Umami Grand Opening Party +++ Elliphant live
fp | 14.04.2016   
Umami Grand Opening Party +++ Elliphant live
Gutes Essen ist Balsam für die Seele und so wurde gestern natürlich noch beim Opening des neuen Umami Restaurant in der Bergmannstrasse 97 vorbeigeguckt. Essen ist schließlich der Sex des Alters und die Gaumen der geladen Gäste wurden dann auch nach Strich und Faden mit besten Asiatischen Food verwöhnt und um die Dolce Vita perfekt zu machen gab es auch noch erfrischende Moskow Mule-Drinks auf die gerade vom Wochenende regenerierte Leber. Läuft!



Umami Grand Opening Party +++ Elliphant live
Umami Grand Opening Party +++ Elliphant live
Umami Grand Opening Party +++ Elliphant live
Umami Grand Opening Party +++ Elliphant live
Das "Umami" hat sich eine Mischung aus Tradition und Innovation auf die Küchenfahne geschrieben, ganz Yin und Yang wie es sein muss und da laut Konfuzius gutes Essen nur die besten Leute zusammenbringt, wurde es auch noch ein lustiger Bussi hier und Bussi da Klassentreffen-Abend.

+++

Gleich ums Eck vom Bergmann-Kiez ging es einen Tag zuvor ins Gretchen zum Elliphant Gig. Das krass feministische "Le Tigre"-Style Publikum war zunächst etwas furchteinflößend, aber nach den ersten Takten wurde es dann ganz gechillt und es gab einen super kuulen Gig zu gucken.

Zum Glück spielte die aparte Schwedin nur die Dancehall- und New Rave- lastigeren Songs von früher, als die neueren Sachen, die eher in Richtung langweilige Chart-Mukke gehen. Früher vorm Krieg war halt doch alles besser und bei dem Hit "Only Getting Younger" ging dann auch jut die Post ab



und ich fühlte mich wie bei einem Punk Gig und es gab jut Pogo Dancing im Mosh-Pit.

Das einzige was bei Elliphant nervt ist der momentane Vinyl-Hype und so muß man für eine ihrer Platten im Darknet oder auf ihrer Site zwischen 35 € und 70 € löhnen. Echt größenwahnsinnig sowas, da verliert man jede Lust am diggen und sollte man nur noch boykottieren, respektive sich für ein paar € einfach nur die CDs zulegen. Abgesehen davon aber, wie bereits erwähnt, nen super Konzi, sollte man nächstes mal unbedingt nicht verpassen...

Umami Grand Opening Party +++ Elliphant live
Umami Grand Opening Party +++ Elliphant live
Umami Grand Opening Party +++ Elliphant live
Umami Grand Opening Party +++ Elliphant live
hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Lifestyle, Musik

Umami Grand Opening Party +++ Elliphant live
Die Macher des „Event-Portal der Hauptstadt“ – Am Ende des Tages (AEDT) machten gestern mal nicht irgendeine Filmpremiere, Modenschau oder sonstige Promiparty in Berlin unsicher, sondern drehten den Spieß einfach mal um und luden selbst zu ihrer jährlichen Geburtstagssause. Dies ließen sich viele in das Berliner Nacht-, Kultur- und/oder Gesellschaftsleben involvierte Menschen natürlich nicht zweimal sagen, denn irgendwann ist ja auch mal gut mit dem RegenSommerloch und so wurde exzessiv die Open-Bar leergetrunken, so als gäbe es kein Morgen danach. Gegen 11 stand Schauspieler Tino Mewes mit seiner Band Lado Youngler auf der Bühne und ich muss zugeben, dass ich zum Anfang doch ziemlich skeptisch war, denn Schauspieler die Mukke machen gehen ja meistens gar. Doch nach dem Gig musste ich meine Vorurteile komplett revidieren, denn es rockte – ich würde mal spontan sagen – jut irgendwo zwischen den Red Hot Chilli Peppers und Franz Ferdinand. Mehr Impressionen von der Party gibt es natürlich auch direkt bei AEDT unter http://www.am-ende-des-tages.de/photos/110809-AEDT-sommerparty-ressort/ zu sehen…
Umami Grand Opening Party +++ Elliphant live
Its Fashion Week, bitch – was ja sicherlich noch niemand mitbekommen hat und so muß ein wenig Modemädchen-Fashion-Blog heute auch mal sein. Der erste Tag des Modezirkus war zwar erstmal fashion-weak beziehungsweise ich musste mich erstmal von der Amorelie Porno Show regenerieren, aber "drei Tage wach - du warst gestern auch schon da" und 50 Shows in 3 Tagen durchgucken ist ja eh Opfer und braucht kein Mensch. Dafür wurde dann Mittwoch Vollgas gegeben und sich ins Fashion-Getümmel gestürzt. Zuerst wurde beim guten alten Kilian Kerner vorbeigeschaut und nach dem üblichen Bussi hier und Bussi da und sehen und nicht gesehen werden gab es im Ellington Hotel dann kein strenges und nüchternes German Design wie beim Kilian üblich, sondern eine recht bunte Kollektion mit Nude-Tönen und lässigen und luftigen Schnitten. Die Looks versprühten einen esoterisch-futuristischen Charme, der sowohl urban als auch elegant wirkte, wobei mir besonders die Tetris-Muster, die Kopfhörer als Accessoire und die Babymetal-Halskrausen gefallen hatten.
Umami Grand Opening Party +++ Elliphant live
Wahnsinn wie die Zeit vergeht – denn vor genau 25 Jahren - am 30. April 1986 - hatte die Linie 1 Premiere am Berliner Grips-Theater. Noch niemand konnte damals ahnen, dass die Linie 1 nach der Dreigroschenoper von Bertolt Brecht das weltweit erfolgreichste deutsche Musical überhaupt werden würde. Alleine im Berliner Grips-Theater besuchten seit 1986 über 540.000 Zuschauer das Musical und in Deutschland wurde das Stück überaus erfolgreich an mehr als 150 Theatern nachgespielt. Nach weltweiten Gastspielen wurde das Stück dann auch in zahlreichen Ländern wie den USA, Indien oder Korea landesspezifisch adaptiert und seit dem auch dort extrem erfolgreich weitergespielt. Nach so viel Erfolg durften dann zum Jubiläum natürlich die Sektkorken knallen und zahlreiche ehemalige Linie 1 -Schauspieler standen auf der Bühne, wie etwa die Originalsängerin von Hey du Ilona Schulz, die den Linie 1 Hit auch gleich intonierte…
Umami Grand Opening Party +++ Elliphant live
Mode gucken und Party machen war ja gestern und ab nächster Woche geht es dann wieder lustig weiter mit Filme gucken und Party machen in der besten Hauptstadt der Welt, genauso wie auf jedes Ende bekanntlich auch wieder ein Anfang folgt. Am Dienstagabend war dann sogar schon mal ein Hauch Berlinale zu verspüren, als Hollywood Star Idris Elba den neuen Jaguar XE im Berliner Umspannwerk präsentierte und die geladenen Gäste am unerreichbaren Luxus der Nobelkarosse schnuppern durften. Der Stern aus dem Stechpalmenwald legte dann sogar selber Hand hinter den Decks an und DJte gar nicht mal so übel und machte, im Gegensatz zu den ganzen Promi-Gören-DJs mit jut Rave- und stylischer old skool Studio 54-Mukke, direkt eine gute Figur. Auf dem Dancefloor war natürlich Silikon-Alarm bis zum abwinken angesagt, wo der schnöde Mammon nicht weit entfernt war und den weiblichen Narzissmus stimulierte. Nach 2 kurzweiligen Stunden gucken und gekuckt werden und ein paar leckeren Longdrinks und erfrischenden Häppchen ging es schließlich ganz unstandesgemäß, aber sportiv mit dem Jaguar ööhh klapprigen Baumarkt-Bike wieder Heimwärts.
Umami Grand Opening Party +++ Elliphant live
In Mailand gibt es auf dem Catwalk Gucci, in der Hauptstadt ganz en vogue Marc Cain. So wurde gestern Abend noch im KaDeWe vorbeigeschaut, endlich eine Hermès Birkin Bag erstehen, ein paar Gläser Schampus schlürfen und natürlich die neue Marc Cain-Kollektion in Augenschein nehmen. Als nach ein paar Bussis hier und gepflegten Smalltalk da schließlich der Laufsteg freigegeben wurde, gab es natürlich eine sehr tragbare und für Berliner Verhältnisse krass farbenfrohe Kollektion zu sehen, wo stilistisch von retro flowerpower/swinging 60ies bis urban-futuristisch alles zusammengewürfelt wurde, was die letzten Jahrzehnte Modesünden hergaben. Aber wer braucht schon Tugenden und so wurde nach der Schau...
follow us on instafame :)