Premiere Toni Erdmann +++ Produzentenfest
fp | 14.07.2016   
Premiere Toni Erdmann, Sandra Hüller, Maren Ade, Trystan Pütter, Produzentenfest, Sabin Tambrea, Sonja Gerhardt, Alice Dwyer, Hannah Herzsprung, Paula Beer, Nadine Warmuth, Dieter Hallervorden, Foto, berlin, wagg.de
Im Sommer gibt es ja nix besseres als ins Kino gehen, wer braucht schon Sonne, Strand und nen Sonnenbrand, und so ging es gestern noch zu Toni Erdmann ins gute alte Kino International. Auf den Streifen war ich ziemlich gespannt, weil die Komödie vom kompletten Feuilleton dermaßen abgefeiert wird (IMDb Wertung: 9,2/10) und es beim Festival in Cannes minutenlanges Standing Cvation gab, dass es einen direkt Angst und Bange machte. Tatsächlich ist „Toni Erdmann“ eine schön subversive und melancholische Komödie geworden, die von der Art des subtilen Humors streckenweise an Helge Schneider erinnert und in der es um Entwurzelung in unserer globalisierten Welt, Menschen, die sich eigentlich sehr nah sind, die aber nicht wissen, wie sie sich gegenseitig erreichen können und über die Abgründe der Consulting Branche geht.

Das geniale an dem Film ist, dass man oft nicht weiß, ob man lachen oder weinen soll, die fast drei Stunden vergehen fast wie im Flug und schauspielerisch ist der Streifen bis in die letzte Nebenrolle perfekt besetzt (u.a. mit Sandra Hüller, Peter Simonischek) und einige der streckenweise surrealen Szenen werden sich mir wohl für immer in mein Gehirn einbrennen.



Premiere Toni Erdmann, Sandra Hüller, Maren Ade, Trystan Pütter, Produzentenfest, Sabin Tambrea, Sonja Gerhardt, Alice Dwyer, Hannah Herzsprung, Paula Beer, Nadine Warmuth, Dieter Hallervorden, Foto, berlin, wagg.de
Premiere Toni Erdmann, Sandra Hüller, Maren Ade, Trystan Pütter, Produzentenfest, Sabin Tambrea, Sonja Gerhardt, Alice Dwyer, Hannah Herzsprung, Paula Beer, Nadine Warmuth, Dieter Hallervorden, Foto, berlin, wagg.de
Premiere Toni Erdmann, Sandra Hüller, Maren Ade, Trystan Pütter, Produzentenfest, Sabin Tambrea, Sonja Gerhardt, Alice Dwyer, Hannah Herzsprung, Paula Beer, Nadine Warmuth, Dieter Hallervorden, Foto, berlin, wagg.de
Premiere Toni Erdmann, Sandra Hüller, Maren Ade, Trystan Pütter, Produzentenfest, Sabin Tambrea, Sonja Gerhardt, Alice Dwyer, Hannah Herzsprung, Paula Beer, Nadine Warmuth, Dieter Hallervorden, Foto, berlin, wagg.de
Auch bei der Premierenvorführung gab es mitten im Film immer wieder Applaus wie bei einem Popkonzert, was schon fast in Richtung Nötigung ausartete, weil man den Ton gar nicht mehr verstand und als der Theatervorhang schließlich gefallen war wurde natürlich auch Regisseurin Maren Ade frenetisch von den Gästen gefeiert. Kinostart ist genau heute (14.07.2016) und zum Trailer flimmern geht es hier



wobei man sich von dem krass schlechten Trailer nicht abschrecken lassen sollte, da sich dahinter, neben der Nachtmahr, wirklich einer der wenigen guten deutschen Filme 2016 versteckt.

+++

Letzte Woche wurde noch ganz staatstragend beim Produzentenfest vorbeigeguckt und mal geschaut, wo unsere Filmfördergelder und GEZ Gebühren versacken. In der Schwangeren Auster versammelte sich das who is who des deutschen Films und es wurde ordentlich genetztwerkt und geschlemmt. Super beim Produzentenfest, dass es nicht so steif wie beim Filmpreis zugeht, man nicht das stundenlanges Preisverleihungs-BlaBla ertragen muss und es beim Produzentenfest auch keine fragwürdigen Juryentscheidungen wie beim Filmpreis gibt, #Schiebung und so =D...

Premiere Toni Erdmann, Sandra Hüller, Maren Ade, Trystan Pütter, Produzentenfest, Sabin Tambrea, Sonja Gerhardt, Alice Dwyer, Hannah Herzsprung, Paula Beer, Nadine Warmuth, Dieter Hallervorden, Foto, berlin, wagg.de
Premiere Toni Erdmann, Sandra Hüller, Maren Ade, Trystan Pütter, Produzentenfest, Sabin Tambrea, Sonja Gerhardt, Alice Dwyer, Hannah Herzsprung, Paula Beer, Nadine Warmuth, Dieter Hallervorden, Foto, berlin, wagg.de
Premiere Toni Erdmann, Sandra Hüller, Maren Ade, Trystan Pütter, Produzentenfest, Sabin Tambrea, Sonja Gerhardt, Alice Dwyer, Hannah Herzsprung, Paula Beer, Nadine Warmuth, Dieter Hallervorden, Foto, berlin, wagg.de
Premiere Toni Erdmann, Sandra Hüller, Maren Ade, Trystan Pütter, Produzentenfest, Sabin Tambrea, Sonja Gerhardt, Alice Dwyer, Hannah Herzsprung, Paula Beer, Nadine Warmuth, Dieter Hallervorden, Foto, berlin, wagg.de
hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Film

Premiere Toni Erdmann, Sandra Hüller, Maren Ade, Trystan Pütter, Produzentenfest, Sabin Tambrea, Sonja Gerhardt, Alice Dwyer, Hannah Herzsprung, Paula Beer, Nadine Warmuth, Dieter Hallervorden, Foto, berlin, wagg.de
Getanzt wird ja nicht nur im Club, in der Tanzschule oder um eine Stange, sondern ab und zu auch im Tanztheater und da banale Populärkultur auf Dauer doch etwas boring werden kann, ging es gestern Abend mal ganz gediegen in den Admiralspalast zur Dance-Premiere von „Momix Botanica“. Auf den Brettern die die Welt bedeuten gab es dort einen bunten Mix aus Tanz und Akrobatik zu sehen, die von unterschiedlichen Naturphänomenen wie zum Beispiel den Gezeiten, Wald, Sonnenblumen oder diverse Tierarten inspiriert waren. Durch die Untermalung mit ethnischen Goa-Trance Klängen wirkten die Choreografien zwar streckenweise wie ein Fruchtbarkeitsritual auf einem Atoll im Südpazifik, trotzdem machte es Spaß der launigen und atmosphärisch stimmigen Dance-Performance zuzuschauen.
Premiere Toni Erdmann, Sandra Hüller, Maren Ade, Trystan Pütter, Produzentenfest, Sabin Tambrea, Sonja Gerhardt, Alice Dwyer, Hannah Herzsprung, Paula Beer, Nadine Warmuth, Dieter Hallervorden, Foto, berlin, wagg.de
Eins ist klar, wenn Ades Zabel & Co auftreten ist auf der Bühne was los und dem Publikum wird keine Atempause gegönnt, denn es wird frivol und stimulierend getanzt, gesungen und gesoffen. Bei Neuköllns Hartz IV Abzockerin Edith Schröder (Ades Zabel) geht es auch diesmal wieder drunter und drüber, von ihren besten Freundinnen verraten und mittellos, wird sie gezwungen ein Stadtfest im Herzen Neuköllns zu organisieren. Da ist es natürlich absehbar, dass es zu unzähligen Eskapaden, Verwechslungen und Gelagen kommt. Aber den Zuschauer erwartet bei Made in Neukölln nicht nur eine abwechslungsreiche Story, sondern auch schrille Kostüme, lustige Gesangseinlagen und wirklich tolle Charaktere. Nachdem Made in Neukölln im Jahr 2010 so überaus erfolgreich war, wurde es 2011 nun neuinszeniert und läuft noch bis zum 17.09. im BKA Theater am Mehringdamm. Edith Schröder wurde vor über 25 Jahren von Ades Zabel erfunden und in regelmäßigen Abständen werden neue und alte Stücke (wieder)aufgeführt, so wie zum Beispiel Wenn Ediths Glocken klingen, V.I.P. Verschollen im Pazifik und viele andere…
Premiere Toni Erdmann, Sandra Hüller, Maren Ade, Trystan Pütter, Produzentenfest, Sabin Tambrea, Sonja Gerhardt, Alice Dwyer, Hannah Herzsprung, Paula Beer, Nadine Warmuth, Dieter Hallervorden, Foto, berlin, wagg.de
Angst essen Seele auf und so ging es am Freitag noch zum Opening der neuen Paule Glotzmann Bar am Rosenthaler, wo ich mich zunächst gar nicht reintraute, weil es vom Gäste-Mix schon krass Gangster-Style aussah. Aber West-Berlin-Maskulin und Ost-Berlin Hellersdorf können auch mal lustig sein und kompromissloser 200 BpM Endzeit- Abriss Techno sowieso. Langweilige Mädchenmusik gibt es schließlich überall nebenan, ich sag nur, das Leben ist zu kurz für die Bravo Bar und wenn man mal Lust auf eine ehrliche Alternative und keinen Bock auf ewig ironische Mitte-Hipster, wuhu Unternehmensberater oder belesene Germanistik-Studenten hat, ist die Paule Glotzmann Bar sicherlich eine authentische Option.
Premiere Toni Erdmann, Sandra Hüller, Maren Ade, Trystan Pütter, Produzentenfest, Sabin Tambrea, Sonja Gerhardt, Alice Dwyer, Hannah Herzsprung, Paula Beer, Nadine Warmuth, Dieter Hallervorden, Foto, berlin, wagg.de
text nicht mehr vorhanden
Premiere Toni Erdmann, Sandra Hüller, Maren Ade, Trystan Pütter, Produzentenfest, Sabin Tambrea, Sonja Gerhardt, Alice Dwyer, Hannah Herzsprung, Paula Beer, Nadine Warmuth, Dieter Hallervorden, Foto, berlin, wagg.de
Gestern Abend wurde der Dienstagslethargie mal dezent ein Strich durch die Rechnung gezogen und bei der Axe Black Shirt / German Garment / DandyDiary Sause im Parker Bowles vorbeigekickt und was soll man sagen, lustige Abendgesellschaften sorgen manchmal für ein jutes Mittwochsdelirium. Zelebriert wurde der Release eines T-Shirts von Joko Winterscheidt, welches total stylisch und minimalistisch komplett in schwarz gehalten war und wohl die Modewelt revolutionieren wird. Nach dem der offizielle Teil für das must have Fashion Accessories beendet war, spielten leider nicht B.O.X.E.R., die neue Combo von Carl Jakob Haupt (schade hätte ich gerne verrissen =D), sondern eine Notwist-Cover Band, aber die ganzen Modemädchen fanden es jut und wippten zu den sentimentalen Beats mit ihren hübschen Köpfchen mit.
follow us on instafame :)