Wagg TV
wagg.de, Berlin, Foto, Fashion, Premieren, Mode, Film, Livestyle, Konzerte, Party wagg.de, Berlin, Foto, Fashion, Premieren, Mode, Film, Livestyle, Konzerte, Party wagg.de, Berlin, Foto, Fashion, Premieren, Mode, Film, Livestyle, Konzerte, Party
Premiere Blacktape
fp | 04.12.2015
Premiere Blacktape, Falk Schacht, Afrob, Megaloh, Max Herre, Sekou, Marcus Staiger, Premiere, Berlin, Foto, wagg.de

Wo ja TV gucken Leben aus zweiter Hand ist und Kopfkino nicht immer die besten Filme spielt, war am ittwoch mal wieder Zeit für bewegte Bilder auf großer Leinwand und es ging zur Premiere von Blacktape, nach Blutzbrüdaz vor circa 100 Jahren endlich mal wieder ein deutscher HipHop Film. Zuerst saß ich aber erstmal im falschen Film respektive Kino, weil die Uraufführung wegen des Streiks im Babylon gar nicht in Mitte, sondern in good old Kreuzberg stattfand.

Blacktape ist eine Art Fake Doku, die die Ursprünge des deutschsprachigen Rap erzählt und eine Art Roadmovie auf den Spuren des ersten Rapper Tigon ist. Dieser spielte angeblich anno 1986 einen Gig und verschwand dann spurlos von der Bildfläche. Dabei gibt es einigen Geschichtsunterricht, etwa über die Abitur-Rapper aus Schwabenland, die Spass-Fraktion aus Hamburg oder die bösen Jungxx aus der Hauptstadt und viele Protagonisten von heute und damals wie etwa Materia, Max Herre, Thomas D oder Haftbefehl kommen zu Wort.


Premiere Blacktape, Falk Schacht, Afrob, Megaloh, Max Herre, Sekou, Marcus Staiger, Premiere, Berlin, Foto, wagg.de Premiere Blacktape, Falk Schacht, Afrob, Megaloh, Max Herre, Sekou, Marcus Staiger, Premiere, Berlin, Foto, wagg.de
Premiere Blacktape, Falk Schacht, Afrob, Megaloh, Max Herre, Sekou, Marcus Staiger, Premiere, Berlin, Foto, wagg.de Premiere Blacktape, Falk Schacht, Afrob, Megaloh, Max Herre, Sekou, Marcus Staiger, Premiere, Berlin, Foto, wagg.de

Die Idee erinnert natürlich latent an den Fraktus Streifen und genauso wie dieser recht ambivalent ist, hat auch Blacktape seine Stärken und Schwächen: Eine große Schwäche ist auf jeden Fall, dass nach circa einer Stunde nix interessantes mehr passiert und sich alles nur noch um die Egos der Hip-Hop Feuilletonisten Falk Schacht und Marcus Staiger dreht, was aber durch die unkonventionelle DIY Machart des Films und die Leidenschaft der Protagonisten und besonders den Idealismus von Marcus Staiger streckenweise wieder relativiert wird.

Wobei ich mich an dieser Stelle schon gefragt hatte, warum so Überidealisten wie Marcus Staiger, die permanent die „keep it underground“ Fahne schwenken und in so einen arty und nerdigen Streifen die ganze Zeit mit einem Antifa-T-Shirt rumrennen, überhaupt HipHop hören bzw. leben und nicht etwa in der Punk Szene viel besser aufgehoben wären.

HipHop war ja schließlich schon immer die systemkonformste, konsumorientierteste und mainstreamigste Jugendkultur von allen, wo es immer am wenigsten darum ging, gesellschaftliche Verhältnisse zu ändern oder wenigstens gegen diese zu protestieren, was ja auch OKe ist, aber irgendwie auch verwunderlich, bei so viel Idealismus und Herzblut.

Kinostart war genau gestern (03.12.) und für alte Szene-Hasen sicherlich semi-interessant, für progressive Cineasten, die nie so into it mit Sprechgesang waren, aber sehenswert. Zum Trailer flimmern geht es hier


 hier zur Fotogalerie>>

Kategorie: Film, Lifestyle

Bookmark and Share << zurück













































Werbung



Hall of Fame


We like
>> allet ohne schminke
>> metropoli.-circus
>> LeVoltage
>> i-ref
>> Katharina Blanke
>> La Winter Agentur
>> from berlin
>> sleaze magazin

Die beliebtesten Artikel
>> Axe Black Shirt Release Party (...)
>> Premiere Das zweite Kapitel (...)
>> Premiere Türkisch für Anfänger (...)
>> Premiere Unsere Mütter, unsere Väte (...)
>> Premiere Ohne Gnade
>> Preview The Bling Ring +++ 5 Jahre (...)
>> Medienboard Berlinale Empfang 2013 (...)
>> wagg.de Kegel-Rave
>> Fashion-Week 2012-Tag 1/2: Installa (...)
>> Agentur Magnet Berlinale Dinner +++ (...)
>> Trust-Bar Opening Party (...)
>> Premiere Ziemlich beste Freunde (...)
>> Fashion Week - Tag 0: Amorelie Burl (...)
>> Harald Glööckler by Ulla Popken Fas (...)
>> Adidas all Originals #represent Par (...)
>> Guido Maria Kretschmer Fashion Show (...)
>> Reminders Night – Beats and Benefit (...)
>> Premiere Feuchtgebiete (...)
>> Casting Company Abrissparty +++ Com (...)
>> Levis Store Opening Party +++ Showc (...)