True Berlin #5 Party +++ Produzenten Fest
so, fp | 14.07.2017   
True Berlin #5 Party +++ Produzenten Fest
Nach der Fashion Week war es wieder an der Zeit für gepflegtes und stylisches Ausgehen und so ging es am Dienstag noch zur Sause von Deutschlands neuen Star-Coiffeur Shan Rahimkhan, was irgendwie auch freudschisch (<-- schreibt man das so =D) lustig war, weil meine Haartracht gerade wie bei einem Jeti ausschaut.



True Berlin #5 Party +++ Produzenten Fest
True Berlin #5 Party +++ Produzenten Fest
True Berlin #5 Party +++ Produzenten Fest
True Berlin #5 Party +++ Produzenten Fest
Eine neue Frisur gab es dann zwar leider nicht, dafür feierten aber noch die schönen und reichen der Hauptstadt, wie ich zum Beispiel =D, als gäbe es kein morgen danach.

Fazit: Wer besorgt ist um seine Haarpracht, ist ungeeignet für Feste und...

+++

...so wurde am nächsten Tag dem nassen Wetter getrotzt und noch bei den Film-Produzenten vorbeigeschaut, schließlich ist man ja kein Schönwetter-Cineast und irgendwie muss man sich ja auch seine und GEZ-Zwangs-Gebühren wieder eintreiben, wo man schon keinen Fernseh-Apparat besitzt.

In der Schwangeren Auster versammelte sich dann das who is who des deutschen Films und es wurde ordentlich genetztwerkt und geschlemmt. Super beim Produzentenfest, dass es nicht so steif wie beim Filmpreis zugeht und man nicht das stundenlanges Preisverleihungs-BlaBla ertragen muss...

True Berlin #5 Party +++ Produzenten Fest
True Berlin #5 Party +++ Produzenten Fest
True Berlin #5 Party +++ Produzenten Fest
True Berlin #5 Party +++ Produzenten Fest
hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Lifestyle, Film

True Berlin #5 Party +++ Produzenten Fest
Es gibt ja nix besseres als Beauty-Youtuber und "Kartoffelsalat"-Darsteller und so wurde letzten Donnerstag natürlich noch bei der Party von Dagi Bee vorbeigeguckt, die im Spindler&Klatt den Launch ihrer neuen Make-up-Linie "Beetique" feierte. Nachdem es atmosphärisch zunächst etwas steif und unnahbar war, brach irgendwann das Influenza-Eis und es wurde noch eine schön wasted "lieber Feste feiern, als feste arbeiten"-Sause der Star-Youtuberin, die angeblich nur mit Instagram 287.000 € im Monat verdient.
True Berlin #5 Party +++ Produzenten Fest
Letzten Montag beehren ja die guten alten „Monster Magnet“ die Hauptstadt und da immer nur clubben gehen auf Dauer irgendwie redundant wird ging es auch mal wieder aufn richtigen Gig. Vor Ort spielten die Stonerrocker aus New Jersey dann einen bunten Querschnitt ihrer 25 jährigen Bandgeschichte und im Gegensatz zu den ganzen Hardcore und Punk Konzerten früher gab es bei den „Monstern“ aber kein Land unter, sondern mehr so Mitnick- und Feuerzeuggeschunkel auf die Löffel, welches zwar zu gefallen wusste, aber eher als Soundtrack dienlich war, um im Sommer auf einer Wiese einen durchzuziehen, denn live on Stage. Gegessen, schließlich stand ja gerade mal der Erste Tag der Woche im Kalender und wer braucht da schon permanent irgendwelches Volk auf die Mütze geflogen oder unfreiwillige Bierduschen. Und bei den Hits zum Ende gab es dann auch noch jut Pommesgabel und die Tracks Powertrip und Space Lord kannte sogar ich ^^ und dann war gegen 22:30, pünktlich wie bei den Maurern, auch schon Schicht im Schacht.
True Berlin #5 Party +++ Produzenten Fest
Ruhe, Stille, Sofa und eine Tasse Tee geht nicht immer über alles und so wurde gestern noch bei der live-Stream Party von den Boiler-Room Jungx vorbeigeschaut. Diesmal wurde ganz amtlich ein Autohaus am Kudam beschallt und mit u.a. Âme, Nicole Moudaber, Digitalism und Breakbot war das Line-up so mega, dass non-stop Hands-up, Euphorie und ausrasten total angesagt war, bis die Staatsmacht gegen 1:00 Uhr den Stecker zog und alles auflöste - Buuhh! Selten hab ich von der Mukke einen fetteren Boiler Room und von der Stimmung eine bessere Sponsored Party erlebt.
True Berlin #5 Party +++ Produzenten Fest
Während der Fashion-Week werden die Shows von Guido Maria Kretschmer mittlerweile ja buchstäblich überrannt und so war es gestern Abend mal ein schönes Erlebnis, eine Modenschau des Stardesigners in vergleichsweise entspannten Rahmen erleben zu dürfen. Vor rund 400 geladenen Gästen präsentierte der Modeschöpfer im Labels2 seine neue Kollektion Guido Maria Kretschmer für eBay, die wie der Name richtig suggeriert, in Kooperation mit dem Online-Marktplatz entstand. So gab es diesmal auf dem Laufsteg auch keine unerschwinglichen Gala-Roben zu bewundern, sondern sommerliche und recht alltagstauglich aber elegant gehaltene Entwürfe im 70er und 80er Tommy Hilfiger- „All- American Style“ zu sehen. Der Clou der Sommerkollektion: Ebay-Nutzer können für ihre Lieblingsteile Online voten und die 11 beliebtesten Entwürfe werden dann produziert und exklusiv über eBay zu H&M Preisen verkauft, so dass sich auch weniger betuchten „Guido“-Fans ein echtes „GMK“ Teil in den Kleiderschrank hängen können.
True Berlin #5 Party +++ Produzenten Fest
Immer nur raven und bei den ganzen glamourösen Freedrink-Partys rumzuhängen wird ja auf Dauer immer etwas boring, leberschädigend und irgendwann kann einen auch der Lebenssinn abhanden kommen. Zum Glück gibt es ja wieder so viele kuule Punk Bands und so wurde am Dienstag direkt mal im Cassiopeia bei den Cerebral Balizy vorbeigekieckt. Die Nachwuchspunks aus Nueva York kannte ich bis vorgestern zwar auch noch nicht, aber man ist ja schließlich immer offen für neues und den Track „on the run“ sowie das dazugehörige Video fand ich gar nicht mal so ungut

und selbstmörderische Tendenzen waren ja schon immer irgendwie inspirierend.
follow us on instafame :)