Spirit of Istanbul Festival
fp | 06.03.2017   
#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
Chillen kann man wenn man tot ist und so wurde am Samstag noch beim Spirit of Istanbul Festival vorbeigeguckt, ein wenig Kültür schadet ja nie. Geladen zu Mezze, Garnelen und reichlich Raki hatte der Raki-Hersteller Yeni und es gab sogar haram Schweinefleich. Ich bin zwar Veggie, aber so schön können interkulturelle Vorurteile widerlegt werden. Nach ein paar Mineralwasser und O-Säften auf Eis gab es dann nicht „Tarkan“, sondern Culcha Candela auf die Mütze und alle, die vor 6-7 Jahren noch in der Grundschule waren, sangen jede Liedzeile frenetisch mit und hatten wohl ein freudiges Déjà-vu.



#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
Ich mußte an „Seeed“ für arme denken und dass der Musik-Geschmack von Kindern manchmal wirklich gruselig ist. Ansonsten ist das Festival aber eine kuule Sache, gerade wo man mit Türkei nur noch Krise, Erdowahn und Reislamisierung assoziiert. Aber wie heißt ein türkisches Sprichwort: Die Suppe wird nie so heiß gegessen, wie sie gekocht wird...

#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Lifestyle, Musik

#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
Dass ich das noch erlebe, die Descendents und NOFX zusammen live sehen zu dürfen. Beide Bands gibt es schon ewig und beide prägten mit ihrem Melodic Hardcore Sound wohl unzählige Generationen an Punks, die Descendents seit den frühen 80ern und NOFX seit den frühen 90ern. Leider war die Bühne für das Publikum versperrt, so dass genreuntypisch nicht von der Bühne ins Publikum gedived werden konnte, so dass leider eine gewisse Stadion Rock Atmosphäre aufkam. Das tat der guten Stimmung zwar wenig Abbruch, denn so konnte man die Bands auch mal in Ruhe anschauen, ohne das ständig 10 Hanseln auf der Bühne die Sicht versperrten. Aber trotzdem war das irgendwie schade, da ja Ami-Punk Konzerte auch immer für eine gewisse Interaktion mit dem Publikum standen und so das Ganze doch etwas altbacken wirkte. Da kann man sich schon fragen, warum die Veranstalter oder die Bands neuerdings so viel Angst vor ihren eigenen Fans haben, denn früher ging das doch auch. Trotz allem war das Festival eine runde Sache und es war schön dabei zuzuschauen, wie die Descendents und NOFX im Gegensatz zu den Sell-Out Kollegen von Green Day und Offspring den real Punk-Spirit aufrechterhalten. Hier noch ein paar ausgewählte Videos :)
#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
Seit der Promotion von “Dr.” Vitali Klitschko hat der Boxsport ja eine gewisse Intellektualisierung erfahren und wurde so auch ein wenig vom dumpfen „haudruuf“-Image befreit. Die relativ junge Sportart Schachboxen (erfunden 2003) geht diesen Weg sogar noch weiter und kombiniert den Boxsport mit dem komplexen Intellekt-Sport Schach, so dass alleiniges einprügeln auf den Gegner nicht 100%ig zum Erfolg führt, denn die Kontrahenten müssen ja auch auf dem Schachbrett bestehen. So hieß es am Samstag bei den 4th Berlin Chess Boxing Championships 2012 dann auch treffend Who is the smartest toughest guy in Berlin?.
#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
Die Spiele sind eröffnet. Paris, London oder New York waren gestern, denn ab heute verwandelt sich die Hauptstadt wieder in einen riesigen Laufsteg der Mode, die Frontrow wird zum Kosmos der Eitelkeiten und der Schampus fließt in Strömen durch die Kehlen der durstigen Modeopfer. Hauptschauplatz ist wie immer das Zelt am Brandenburger Tor, wo der Modezirkus gestern mit der Maybelline Fashion Show pompös eröffnet wurde. Wer sich gefragt hat, wo so gigantische Eventzelte herkommen, der schaut am besten mal bei Röder vorbei. Nach der essentiellen Maybelline Sause im Sommer war ich ziemlich gespannt auf den Abend, weil es bei dieser Modenschau ja weniger um die Fashion-Kreationen, als um das Make-up auf den Gesichtern der Models ging.
#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
Letzte Woche war ja wieder Gallery Weekend in der Hauptstadt und auch als Kunst-Muffel hatte man es irgendwie schwer sich dem ganzen Kultur-Trubel zu entziehen. Neben der ganzen „gegenstandslosen Kunst“ in den etablierten Galerien gab es aber auch ein paar lustige Events, wie zum Beispiel das Opening der BC Gallery auf dem RAW Gelände, wo neben bunter Streetart (Bumblebee, Interesni Kazki, Inti, Jaz, M-City, Moneyless, Sixeart, Sowat & Stinkfish) und Techno auch noch die Gäste schön abgefüllt wurden. Etwas mondäner wurde es dann bei der Vernissage der Amerikanischen Schauspielerin Laurel Holloman, die ihre recht abstrakten Farbflächen Werke dem Kunstpublikum vorstellte. Laurel Holloman, die durch die Fernsehserie "The L World" bekannt geworden ist, verzichtet in ihren großformatigen Gemälden gänzlich auf konkrete Motive und lässt den Betrachter so die Möglichkeit zu beliebiger Interpretation, doch liegen existentialistische Elemente wie Wasser, Luft und Feuer als Inspiration auf der Hand.
#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
Nachdem in den letzten Jahren so gut wie jede lustige Party der Hauptstadt „gecrashed“ ;) wurde, war es nach all den Jahren nun auch mal an der Zeit zurückzufeiern. Durch eine glückliche Fügung des Schicksals tat sich dazu eine geniale Location in Form einer Kegelbahn auf, die sich zudem in einem komplett leer stehenden Haus in bester Lage befand und außerdem auch noch kultigen DDR-Warehouse Charme ohne Ende aufwies, so dass dem wagg.de Kegel-Rave nichts mehr im Wege stand. Und so wurde dann am Samstag auch eifrig gekegelt und geraved bis der letzte Tropfen Alkohol geleertNotarzt kam und alle hatten hoffentlich eine gute Zeit.
follow us on instafame :)