#HeroinKids #HeroinChic #Horse #PeterDoherty #Junkie #wastedgermanyouth #whereismymind #pabloescobar #meth #fentanyl
Verlosung: 3 x 2 Gästelistenplätze Heroin Kids Party am 04.08. – 23:00@Ava Club
Am Samstag wird nicht trist auf der Couch gechillt, Netflix geglotzt oder der nächste Schritt auf der Karriereleiter geplant, sondern es ist mal wieder Zeit für spätrömische Dekadenz, die Welt mit Junkie-Augen sehen und Party wie Peter Doherty feiern. Die lasziven Heroin Kidz feiern morgen, am sechsten Tag der Woche, wieder ihre todes-Nihilisten Sause und mit nur ein wenig Fortuna geht es hier und jetzt wieder direkt auf Los. Wie immer eine süchtigmachende E-Mail an den Chef-Koch ferdinand[at]wagg.de getippt und schon mal das Taxi angerufen. Der/Die/Das Gewinner/innen werden natürlich rechtzeitig benachrichtigt und wem der Glückspilz diesmal nicht hold ist, hier gibt es auch noch ordentlich Horse… #HeroinKids #HeroinChic #Horse #PeterDoherty #Junkie #wastedgermanyouth #whereismymind #pabloescobar #meth #fentanyl
fp | 03.08.2018  Weiterlesen
Verlosung: 1 x 2 Tickets Pangea Festival am 23.– 26.08. @Pütnitz an der See
Verlosung: 1 x 2 Tickets Pangea Festival am 23.– 26.08. @Pütnitz an der See
Never stop playing und so gibt es heute wieder eine richtig kühle Verlosung: In knapp einem Monat ist es wieder an der Zeit die Badehose aus dem Schrank zu packen, sich auf der Isomatte die Bandscheiben zu ruinieren, Büchsen-Ravioli zu futtern, sich einen gepflegten Tinnitus einzufangen und natürlich nach "Pütnitz an der See" zu düsen. Da ist nämlich wieder das Pangea Festival und mit nur ein wenig Fortuna kannst du hier noch ein 1 x 2 Gästelistenplätze abstauben. Das Line-up schaut wie jedes Jahr schön ambitioniert, progressiv und nach einem guten Musikgeschmack aus (Mukke ---> hier <--- kliggen), von Indie, HipHop bis elektonischer Tanzmusik ist, jenseits tumber Stadion-Rock-Dinosaurier und den immer gleichen Big-Names, alles dabei. Neben der musikalischen Untermalung kann man beim Pangea außerdem an circa 10000 Workshops partizipieren, verkatert am Strand chillen oder den ganzen Pro-Dudes beim Sk8en, BMXen oder Waterboarden respektive Wakeboarden zugucken. So RocknRoll, exzessiv und episch war es vor circa 2 Jahren, letztes Jahr war leider Motto, was beim Pangea passiert, bleibt beim Pangea, deswegen gab es leider keine tollen Fotos, aber wer sich erinnert, hat auch nichts erlebt =D. Aber lange Rede kurzer Sinn, um beim Pangea-Festival direkt über Los zu gehen, einfach die Konfetti-Pistole und den hotten Borat Mankini bzw. Hot-Pants aus dem Schrank gepackt, ein lauwarmes Hansa-Pils mit der Bierbong geext und eine E-Mail an ferdinand[at]wagg.de getippt und ganz feste die Pommes-Gabeln gedrückt. Der/Die glücklichen Gewinner/innen werden natürlich rechtzeitig benachrichtigt und wie im richtigen Leben, leider können nicht alle Gewinnen. Rest-Tickets gibt es aber noch hier zu erwerben - Peace...
fp | 24.07.2018  Weiterlesen
Ein Hauch von Las Vegas im Herzen Berlins
Ein Hauch von Las Vegas im Herzen Berlins
Berlin, hippste Stadt Deutschlands und immer wieder voller Überraschungen. Laut, wild, schräg und kreativ. Und stellenweise ein bisschen wie Las Vegas... Das neonglitzernde Spielerparadies in der Wüste Nevadas hält nichts vom Festhalten an verstaubten Traditionen. So finden sich denn auch ständig neue Errungenschaften, und wenn es nur vegane Speisen im Casino-Resort sind. Stag Nights, Junggesellenabschiede in Las Vegas, gehören längst schon zum Alltag in der Realität und auf der Kinoleinwand. Las Vegas Strip, Pools und Bikinischönheiten auf Schritt und Tritt lassen sich zwar in Berlin nicht finden, aber Junggesellenpartys in der Spielbank Berlin am Potsdamer Platz gehören inzwischen zu den heißen Tipps für die immer populärer werdenden Feiern. Verschiedene Varianten werden dort inzwischen angeboten, und wem die nicht reichen, der kann sich sein eigenes Partypaket maßschneidern lassen. Auf Wunsch auch mit Stretch Limousine und nicht jugendfreier Unterhaltung. Die Spielbank Berlin ist jung im Vergleich zu etablierten Orten wie Baden-Baden und Aachen, und das macht sich bemerkbar. Erst 1975 wurden dank einer Konzession des Landes Berlin die Pforten im Europa-Center geöffnet. Mit dem Mauerfall und der Wiedervereinigung Berlins wurde die Spielbank noch populärer. Größer und mit neuen Angeboten zog sie 1998 in die heutigen Räume. Hinzu kamen Dependancen in Spandau, Wilmersdorf, Hasenheide (die ist allerdings zurzeit geschlossen) und eine komplette Spielbank am Fuß des Fernsehturms inklusive Pokerfloor, Roulette- und Black-Jack-Tischen. In guter Las-Vegas-Manier werden dort während der Fußball-Weltmeisterschaft „Spiele des Tages“ angeboten, mit Freibier für jedes Tor. Ernsthafte Zocker kommen hier ebenso auf ihre Kosten wie Gelegenheitsspieler. Wer sich nicht mit den Spielen auskennt, kann in einem Online-Casino üben – dort gibt es in der Regel einen kostenlosen Lernmodus. Versierte Spieler treffen sich regelmäßig im Rahmen der German Poker Tour, die aus der traditionsreichen Deutschen Pokermeisterschaft entstanden ist, in Berlin. Die Triple A Series, die Premium-Pokerturnierreihe auf dem Pokerfloor Berlin, wird jedes Jahr an mehreren Wochenenden ausgetragen und lockt Spieler aus der gesamten Bundesrepublik an. Roulette und Black Jack gehören ebenfalls zu den Klassikern, die auch in Berlin nicht fehlen dürfen. Casino Royal heißen die Räumlichkeiten am Potsdamer Platz, an denen die Croupiers die Räder drehen und die Karten austeilen. James Bond ist zwar trotz des von einem der Filmtitel entliehenen Namens hier nicht zu finden, aber stilvoll geht es im Casino Royal dennoch zu. Insgesamt ist die Kleiderordnung für Casino-Verhältnisse aber überdurchschnittlich lässig. Zwar sind Shorts und Sandalen auch im Casino Royal verpönt, aber Jackett und Krawatte dürfen durchaus im Schrank bleiben. Noch entspannter geht es an den rund 350 Slot-Maschinen zu. Allerdings gibt es auch hier Regeln und Tipps zu beachten, mit denen sich neue Spieler besser schon vorher vertraut machen. Dazu gehört, nicht gleich diverse Automaten zu blockieren. Es gibt Spieler, die von Slot-Maschine zu Slot-Maschine rennen (Las Vegas lässt grüßen), aber Freunde schaffen sie sich so nicht. Wenn ein Croupier oder ein anderes Personalmitglied etwas sagt, gilt das auch. Spielen soll Spaß machen, und das geht am besten, wenn hinterher nichts zu bereuen ist. Jeder Spieler verliert zwischendurch. Darum sollte schon vorher ein Limit festgelegt werden. Wer mehr setzt, als er sich leisten kann, bringt sich in Gefahr und eine Pechsträhne oder unkluge Entscheidungen lassen sich nicht auf Teufel komm raus beenden oder gar umkehren. Dabei sollte man cool bleiben, aber beim Spielen lässt sich gerade im Sommer leicht ins Schwitzen geraten. Ein Deo in der Tasche erfrischt zwischendurch und macht sich auch für Mitspieler angenehm bemerkbar. Auch mit kleinen Einsätzen lässt sich gewinnen, selbst wenn es keine Riesenbeträge sind. Doch egal, wie ein Abend endet, Gewinner sind in Berlin die Einwohner der Hauptstadt. Der Großteil der Einnahmen geht ans Land, und das unterstützt davon Sportler und Stadien, Organisationen und ehrenamtliche Tätigkeiten. Las Vegas ist inzwischen für seine Shows ebenso berühmt wie für seine Casinos. Die Spielbank Berlin hat sich daran ein Beispiel genommen. Mehr als 1000 Quadratmeter im ersten Stock des Gebäudes am Potsdamer Platz ist dem Sternberg gewidmet. Gastronomie vom Feinsten, modernste Technik und eine außergewöhnliche Raumaufteilung machen die Eventlocation zu etwas Außergewöhnlichem, in einer Stadt, die von Highlights wimmelt. Ein separater Eingang ermöglicht es Prominenten und Nichtspielern, das Sternberg auf diskretem Wege zu betreten oder zu verlassen. Promis gucken ist allerdings in Berlin nicht so einfach wie in Las Vegas. Zwar wimmelt es gerade zur Berlinale von internationalen Stars, die auch schon mal Abstecher in die Spielbank machen, aber im Großen und Ganzen hält man sich doch eher bedeckt. Dabei gibt es gerade unter Sportlern und Schauspielern eine beträchtliche Anzahl an Pokerfans. Tennis-Legende Boris Becker zählt dazu, genau wie Matt Damon, Ben Affleck, Jennifer Tilley, Mimi Rogers, Chevy Chase und James Woods. Von Benefizveranstaltungen in etablierten Häusern bis zu Online-Turnieren greifen die Promis immer wieder gern zu den Karten. Eine Partynacht mit Las-Vegas-Gefühl lässt sich in Berlin zumindest im Sommer leicht organisieren. Die Szene bietet alles, was dazugehört, von heißen Clubs bis zu coolen Ecken zum Chillen. Ku’damm, Potsdamer Platz und Alex tun es auch als Ersatz für den Las Vegas Strip. Und statt wie in Nevada mitten in der im Sommer glühend heißen Wüste zu sein, finden sich Berliner und Besucher im Herzen einer echten Metropole und einer der angesagtesten Städte der Welt. fotocredits ©opyright shutterstock, Roman Samborskyi, Nata789, Sean Pavone
fp | 20.07.2018  Weiterlesen
Fashion Week 2018 – Tage 1-3: 20 Jahre Luisa Cerano +++ Marcel Ostertag Fashion Show +++ Marina Hoermanseder After Show Party
Fashion Week 2018 – Tage 1-3: 20 Jahre Luisa Cerano +++ Marcel Ostertag Fashion Show +++ Marina Hoermanseder After Show Party
Die Mode kommt ja nie aus der Mode und so ging es bei der letzten Fashion Week natürlich auch noch zu ein paar Events. Leider hatte ich keinen Urlaub, so dass es diesmal ganz minimalistisch nur eine Feierabend-Fashion-Week wurde, aber menos es mas :): Der Montag wurde erstmal komplett geschwänzt und am Dienstag waren dann, wie immer, 20 Sachen parallel, so dass man gar nicht wusste, wo man am besten hingeht und man am liebsten einfach zuhause geblieben wäre.
fp | 12.07.2018  Weiterlesen
Flaconi Store Opening +++ Bread&&Butter 2018 Preview Pop-Up Party
Flaconi Store Opening +++ Bread&&Butter 2018 Preview Pop-Up Party
Letzten Mittwoch war ja nicht nur ein historischer Tag für "die Mannschaft", sondern auch die #MBFWB2018 aka Fashion Week warf bereits ihre Schatten voraus und so ging es schon mal etwas vorglühen: Zunächst wurde beim Opening des Offline-Stores des Parfüm-Online-Versandhändlers Flaconi reingeschnuppert und nach reichlich Schampus, gucken und geguckt werden und Bussi hier und Bussi da ging es schließlich noch weiter zur Bread&&Butter Preview Party.
fp | 30.06.2018  Weiterlesen
#WeAreSupraBerlin Launch Party +++ Premiere Der Sportpenner  +++ Preview Oceans Eight
#WeAreSupraBerlin Launch Party +++ Premiere Der Sportpenner +++ Preview Oceans Eight
Wo ja Skateboarding kein Verbrechen ist, wurde letzte Woche natürlich noch ganz legal bei der Supra Sause im Säälchen vorbeigesk8ed, wo die ganzen Sk8Pros, wie ich zum Beispiel, den Launch der neuen Kollektion feierten.
fp | 22.06.2018  Weiterlesen
#Heroinkids #heroinchic #breakingbad #opioids #ithurts #vicodin #TheKidsWantTechno #flesh #mindblowing #fuckyes
Verlosung:1 x 2 Gästelistenplätze HeroinKids x Jan Ehret Party am 23.03. - 23:59@ KitKat Club
Von der Skyline zum Heroin ist es ja nur ein schmaler Grat und bevor wir uns den goldenen Schuss gönnen, gehen wir am Freitag noch mal ganz promiskuitiv alle ins „Kitti“ zur lasziven HeroinKids x Jan Ehret Sause. Und weil wir den Wertezerfall unserer Gesellschaft und den Untergang des Abendlandes nicht gut heißen können, verlosen wir noch exklusive 1 x 2 Gästelistenplätze für diese blasphemische, defaitistische und nihilistische Party, die glücklichen Gewinner/innen müssen aber 18+ sein und entweder im HeroinKids-, Fetisch-, Uniform-, oder wie Gott dich schuf Style kommen. Ein paar pädagogisch wertvolle bewegte Bilder gibt es hier zu spannern und zum Gaylist abstauben, wie immer eine nymphomanische, animalische und exzessive E-Mail an ferdinand[at]wagg.de getippt und janz feste die Daumen gedrückt. Der/Die/Das glückliche JunkieGewinner/in wird natürlich rechtzeitig benachrichtigt, ansonsten nicht zu Hause chillen und dumm gucken, sondern mitmachen, es gibt auch eine Abendkasse... #Heroinkids #heroinchic #breakingbad #opioids #ithurts #vicodin #TheKidsWantTechno #flesh #mindblowing #fuckyes
fp | 21.03.2018  Weiterlesen
Screening Tomb Raider +++ Stefanie Giesinger Dirty Denim Party +++ Moscow Death Brigade live
Screening Tomb Raider +++ Stefanie Giesinger Dirty Denim Party +++ Moscow Death Brigade live
Auch letzte Woche ging es wieder rund und bunt in der Hauptstadt zu: Am Freitag wehte zunächst ein Hauch Hollywood-Glam durch die City und Oscar-Preisträgerin Alicia Vikander stellte ihren neuen Film Tomb Raider vor, wo sie in der Rolle als Lara Croft zu sehen ist. Nach dem passieren strengerer Einlasskontrollen als im Pentagon und Ford Knox zusammen, gab es dann natürlich einen recht ambivalenten Streifen zu gucken, Computerspiel-Verfilmung halt, an den ich zum Glück aber auch Null Erwartungen hatte, so dass ich auch nicht enttäuscht werden konnte.
fp | 06.03.2018  Weiterlesen
Marc Cain Fashion Show +++ Yardi Aftershow Party +++ Young Icons Award +++ Premiere Rocky Horror Show
Marc Cain Fashion Show +++ Yardi Aftershow Party +++ Young Icons Award +++ Premiere Rocky Horror Show
In Mailand gibt es auf dem Catwalk Gucci, in der Hauptstadt ganz en vogue Marc Cain. So wurde gestern Abend noch im KaDeWe vorbeigeschaut, endlich eine Hermès Birkin Bag erstehen, ein paar Gläser Schampus schlürfen und natürlich die neue Marc Cain-Kollektion in Augenschein nehmen. Als nach ein paar Bussis hier und gepflegten Smalltalk da schließlich der Laufsteg freigegeben wurde, gab es natürlich eine sehr tragbare und für Berliner Verhältnisse krass farbenfrohe Kollektion zu sehen, wo stilistisch von retro flowerpower/swinging 60ies bis urban-futuristisch alles zusammengewürfelt wurde, was die letzten Jahrzehnte Modesünden hergaben. Aber wer braucht schon Tugenden und so wurde nach der Schau...
fp | 24.02.2018  Weiterlesen
Fashion Week – Tage 1-3: Marina Hoermanseder Fashion Show +++ Maybelline Fashion Show  +++ Tigha Party +++ Nylon x Buffalo London Party +++ Marina Hoermanseder Party
Fashion Week – Tage 1-3: Marina Hoermanseder Fashion Show +++ Maybelline Fashion Show +++ Tigha Party +++ Nylon x Buffalo London Party +++ Marina Hoermanseder Party
Nach 2 Tagen extrem-detox heute noch ein ein Paar Eindrücke von der Fashion-Week: Am Donnerstag hab ich es auch mal zu 2 Schauern geschafft und ich wusste gar nicht mehr wie anstrengend das ist. Bussi hier, tiefgreifender Smalltalk da und ein paar Fotos muss man ganz mono-tasking auch noch schießen. Zunächst ging es zur Show von Marina Hoermanseder, wo ich zuletzt anno 2015 das letzte Mal vorbeigeschaut hatte und die so war, wie eine Modenschau sein muss: Nicht zu tragbar, inspirierend arty und natürlich meinen guten Geschmack treffend.

fp | 22.01.2018  Weiterlesen
Instagram Datenschutzerklärung Impressum