Verlosung: 1 x 2 Gästelistenplätze Premiere Rocky Horror Show am 24.01. – 19:30@Admiralspalast
fp | 12.01.2018   
#RockyHorrorShow #RichardOBrien #TimeWarp #uglychic #Janet #Transvestit #WeisSSS #SweetTransvestite #Musical
Der Winterschlaf ist nun endlich vorbei (hallo Frühjahrsmüdigkeit =D) und heute geht es hier direkt weiter mit einer todes-kultigen Verlosung:

Die geniale Rocky Horror Show gastiert mal wieder in der Hauptstadt und mit nur ein wenig Fortuna kannst du dich bei dem gruseligen Horror-Grusical als aller erstes gruseln, mit Mehl werfen oder den guten alten Sky du Mont insultieren („boring“, „arsehole“, „say it slut“ =D).

Ich bin ja bekennender die-hard Fan der burlesquen Musical-Freakshow und könnte mir die singenden Transvestiten aus Transsylvanien circa jede Woche einmal anschauen, so episch war es mal vor ein paar Jahren und

zum Gästelisten-Abstauben einfach die Sexy Lingerie, Stilettos und eine Rolle Toilettenpapier aus dem Schrank gepackt und eine promiskuitive, laszive und masochistische E-Mail an

ferdinand[at]wagg.de

getippt und ganz feste den Time Warp getanzt.

Der/Die gruseligste Gewinner/in wird natürlich pünktlich und rechtzeitig benachrichtigt und wie im Leben, können natürlich nicht alle gewinnen, trotzdem hin da, das Musical läuft vom 23.01. – 10.02. im Admiralspalast und Tickets gibt es hier zu erwerben

#RockyHorrorShow #RichardOBrien #TimeWarp #uglychic #Janet #Transvestit #WeisSSS #SweetTransvestite #Musical






hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Gewinnspiele, Musik

#RockyHorrorShow #RichardOBrien #TimeWarp #uglychic #Janet #Transvestit #WeisSSS #SweetTransvestite #Musical
Gema hin oder her – Berlins Nachtleben ist so unverschämt kostspielig geworden, dass man sich eigentlich nur noch verweigern kann und sich fragt, ob Clubbetreiber mittlerweile alle Porschefahrer sind. Zum Glück gibt es aber immer tausend lustige Alternativen zur „Touri“-Abzocke wie zum Beispiel die Recreate Berlin Closing Party letzten Freitag im Prince Charles. Recreate Berlin ist ein kompetitives Kunst-Projekt von Wim Wenders und dem Vice Magazin bei dem 12 Nachwuchskünstler innerhalb von 5 Tagen eine Video-Collage der Hauptstadt erstellen müssen. Nach dem kreativen Kampf um Berlins Rekreation wurde wie gesagt noch ambitioniert das Tanzbein geschwungen, wonach die Rekreation der Partizipanten-Kreativität aber hoffentlich bald wieder hergestellt war ;)
#RockyHorrorShow #RichardOBrien #TimeWarp #uglychic #Janet #Transvestit #WeisSSS #SweetTransvestite #Musical
Gestern Abend setzte Harald Glööckler mit seiner neuen Kollektion den Startschuss zur Fashion-Week 2013 und es wurde wieder ein Auftakt nach Maß. Im Gegensatz zum Vorjahr zeigte sich der exzentrische Modedesigner zwar fast schon dezent und ohne extremes Bling Bling-Styling, was aber zahlreiche „Paradiesvögel“ unter den geladenen Gästen wieder locker relativierten, so dass man sich auch diesmal teilweise wieder wie in einem Fantasy-Manga-Comic vorkam. Im Kontrast zum Maestro of Pompöös stehen wie immer seine Entwürfe, die fast schon etwas bieder, sehr München-Style und teilweise unfreiwillig wie Lena Hoschek-Kreationen wirkten. Die Entwürfe für die bonprix Unternehmung sind alle extrem tragbar, elegant und im mediterranen Marine-Look gehalten. Es dominierten klassische Farben wie Schwarz, Weiß oder Blau was ja eigentlich auch immer gut aussieht. Und das ist ja wohl das wichtigste, was ja den kommerziellen Erfolg des Designers mit dem Doppel-ö auch wiederspiegelt.
#RockyHorrorShow #RichardOBrien #TimeWarp #uglychic #Janet #Transvestit #WeisSSS #SweetTransvestite #Musical
Der Lack bei der Fashion Week ist ja schon länger ab, jedes Mal die gleichen Labels, immer mehr „Berlin Tag und Nacht“ Publikum bei den Schauen und seit alle großen Modemarken der Hauptstadt den Rücken gekehrt haben, gibt es auch kaum noch gute glam-Partys. Seit einiger Zeit gibt es noch die Berlin Alternative Fashion Week, die Alternative zum Alkoholismus ist schließlich auch die Trunksucht. Bei der BAFW setzt der schrille Design-Nachwuchs die Akzente und die Leidenschaft und Liebe für Fashion soll bei der alternativen Modewoche wieder mehr im Fokus stehen.
#RockyHorrorShow #RichardOBrien #TimeWarp #uglychic #Janet #Transvestit #WeisSSS #SweetTransvestite #Musical
Ein Stück versunkenes West-Berlin gibt es immer schön nostalgisch im Theater am Kurfürstendamm zu erleben, denn genauso wie die Fassaden am Kudamm abblättern, so muss dass Traditions-Theater gegen den Zenit der Zeit ankämpfen. Beide verbindet das Boulevard genauso wie der Funkturm das alte West-Berlin und mit der Komödie Sei lieb zu meiner Frau wird dem Zuschauer auch Genre typische Unterhaltung geboten. Und das ist auch gut so, denn Experimente, neue Ideen, Veränderung gibt es ja schließlich allen Ortes und wer staatlich subventionierte Systemkritik auf der Bühne sehen möchte, muss halt mit der Volks- oder Schaubühne vorlieb nehmen. Inhaltlich gibt es bei Sei lieb zu meiner Frau eine kurzweilige Beziehungskomödie mit einem herausragenden Hugo Egon Balder zu sehen, der als ehemaliger Tutti Frutti Moderator wohl in die bundesdeutsche TV Geschichte eingegangen ist. Die weiteren Rollen sind mit den TV-Schauspielern Dorkas Kiefer, Maike Bollow und Sebastian Goder besetzt.
Tip: Falls man seine Eltern oder Grosseltern gepflegt ausführen und außerdem über den Kudamm flanieren möchte...
#RockyHorrorShow #RichardOBrien #TimeWarp #uglychic #Janet #Transvestit #WeisSSS #SweetTransvestite #Musical
Wo ja TV gucken Leben aus zweiter Hand ist und Kopfkino nicht immer die besten Filme spielt, war am ittwoch mal wieder Zeit für bewegte Bilder auf großer Leinwand und es ging zur Premiere von Blacktape, nach Blutzbrüdaz vor circa 100 Jahren endlich mal wieder ein deutscher HipHop Film. Zuerst saß ich aber erstmal im falschen Film respektive Kino, weil die Uraufführung wegen des Streiks im Babylon gar nicht in Mitte, sondern in good old Kreuzberg stattfand. Blacktape ist eine Art Fake Doku, die die Ursprünge des deutschsprachigen Rap erzählt und eine Art Roadmovie auf den Spuren des ersten Rapper Tigon ist. Dieser spielte angeblich anno 1986 einen Gig und verschwand dann spurlos von der Bildfläche. Dabei gibt es einigen Geschichtsunterricht, etwa über die Abitur-Rapper aus Schwabenland, die Spass-Fraktion aus Hamburg oder die bösen Jungxx aus der Hauptstadt und viele Protagonisten von heute und damals wie etwa Materia, Max Herre, Thomas D oder Haftbefehl kommen zu Wort.
follow us on instafame :)