimals #CitizenAnimal #crueltyfree #veganporn #sXe #justsayno
Am Freitag wurden im Kreuzberger Umspannwerk die Sieger der Evoque Style Awards gekürt. Der begehrte Preis konnte in den Kategorien Design, Fashion und Musik gewonnen werden und den glücklichen Gewinnern winkten Preise im 5stelligen € Bereich. Das ließen sich circa 900 Nachwuchs-Kreative natürlich nicht Zwei mal sagen und so wurden über 2.200 Kreationen eingereicht. Für die über 800 geladenen Gäste war wohl die Verleihung des Fashion Award am interessantesten anzuschauen, denn die 6 Finallisten mussten jeweils eine extra zu diesem Anlass entworfene Kollektion vorführen. Am Ende der Range Rover Evoque Style Awards gab es dann 3 glückliche Gewinner und wohl ein paar mehr traurige Verlierer, die es aber im Anschluss auf der feucht-fröhlichen Afterparty so exzessiv krachen ließen, dass der Veranstalter sich direkt genötigt sah noch Getränkenachschub in der nächsten Tanke zu besorgen…
#govegan #animalrights #justvegan #vegans2itbetter #stopkillinganimals #CitizenAnimal #crueltyfree #veganporn #sXe #justsayno
Bei der Berlinale werden ja nicht nur Flaterate Filme angeschaut und gegebenenfalls Visitenkarten ausgetauscht, sondern, wenn man auch zu den Partys geht, die Leber in Dauerausnahmezustand versetzt. Ähnlich wie bei Filmen, wo von Arthaus bis zum Pro7-Trash-Movie alles dabei ist, verhält es sich analog mit den Partys. Am Samstag ging es zunächst ganz gediegen zum Empfang der Filmförderer vom Medienboard Berlin-Brandenburg ins mondäne Ritz-Carlton. Bei dem Berlinale Klassiker trifft sich stets das Who is who des Deutschen Films um gegen halb neun schon wieder zum nächsten „Termin“ entschwunden zu sein, was aber nicht so übertragisch für die normal sterblichen Gäste war, da die kuule neuseeländische Singer-Songwriterin Gin Wigmore gegen 10 das Ruder übernahm und wieder einen tollen Gig spielte, so dass in dem Nobelhotel noch ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden durchgefeiert wurde. Da ich wie immer viel zu spät dran war, kam ich zwar pünktlich zur Eröffnung des Buffets ^^, aber die rote Teppich-Zeremonie wurde leider wie immer geschwänztverpasst, daher hier noch viel mehr essentielle Impressionen von den Film-Stars die zugegen waren.
#govegan #animalrights #justvegan #vegans2itbetter #stopkillinganimals #CitizenAnimal #crueltyfree #veganporn #sXe #justsayno
text nicht mehr verfügbar
follow us on instafame :)