Spirit of Istanbul Festival
fp | 06.03.2017   
#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
Chillen kann man wenn man tot ist und so wurde am Samstag noch beim Spirit of Istanbul Festival vorbeigeguckt, ein wenig Kültür schadet ja nie. Geladen zu Mezze, Garnelen und reichlich Raki hatte der Raki-Hersteller Yeni und es gab sogar haram Schweinefleich. Ich bin zwar Veggie, aber so schön können interkulturelle Vorurteile widerlegt werden. Nach ein paar Mineralwasser und O-Säften auf Eis gab es dann nicht „Tarkan“, sondern Culcha Candela auf die Mütze und alle, die vor 6-7 Jahren noch in der Grundschule waren, sangen jede Liedzeile frenetisch mit und hatten wohl ein freudiges Déjà-vu.



#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
Ich mußte an „Seeed“ für arme denken und dass der Musik-Geschmack von Kindern manchmal wirklich gruselig ist. Ansonsten ist das Festival aber eine kuule Sache, gerade wo man mit Türkei nur noch Krise, Erdowahn und Reislamisierung assoziiert. Aber wie heißt ein türkisches Sprichwort: Die Suppe wird nie so heiß gegessen, wie sie gekocht wird...

#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Lifestyle, Musik

#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
Am Mittwoch Abend lud Italiens nördlichste Provinz Südtirol zu einen gediegenen Empfang in die Internationale Bauakademie an den Schinkelplatz. Dort wurde den geladenen Gästen landeseigene Spezialitäten und klassische Yellow Lounge Sounds präsentiert, so dass sich der gestresste Filmmensch nach 6 Tagen Berlinale Dauerstress auch mal erholen und entspannt netzwerken konnte. Am nächsten Abend ging es dann auch schon mit dem nächsten Berlinale-Highlight Vollgas weiter - der legendären HB-Party. Diesmal haben die Location-Scouts von HB dem ehemaligen Gebäude des Allgemeinen Deutscher Nachrichtendienst (der DPA der früheren DDR) neues Leben eingehaucht und zu einen hammer Feier-Tempel umgewandelt. Die Party der bekannten deutschen Modemarke stand unter dem Motto Hommage to the Discotheque so dass zwar die Mukke etwas uninnovativ war, was jedoch der super Stimmung Null Abbruch tat, denn es wurde bis mindestens 3 Uhr früh wild durchgefeiert. Wahrscheinlich hängt das auch immer mit dem guten Gästemix bei HB zusammen, denn es wurden nicht nur Berlinale müde Schauspieler, sondern auch das halbe Berliner Nachtleben geladen. Weniger konspirative iPhone-Fotos gibt es übrigens auch auf der Vogue Site zu sehen http://www.vogue.de/people-parties/party-bilder/event-hugo-boss-party-in-berlin
#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
Wenn der Sommer sich langsam zurückzieht und der Herbst über Berlin hereinbricht, ist es an der Zeit, die bunt gefärbte Jahreszeit in der Hauptstadt auszukosten und eine entspannte Kino-Woche einzulegen. Am Montagabend ging es zunächst zu Dieter „Didi“ Hallervorden neuen Film „Sein letztes Rennen“ wo die Komiker-Legende als greiser „Marathon-Mann“ zu bewundern ist. In dem berührenden Sportler- und Rentner-Drama dreht sich natürlich alles um die berühmten 42,195 Kilometer und darum sich auch im hohen Alter nicht unterkriegen zu lassen. Natürlich kommt Regisseur Kilian Riedhof dabei nicht ohne etwas Kitsch und Pathos aus, trotzdem ist „Sein letztes Rennen“ ein toller und wirklich sehenswerter Film geworden, wo zum Ende nicht nur die Filmfigur glücklich über die Ziellinie läuft, sondern auch Dieter Hallervorden mit rüstigen 78 Jahren ein furioses Kino-Comeback feiern kann.
#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
Wo es beim Friseur immer ordentlich Scherereien gibt, wurde letzten Donnerstag natürlich mal bei der Sause von Deutschlands neuen Star-Coiffeur Shan Rahimkhan nach dem rechten geguckt. Die schönen und reichen der Hauptstadt, wie ich zum Beispiel, ließen sich das natürlich nicht zweimal sagen und es wurde bis in die frühen Morgenstunden das Tanzbein geschwungen, obwohl ich vom 5 Tage non-stop Pangea-Rave immer noch latent geschlaucht war, aber wir sind schließlich eine Leistungsgesellschaft und Leistung ist ja Arbeit durch Zeit oder so ähnlich...
#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
Am nächsten Tag ging es dann mit wenig Schlaf und viel Restalkoh**** schon gegen 11 früh ins "Zelt" zur Show von Lena Hoschek. Am Brandenburger Tor werden viele Modeopfer ersteinmal dumm gekuckt haben, denn wegen der Fanmeile wurde das Mode-Zelt ersteinmal 1-2 Kilometer weiter zur Siegessäule verlegt. Dort angekommen ging es noch kurz zur Installation des Cashmere Labels 1913 Berlin das sich für die Präsentation wohl ein wenig die falsche Jahreszeit ausgesucht hatte, denn es war gefühlte 50 Grad heiss. Abgesehen von der Hitze konnte die Kollektion aber mit einem gelungenen Mix aus Sportswear und Streetstyle überzeugen.
#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
Hochkultur, guter Geschmack und natürlich unfehlbarer Stil wurden am Mittwoch an der Garderobe abgegeben und es wurde nach circa hundert Jahren mal wieder ein lustiger Berlin-bad taste-Trash Abend eingelegt. Zunächst ging es zur Release-Party des neuen Michael Jackson Album „Scream“ ins Sony-Center, wo mit einer Filmnacht mit allen Filmschnipseln, die wohl jemals vom King of Pop gedreht wurden, gefeiert wurde.

follow us on instafame :)