Spirit of Istanbul Festival
fp | 06.03.2017   
#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
Chillen kann man wenn man tot ist und so wurde am Samstag noch beim Spirit of Istanbul Festival vorbeigeguckt, ein wenig Kültür schadet ja nie. Geladen zu Mezze, Garnelen und reichlich Raki hatte der Raki-Hersteller Yeni und es gab sogar haram Schweinefleich. Ich bin zwar Veggie, aber so schön können interkulturelle Vorurteile widerlegt werden. Nach ein paar Mineralwasser und O-Säften auf Eis gab es dann nicht „Tarkan“, sondern Culcha Candela auf die Mütze und alle, die vor 6-7 Jahren noch in der Grundschule waren, sangen jede Liedzeile frenetisch mit und hatten wohl ein freudiges Déjà-vu.



#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
Ich mußte an „Seeed“ für arme denken und dass der Musik-Geschmack von Kindern manchmal wirklich gruselig ist. Ansonsten ist das Festival aber eine kuule Sache, gerade wo man mit Türkei nur noch Krise, Erdowahn und Reislamisierung assoziiert. Aber wie heißt ein türkisches Sprichwort: Die Suppe wird nie so heiß gegessen, wie sie gekocht wird...

#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Lifestyle, Musik

#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
In Mein bester Feind inszeniert Knochenbrecher Kult-Regisseur Wolfgang Murnberger eine furiose SS-Kostüm-Verwechslungskomödie die in der Nazi-Zeit spielt und in der es um falsche Nazis, falsche Juden und falsche Michelangelos geht. Mein bester Feind hat spritzige und pointierte Dialoge und verzichtet dabei glücklicherweise komplett auf Schenkelklopfer, die Hauptdarsteller Moritz Bleibtreu und Georg Friedrich machen ihre Sache ebenfalls gut, der Film hat Tempo und Tiefe und trotzdem kommt irgendwie nicht mehr als ein Standard-Film bei herum, daher würde ich ihn eher als DVD empfehlen. Ab dem 01.09. im Kino…
#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
Letzten Montag beehren ja die guten alten „Monster Magnet“ die Hauptstadt und da immer nur clubben gehen auf Dauer irgendwie redundant wird ging es auch mal wieder aufn richtigen Gig. Vor Ort spielten die Stonerrocker aus New Jersey dann einen bunten Querschnitt ihrer 25 jährigen Bandgeschichte und im Gegensatz zu den ganzen Hardcore und Punk Konzerten früher gab es bei den „Monstern“ aber kein Land unter, sondern mehr so Mitnick- und Feuerzeuggeschunkel auf die Löffel, welches zwar zu gefallen wusste, aber eher als Soundtrack dienlich war, um im Sommer auf einer Wiese einen durchzuziehen, denn live on Stage. Gegessen, schließlich stand ja gerade mal der Erste Tag der Woche im Kalender und wer braucht da schon permanent irgendwelches Volk auf die Mütze geflogen oder unfreiwillige Bierduschen. Und bei den Hits zum Ende gab es dann auch noch jut Pommesgabel und die Tracks Powertrip und Space Lord kannte sogar ich ^^ und dann war gegen 22:30, pünktlich wie bei den Maurern, auch schon Schicht im Schacht.
#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
Wer doch noch einen Fernseher besitzt sollte, am 14. September lohnt es sich mal wieder das Pantoffelkino einzuschalten, denn die ARD strahlt das schockierende aber sehenswerte Jugenddrama Sie hat es verdient aus, indem es um einen skrupellosen Hass-Mord an einer Mitschülerin geht. Beängstigend realistisch in der Hauptrolle zu sehen ist die Schauspielerin Liv Lisa Fries, die in dem TV-Streifen derart viel Hass ausstrahlt, dass es einem eiskalt über den Rücken fährt. Durch das Drehen per Handkamera wirkt das TV-Drama zwar ein wenig wie ein Dogma-Film, dadurch wird aber die beängstigende und aggressive Atmosphäre des Films weiter verstärkt. Die Mutter des Opfers wird komplett ungeschminkt von Urgestein-Schauspielerin Veronica Ferres gespielt, die das für eine TV-Produktion ungewöhnlich hochkarätige Schauspielensemble abrundet. Sie hat es verdient ist ein ungewöhnliches aber gelungenes TV-Drama geworden, dass sicherlich für reichlich Diskus sorgen wird. (Sendetermin: 14.9. – 20:15 ARD) +++ Der dänische Modedesigner Henrik Vibskov erweitert sein Sortiment nun mit einer eigenen Duft-Marke und lud die üblichen Verdächtigen zur Duftpräsentation nach +berg…
#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
Wer braucht da noch einen langweiligen Club besuchen, wenn Absolut alle Galerien auf der Torstrasse mit Vodka bis zum abwinken sponsert? So lag es natürlich auf der Hand, dass bei den gezählten 4 Vernissagen auch überall gute Stimmung in die Bude bzw. in der Galerie aufkam – fernab überflüssigem Kunst-Diskurs-Ambiente langweiliger Kunsthistoriker oder Kultur-Manager, so wie man es ansonsten leider viel zu selten in der Kunstwelt erlebt. Anschließend ging es gut gestärkt weiter zur Feierabendathleten-Party vom Vice Magazin, wo man dann u.a. gegen die Tisch-Fussball Weltmeisterin Lilly Anders bolzen, oder China-Punkte beim Tischtennis holen konnte…
#SpiritOfIstanbulFestival #Istanbul #Raki #YeniRaki #CulchaCandela #RakiFlaterate #Türkei #AllAccessArea
Wirklich krass wie die Zeit vergeht und letzten Donnerstag war es dann soweit: 20 Jahre Atari Teenage Riot (1992-2012!). Die CyberpunkGabba-Punk Band um Alec Empire, die sich jetzt theoretisch auch in Atari Twen Riot umbenennen könnte, sind jedoch Null alt und langweilig geworden, sondern haben diverse Umbesetzungen, Auflösungen und den Tot eines Band-Members locker weggesteckt und spielten einen frischen Gig als wäre die Zeit stehengeblieben. Stimmungsmäßig war es wie früher bei den ganzen Punk/HC Konzerten wie Bad Religion oder Sick of it all und zu den ganzen alten Hits wie Start The Riot!, Riot 1995, Destroy 2000 Years Of Culture usw. war dann auch jut Pogo-Dancing angesagt und ständig kam irgendwelches Volk von irgendwoher angeflogen. Atari Teenage Riot sind ja einer der wenigen Berliner Bands die international viel Renommee erfahren haben und zum Beispiel mit den Beastie Boys, Slayer oder Rage Against the Machine getourt oder Mukke gemacht haben, aber in ihrer eigenen Heimatstadt kurioserweise nie wirklich Anerkennung gefunden haben, was wohl dem dogmatischen Berliner-Schubladendenken geschuldet ist, was entweder nur „handgemachte“ oder nur elektronische Mukke kennt.
follow us on instafame :)