Verlosung:1 x 2 Gästelistenplätze HeroinKids x Jan Ehret Party am 23.03. - 23:59@ KitKat Club
fp | 21.03.2018   
#Heroinkids #heroinchic #breakingbad #opioids #ithurts #vicodin #TheKidsWantTechno #flesh #mindblowing #fuckyes
Von der Skyline zum Heroin ist es ja nur ein schmaler Grat und bevor wir uns den goldenen Schuss gönnen, gehen wir am Freitag noch mal ganz promiskuitiv alle ins „Kitti“ zur lasziven HeroinKids x Jan Ehret Sause.

Und weil wir den Wertezerfall unserer Gesellschaft und den Untergang des Abendlandes nicht gut heißen können, verlosen wir noch exklusive 1 x 2 Gästelistenplätze für diese blasphemische, defaitistische und nihilistische Party, die glücklichen Gewinner/innen müssen aber 18+ sein und entweder im HeroinKids-, Fetisch-, Uniform-, oder wie Gott dich schuf Style kommen.

Ein paar pädagogisch wertvolle bewegte Bilder gibt es hier zu spannern


und zum Gaylist abstauben, wie immer eine nymphomanische, animalische und exzessive E-Mail an

ferdinand[at]wagg.de

getippt und janz feste die Daumen gedrückt. Der/Die/Das glückliche JunkieGewinner/in wird natürlich rechtzeitig benachrichtigt, ansonsten nicht zu Hause chillen und dumm gucken, sondern mitmachen, es gibt auch eine Abendkasse...

#Heroinkids #heroinchic #breakingbad #opioids #ithurts #vicodin #TheKidsWantTechno #flesh #mindblowing #fuckyes


hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Gewinnspiele, Lifestyle

#Heroinkids #heroinchic #breakingbad #opioids #ithurts #vicodin #TheKidsWantTechno #flesh #mindblowing #fuckyes
Wer braucht schon stickige und langweilige Clubs wenn draußen die Sonne lacht und wenn es zudem überall Spätis gibt wo man Bier kaufen und noch viel besser auch davor rumlungern kann. So entstand bei Flux.fm und Wulle Bier (die sich auch um den entsprechenden Flüssigkeitshaushalt kümmerten - Prost!) die kreative Idee der Wulle Späti Tour wo vor den 3 kultigsten Spätis Berlins Schaufensterkonzerte stattfanden. Am Start waren dabei The Mokkers, Electro Casa Novo, I m Not A Band sowie der omnipräsente MC Fitti. Kuul bei den erst genannten, dass es nach wie vor junge Mädels gibt die auf Garage-Punk stehen und einfach mal Bock haben die Garage zu rocken und Pebbles-Mukke zu machen wie hier anschaulich unter Beweis gestellt wird
#Heroinkids #heroinchic #breakingbad #opioids #ithurts #vicodin #TheKidsWantTechno #flesh #mindblowing #fuckyes
Wie die meisten sicherlich schon mitbekommen haben ist hier nur noch Klasse statt Masse angesagt und statt zu 10000 Spakko Partys geht’s auch nur noch zu kulturell wertvollen oder lustigen „Qualitäts“ Events. Letztere Kategorie waren definitiv die Sausen von Eis.de und Muschi-Kreuzberg letzte Woche. Gestern waren ja wieder zig Sachen parallel, so dass man schon vorher gar keinen Bock mehr auf den ganzen Stress und das sinnlose rumgehetze hatte und so ging es einfach nur ins ultra-kreative-keine-Krawatten-Yuppies „Soho“ Haus zur Dildo Onlinestore-Party, denn "Eis.de" hat nix mit Cornetto, Nuss oder Zitrone zu tun, sondern ist ein Sex-Toy Versand. In gediegenem Londoner Chic-Ambiente wurde es dann sogar mal richtig gemütlich und fast schon familiär, ohne das überall 20 Security Monster rumstanden, ohne dass 10000 Promo-Stände nervten oder geflügelte Sonntagsreden zum Kreislauf kollabieren gehalten wurden.
#Heroinkids #heroinchic #breakingbad #opioids #ithurts #vicodin #TheKidsWantTechno #flesh #mindblowing #fuckyes
Die ifa ist zwar unter dem Funkturm, genetzt werkt wird in der Filmbranche aber bei den Filmförderern vom Medienboard Berlin-Brandenburg. Die laden während der ifa traditionell zur Medianight ins Tipi am Kanzleramt und alles was in der Branche Rang und Namen hat ließ sich das natürlich nicht entgehen. Im Rahmen des Boulevard der Stars wurde bei der Medianight die sage und schreibe 101-Jährige Oscargewinnerin Luise Rainer geehrt. Da ist die ifa noch gar nicht vorbei, da geht es in Berlin direkt mit der music week weiter, denn im Admiralspalast wurde der new music award 2011 verliehen. Beim new music award wird die hoffnungsvollste Newcomer Band Deutschlands ausgewählt. Preisträger 2008 waren zum Beispiel die nun relativ bekannten Bonarparte. Da der Preis von mehreren Radiosendern gestiftet wird, hörten sich die 3-4 Bands denen ich gelauscht habe doch recht Radio-kompatibel an, irgendwie nicht schlecht aber auch nicht weltbewegend. Anschließend war wieder ifa angesagt, denn direkt an der Spree im Spindler&Klatt lies es der Kopfhörer- und Lautsprecherhersteller MONSTER beats by Dr. Der mit einer furiosen Party krachen.
#Heroinkids #heroinchic #breakingbad #opioids #ithurts #vicodin #TheKidsWantTechno #flesh #mindblowing #fuckyes
Am Dienstag feierte die Pro Sieben Bundeswehr-Komödie Willkommen im Krieg Premiere in Berlin. Inhaltlich geht es bei Willkommen im Krieg um den Bundeswehr-Auslandseinsatz in Afghanistan. Die Komödie hat seine lustigen Momente, etwa als Daniel Zillmann mit afghanischen Kindern 99 Luftballons anstimmt (zu sehen hier) http://www.prosieben.de/tv/willkommen-im-krieg/video/clip/282740-willkommen-im-krieg-99-luftballons-1.3107908/ insgesamt ist Willkommen im Krieg jedoch recht trashig und unfreiwillig komisch geworden. GEZ-Gebühren sollen hier bestimmt nicht das Wort geredet werden, aber mit einem gewissen Budget lässt sich mit Sicherheit auch eine gewisse Qualität sicherstellen, so dass die Bundeswehr-Soldaten-Schauspieler nicht durch die Bank weg rüberkommen wie Abiturienten-Zivis und die Ausstattung nicht so unecht und billig wirkt wie bei Woole in der Wilmersdorfer. Und über logische Handlungsstränge und Spezialeffekte oder ähnlichem fängt man bei Willkommen im Krieg am besten gar nicht erst an zu philosophieren. Wie gesagt Trash muss ja auch nicht per se Schrott sein und nicht nüchtern gesehen hat Willkommen im Krieg mit Sicherheit auch seine unterhaltsamen Momente. Ausgestrahlt wird der TV-Streifen am 9.4. gegen 20.15h auf Pro7…
#Heroinkids #heroinchic #breakingbad #opioids #ithurts #vicodin #TheKidsWantTechno #flesh #mindblowing #fuckyes
Letzte Woche fanden in Berlin ja nur wenig spannende Award- und Charity Events statt, so dass hier auf wagg.de mal eine Pause eingelegt wurde, da selbstbeweihräuchernde extrem Laudatio-Abende einfach zu redundant sind. Dafür hat es sich gestern Abend dann gleich doppelt gelohnt, einmal wieder das Berliner Event-Parkett zu betreten, denn bei der Premiere von Oh Boy! gab es den vielleicht besten deutschen Film 2012 zu sehen. Das Spielfilmdebut von Jan Ole Gersters ist eine Art Film-Adaption des „Fängers im Roggen“ im Nouvelle Vague Stil geworden und hat das Zeug zum neuen Berlin-Kultfilm wie etwa Berlin Calling oder Wir Kinder vom Bahnhof Zoo zu werden. Die Tragikomödie ist komplett in Schwarz-Weiß gedreht und handelt wie in Salingers berühmten Roman von den Widrigkeiten des Erwachsenwerdens und den damit verbundenen Konflikten in Bezug auf soziale und gesellschaftliche Normen. In der Hauptrolle ist Tom Schilling zu sehen, der in Oh Boy! wahrscheinlich die Rolle seines Lebens spielt und den bohemienhaften „Slacker“ wirklich perfekt darstellt. Nebenbei ist der Streifen auf subtiler Ebene a la Woody Allen auch noch urkomisch, wobei es den Alltäglichen Berliner Wahnsinn hautnah mitzuerleben gibt. Zahlreiche renommierte Gaststars (u.a. Michael Gwisdek, Katharina Schüttler, Frederick Lau, Friederike Kempter, Justus Von Dohnanyi) runden den tollen Film ab.
follow us on instafame :)