Premiere Kudamm 56 +++ Russian Party
fp | 09.03.2016   
Premiere Kudamm 56, Sonja Gerhardt, Trystan Puetter, Sabin Tambrea, Emilia Schuele, Andrea Sawatzki, Christian Berkel, Tim Oliver Schultz, Foto, Berlin, wagg.de
Ich gehe ja zum Fernsehen immer ganz old-School ins Kino, Leben aus zweiter Hand muss schließlich auch mal sein. Am Montag feierte in der Astor Filmlounge Kudamm 56 Uraufführung, ein ZDF Dreiteiler, in welchen der Zuschauer in das gute alte West-Berlin der 50 Jahre zurückgebeamt wird und wo es viel Drama und Herzschmerz um 3 pubertierende Schwestern geht. Thematisch steht zudem das damalige Rollenbild der Frau, das aufkommenen des RocknRoll und die zu dieser Zeit noch sehr junge Nazi-Vergangenheit im Fokus.

Die Serie besticht durch eine mega liebevolle Requisite und einen toll aufspielenden Cast (u.a. Sonja Gerhardt, Claudia Michelsen, Emilia Schüle, Heino Ferch, Uwe Ochsenknecht) und Lacher des Abends, dass der U-Bahnhof Kurfürstendamm zum Alexanderplatz verlegt wird, hallo Location-Scout =D, und der Prenzlauer Berg wie Mordor aus "Herr der Ringe" in Szene gesetzt wird.

Gezeigt wurde leider nur der erste Teil, so dass ich gar nicht so viel spoilern kann, „Kudamm 56“ spielt aber in etwa der gleichen Liga wie "Weissensee“ oder Unsere Mütter, unsere Väter, so dass sich die GEZ-Zwangsgebühren löhnen direkt mal lohnt.



Premiere Kudamm 56, Sonja Gerhardt, Trystan Puetter, Sabin Tambrea, Emilia Schuele, Andrea Sawatzki, Christian Berkel, Tim Oliver Schultz, Foto, Berlin, wagg.de
Premiere Kudamm 56, Sonja Gerhardt, Trystan Puetter, Sabin Tambrea, Emilia Schuele, Andrea Sawatzki, Christian Berkel, Tim Oliver Schultz, Foto, Berlin, wagg.de
Premiere Kudamm 56, Sonja Gerhardt, Trystan Puetter, Sabin Tambrea, Emilia Schuele, Andrea Sawatzki, Christian Berkel, Tim Oliver Schultz, Foto, Berlin, wagg.de
Premiere Kudamm 56, Sonja Gerhardt, Trystan Puetter, Sabin Tambrea, Emilia Schuele, Andrea Sawatzki, Christian Berkel, Tim Oliver Schultz, Foto, Berlin, wagg.de
Sendetermine sind am 20., 21. und 23. März 2016 jeweils um 20.15 Uhr im ZDF.

+++

Russian Partys sind entweder immer Oligarchen Style oder man glaubt sich im falschen Film, wie bei der Russendisco im Cafe Burger, wo nur noch Touris und Erasmus-Studenten das Tanzbein schwingen. Zum Glück feiern die Berliner Don-Kosaken jetzt immer bei der Russian Party in Kreuzberg, wo, wer hätte das gedacht, der Vodka in Strömen floss und die Russenmucke ausn Tape-Deck erklang.

Krasiwui Beweisfotos von der Sause von Valentin Paster (© copyright) gibt es in der Galerie zu gucken…

Premiere Kudamm 56, Sonja Gerhardt, Trystan Puetter, Sabin Tambrea, Emilia Schuele, Andrea Sawatzki, Christian Berkel, Tim Oliver Schultz, Foto, Berlin, wagg.de
Premiere Kudamm 56, Sonja Gerhardt, Trystan Puetter, Sabin Tambrea, Emilia Schuele, Andrea Sawatzki, Christian Berkel, Tim Oliver Schultz, Foto, Berlin, wagg.de
Premiere Kudamm 56, Sonja Gerhardt, Trystan Puetter, Sabin Tambrea, Emilia Schuele, Andrea Sawatzki, Christian Berkel, Tim Oliver Schultz, Foto, Berlin, wagg.de
Premiere Kudamm 56, Sonja Gerhardt, Trystan Puetter, Sabin Tambrea, Emilia Schuele, Andrea Sawatzki, Christian Berkel, Tim Oliver Schultz, Foto, Berlin, wagg.de
hier gehts zur Fotogalerie


Kategorie: Film, Lifestyle

Premiere Kudamm 56, Sonja Gerhardt, Trystan Puetter, Sabin Tambrea, Emilia Schuele, Andrea Sawatzki, Christian Berkel, Tim Oliver Schultz, Foto, Berlin, wagg.de
Digitale Musik kann man anklicken, analoge sogar anfassen und so wurde gestern mal beim Kisuna Arts & Records Pop Up Shop vorbeigeguckt und natürlich etwas gediggt. Der momentane Vinyl-Hype nervt zwar gerade etwas, aber beim "Kisuna Arts & Records Pop Up Shop" sind die Macher zum Glück keine hippen Trendsurfer, sondern real Herzblut-Vinylistas und mit u.a. Cle, Mijk van Dijk, Haito gibts/gabs im Store sogar live DJ-Sets, wo man sich ein wenig wie in einer Zeitmaschine fühlt, zurückgebeamt in die gute alte Techno-Zeit.
Premiere Kudamm 56, Sonja Gerhardt, Trystan Puetter, Sabin Tambrea, Emilia Schuele, Andrea Sawatzki, Christian Berkel, Tim Oliver Schultz, Foto, Berlin, wagg.de
Statt Langeweile war auch diese Woche wieder kreatives Nichtstun und punk&roll angesagt: Gleich Montag nach der Schicht ging es zu den lustigen Patent Pendig ins Comet, die vielleicht vor 3 Dutzend Zuschauern spielten. Doch wer braucht schon Masse wenn er Klasse hat, denn die vielleicht 50 Anwesenden entpuppten sich als echte Die-Hard Fans und machten Lärm und Party wie 300 und die urigen Dudes mussten gefühlt 20 Zugaben spielen bis sie gnädig entlassen wurden. Vom Sound spielen die New Yorker aber eher den cleanen West-Coast Punk Style, wie es früher hunderte Bands gab und haben auch nicht das Punkrock-Rad neu erfunden, aber live haben „Patent Pendig“ gute Nehmerqualitäten, spielen nicht 20 mal hintereinander den gleichen Song und wissen mit einer juten Bühnenshow zu unterhalten.
Nach dem nostalgischen Ausflug in die verschwendete Jugend wurde schließlich noch bei einem Club-Opening in SchwabenbergPrenzlauer Berg vorbeigeschaut, was schon etwas erstaunlich war, weil man ja aus dem „Szene“ Bezirk nur noch von Wecken-Thierse, Macchiato-Müttern und Kehrwochen-Psycho-Nachbarn hört, denn von neuen Clubs. Bei meinem Eintreffen wurde zwar vor meinen Augen die Open-Bar geschlossen (Sauerei!), dafür gab es noch einen launigen Musikmix aus Balkan-Beat, was meine Eltern in den Swinging Sixties gehört haben und Stereo Total. Die Prenzlauerberg-Langzeitstudenten-Hippies haben sich darüber gefreut und wild das Tanzbein geschwungen. Das „Horns & Hooves“ ist sicherlich mal ne gute Alternative, wenn man mal keinen Bock auf die Hedonisten-Hölle in Mitte oder 3 Tagewach-Bretterbudenrave hat und sich auch mal mit normalen Menschen unterhalten will.
Premiere Kudamm 56, Sonja Gerhardt, Trystan Puetter, Sabin Tambrea, Emilia Schuele, Andrea Sawatzki, Christian Berkel, Tim Oliver Schultz, Foto, Berlin, wagg.de
Da soll einmal jemand behaupten, im Studium würde nur stupide gepaukt und auf das öde Berufsleben vorbereitet. Zumindest bei den Künstler-Kommilitonen von der UDK ist das Studium wohl die schönste Zeit im Leben, denn diese veranstalten einmal im Jahr die wohl bunteste Studi-Sause der Hauptstadt - den Zinnober Maskenball. Abseits tumber Erstsemester Debatten wird im Audimax richtig Gas gegeben und ausgiebig Party gemacht. Tip: Früh kommen, wenn man nicht über einen Zaun und dann durch ein Klofenster klettern willen, aber das gehört ja zum wilden Studi-Lifestyle eigentlich dazu...
Premiere Kudamm 56, Sonja Gerhardt, Trystan Puetter, Sabin Tambrea, Emilia Schuele, Andrea Sawatzki, Christian Berkel, Tim Oliver Schultz, Foto, Berlin, wagg.de
Mode-, Food- und KatzenSex-Themen gehen beim anderen Geschlecht immer und so haben die Online Frauenportale "goFeminin" und "Edition F" gerade vom amerikanischen Original Refinery29 Konkurrenz bekommen. Gudde Partys gehen natürlich auch immer und so wurde gestern abend direkt noch bei der Launch Sause der Frauenversteher-Website nach dem Rechten geguckt. Die Champuskorken knallten in einem mondänen +Berger Dachloft, wobei ich wie immer nur circa 5 Liter Mineralwasser hatte, irgendjemand muss ja auch auf die ganzen beschwipsten Modemädchen aufpassen =D
Premiere Kudamm 56, Sonja Gerhardt, Trystan Puetter, Sabin Tambrea, Emilia Schuele, Andrea Sawatzki, Christian Berkel, Tim Oliver Schultz, Foto, Berlin, wagg.de
Letzte Woche fand ja in Berlin die Internationale Tourismus-Börse (ITB) statt und nach dem Messegeschäft geht bei den ganzen Airlines und Hotelketten stets die Post ab. Ein ITB-Klassiker ist mittlerweile die Sause des Autovermieters Sixt, die am Mittwoch im mondänen Bärensaal im Alten Stadthaus stattfand. In dem historischen Gebäude (inklusive Einschusslöchern aus dem 2. WK) wurden die geladen Gäste dann persönlich von Regine und Erich Sixt per Handshake begrüßt und bevor es schließlich zum inoffiziellen Teil des Events über ging hielt der Firmenpatron sogar noch eine Laune machende Laudatio über die Erfolgsgeschichte seines Unternehmens, währenddessen seine Ehefrau Spenden für ihre Kinderhilfe Stiftung einsammelte. Der Autovermietungskonzern ist in der Öffentlichkeit besonders durch seine provokante Werbung bekannt.
follow us on instafame :)