Verlosung: 1 x 2 Gästelistenplätze Premiere „Mathilde“ am 27.10.-21:30@Kulturbrauerei
fp | 25.10.2017   
#Mathilde #K2 #DrSchiwago #Rasputin #glam #OscarDeLaRenta #царь #Chanel
Am Freitag wird es in der Hauptstadt nicht nur historisch, sondern auch direkt kontrovers:

In der Kulturbrauerei feiert das in Russland kontrovers diskutierte Historien-Drama über den letzten Zaren, Mathilde, Premiere und mit etwas Fortuna kannst du nicht nur in die versunkene Zeit des Dr. Schiwago, Rasputins oder Anna Karenina eintauchen, sondern den Streifen mit Cast (mit u.a. Luise Wolfram und Lars Eidinger) und Crew vor allen anderen screenen (Kinostart: 02.11.).

Der Trailer schaut definitiv schon mal nach einem bildgewaltigen Herzschmerz-Kostüm-Drama aus


und zum Gästelistenplätze abstauben, wie immer eine monarchistische, royalistische und natürlich zaristische E-Mail an

ferdinand[at]wagg.de

getippt und einen Vodka runtergekippt. Der oder Die glückliche Gewinner/in wird natürlich rechtzeitig benachrichtigt...


hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Gewinnspiele, Film

#Mathilde #K2 #DrSchiwago #Rasputin #glam #OscarDeLaRenta #царь #Chanel
Nach dem PopUp-Store, PopUp-Restaurant und PopUp–Galerie Trend hat die temporäre PopUp—Welle nun auch vor Programmkino und Multiplex nicht halt gemacht und da ja 08-15 ins Kino trotten eh irgendwie boring ist, ging es gestern Abend in die 2.600 €/Nacht teure Präsidentensuite des nhow-Hotels zum flimmer.de-PopUp-Kino-Abend. Geladen hatte das „fürs-Trailergucken-bezahlt-werden“-Portal, die ja bereits vor einem Jahr jut geraved hatten und auf Augen und Ohren gab es das stylische Fashion-Crime-Drama „The Bling Ring“. In dem neuen Streifen von Sofia Coppola (u.a. „Lost In Translation“) geht es um eine wohlstandsverwahrloste Fashion-Gang in L.A. die mehr oder weniger aus Langweile in die Villen von Hollywood-Stars wie Orlando Bloom, Megan Fox oder Paris Hilton einbricht um Luxus-Accessoires, Gala-Kleider oder High-Hells der Prominenten mitgehen zu lassen oder auch um dort einfach – aus Nervenkitzel - mal richtig Party zu feiern. Nach circa 20 Minuten dreht sich der Film zwar inhaltlich nur noch im Kreis und auch die Figuren erfahren keine wirkliche Tiefe, was jedoch in Verbindung mit der oftmals nicht gerade unoberflächlichen Promi- und Modewelt cineastisch sogar Sinn macht.
#Mathilde #K2 #DrSchiwago #Rasputin #glam #OscarDeLaRenta #царь #Chanel
Zwar ist die Modewoche seit fast 2 Wochen schon wieder Geschichte, trotzdem gibt es hier nun noch einen exklusiven Nachschlag. Am letzten Tag plus Eins der Fashion-Week wurden noch mal die Zähne zusammengebissen und auf allen vieren die Schau von der Make Up Artistin „Gita Kurdpoor“ (den einen oder anderen sicherlich Bekannt aus der Nacht und dem Leben) und der Londoner Designerin „Hede Meisehen“ im Nhow Hotel besucht, wo Visage-Stylings und Bling-Bling Modedesigns gekonnt auf dem Laufsteg kombiniert wurden. Im Anschluss gab es reichlich Applaus für die Künstler und plötzlich waren 6 Tage Modemarathon vorüber und das Sommerloch kehrte wieder in die Hauptstadt ein. Eine Handvoll entspannten Sommer gab es auch schon bei der Lena Hoschek Aftershowparty am Donnerstagabend, wo eine Art Rockabilly „Picknick“ unter freien Himmel angesagt war und die Gäste sich schön in Liegestühle fläzen konnten – inklusive natürlich Gegrilltes, Drinks und ein paar exklusiver Mückenstiche. Engagiertere Bilders des stylischen Abends gibt es übrigens auch hier anzuschauen.
#Mathilde #K2 #DrSchiwago #Rasputin #glam #OscarDeLaRenta #царь #Chanel
Eigentlich wären ja gestern Suicidal Tendencies Pflicht gewesen (muh! immer noch nie live gesehen :(), aber es dominierten wieder die selbstmörderischen und korrumpierten Tendenzen und so ging es stattdessen zur Beach-Party vom bösen major Label „Universal“ ein paar Retorten-Casting Bands gucken. Ich dachte zwar immer, ich bin irgendwie musikaffin, aber wo ich keinen GEZ-Zwangsgebühren-Fernseher besitze, kannte ich nicht eine Combo. Wegen der Nazi-Nachbarn musste der Saft im Freibad Plötzensee aber auf Zimmerlautstärke runtergeregelt werden, so dass die meisten Gäste eh relaxt über das Leben philosophierten, Cocktails schlürften und die untergehende Sonne über den Plötzensee genossen.
#Mathilde #K2 #DrSchiwago #Rasputin #glam #OscarDeLaRenta #царь #Chanel
Man soll ja nie auf Wunder hoffen, aber ich hab am Dienstag eins erlebt und mal wieder einen guten deutschen Film gesehen. In der Kulturbrauerei feierte 4 Könige Premiere und ich war zunächst über den riesigen Andrang verwundert, der für einen Debütfilm der Kategorie pädagogisch wertvoll und weitestgehend unbekannten Cast doch etwas ungewöhnlich war. Die Majorität irrte diesmal jedoch nicht und es gab ein bewegendes Psychatrie Movie zu schauen, dass von 4 Jugenlichen handelt, die Weihnachten zusammen in der Klapse verbringen müssen. Unterschwellig wird eine enorme Spannung aufgebaut, die so bedrückend und authentischen kommt, als würde man nicht im Kinosessel, sondern neben den Protagonisten sitzen. Dabei kommt
#Mathilde #K2 #DrSchiwago #Rasputin #glam #OscarDeLaRenta #царь #Chanel
Irgendwie fehlt zwar immer noch der Schnee für endlich mal weiße Weihnachten in der Hauptstadt, dafür lag am Montagabend aber ein wohlriechender Hauch von Parfum Couture in der Berliner Luft. Die umtriebigen Modeschöpfer Niklas Kauffeld und Matthias Jahn starten ja gerade nicht nur mit ihrem Modelabel „Kauffeld & Jahn“ durch, sondern sind nun auch in die Welt der Gerüche und Duftnoten expandiert und haben einfach ihr erstes Parfum auf den Markt gebracht. „KJ“ Parfum heißt der von Kaschmirholz und Orangenblüten inspirierte Duft, den das Designer-Duo zusammen mit dem Parfumhersteller MyParfum zusammengemixt haben und im Gegensatz zu dem eher aparten Moschus wurde bei dem Launch-Event dann richtig geklotzt und die üblichen Berliner Verdächtigen zusammengetrommelt. Neben der Casting- und Soap Fraktion (Sarah Knappig, Oksana Kolenitchenko, Julian F.M. Stoeckel usw.) und ein paar Mode-Aficionados luderte sich noch Micaela Schäfer frivol durch den Abend, die anders als bei der Fashion-Week, kein Hausverbot zu haben schien und in dem von „Kauffeld & Jahn“ kreierten Hauch von Nichts auch mal direkt elegant wirkte.
follow us on instafame :)