Wagg TV
wagg.de, Berlin, Foto, Fashion, Premieren, Mode, Film, Livestyle, Konzerte, Party wagg.de, Berlin, Foto, Fashion, Premieren, Mode, Film, Livestyle, Konzerte, Party wagg.de, Berlin, Foto, Fashion, Premieren, Mode, Film, Livestyle, Konzerte, Party
Kritik Django unchained
Johnny | 20.12.2012
Kritik, Django unchained, Johnny be Good, Christoph Walz, Quentin Tarantino, Leonardo di Caprio, Jamie Foxx, wagg.de

Django unchained - der mit großer Spannung erwartete neue Film von Quentin Tarantino läuft am 17. Januar in den deutschen Kinos an und wird mit 100%er Sicherheit eines der großen Film-Highlights des Jahres 2013. Ein paar Auserwählte durften bereits letzten Mittwoch einen Blick auf den Streifen des Regie-Gottes werfen und Johnny be Good hat für uns ein paar exklusive Eindrücke niederschreiben:
Der neue Film von Quentin Tarantino heisst Django unchained und ist ein Western, der vor dem amerikanischen Bürgerkieg spielt, als in den Südstaaten noch die Sklaverei herrschte. Der Filmplot ist schnell erzählt: Ein deutschstämmiger Zahnarzt (grandios: Christoph Walz) hat auf Kopfgeldjäger umgesattelt, befreit einen Sklaven (beeindruckend: Jamie Foxx) und macht ihn zu seinem Kompagnon. Zusammen reiten sie durch den wilden Westen, jagen flüchtige Ganoven und befreien zum Schluss Djangos Ehefrau aus den Händen eines sadistischen Plantagenbesitzers (diabolisch: Leonardo di Caprio). Wenn ein begnadeter Filmemacher wie Quentin Tarantino sich so einer Thematik annimmt, dann erwartet man eine explosive Kinomischung. Und Tarantino enttäuscht nicht.
Kritik, Django unchained, Johnny be Good, Christoph Walz, Quentin Tarantino, Leonardo di Caprio, Jamie Foxx, wagg.de Kritik, Django unchained, Johnny be Good, Christoph Walz, Quentin Tarantino, Leonardo di Caprio, Jamie Foxx, wagg.de
Kritik, Django unchained, Johnny be Good, Christoph Walz, Quentin Tarantino, Leonardo di Caprio, Jamie Foxx, wagg.de Kritik, Django unchained, Johnny be Good, Christoph Walz, Quentin Tarantino, Leonardo di Caprio, Jamie Foxx, wagg.de

Originelle Charaktere, großartige Dialoge, tolle Bilder und ein grandioser Soundtrack machen den Film zu einem coolen und mit 145 Film-Minuten ziemlich langen Kinoerlebnis. Mit Django unschained verbeugt sich Quentin Tarantino auch vor den Spaghetti Western der 60er Jahre und vor italienischen Kult-Regisseuren wie Sergio Leone ( Spiel mir das Lied vom Tod) oder Sergio Corbucci, der 1966 einen Western mit dem Titel Django gedreht hat. In der Hauptrolle spielte damals ein Newcomer namens Franco Nero, der in Tarantinos Film auch einen tollen Gastauftritt hat. Und so schließt sich der Filmkreis. Der alte Django geniesst seinen verdienten Ruhestand, während der junge Django als freier Mann mit seiner Frau dem Sonnenuntergang entgegen reitet.
Vielen Dank an dieser Stelle an Johnny be Good. Um das unerträglich lange Warten auf den Spaghetti Western zu verkürzen kann man hier auch schon einmal in den Soundtrack reinhören



oder in ein paar bewegte Bilders reinschauen





Kategorie: Film

Bookmark and Share << zurück













































Werbung



Hall of Fame


We like
>> allet ohne schminke
>> metropoli.-circus
>> LeVoltage
>> i-ref
>> Katharina Blanke
>> La Winter Agentur
>> from berlin
>> sleaze magazin

Die beliebtesten Artikel
>> Axe Black Shirt Release Party (...)
>> Premiere Das zweite Kapitel (...)
>> Premiere Türkisch für Anfänger (...)
>> Premiere Unsere Mütter, unsere Väte (...)
>> Premiere Ohne Gnade
>> Preview The Bling Ring +++ 5 Jahre (...)
>> Medienboard Berlinale Empfang 2013 (...)
>> wagg.de Kegel-Rave
>> Fashion-Week 2012-Tag 1/2: Installa (...)
>> Agentur Magnet Berlinale Dinner +++ (...)
>> Trust-Bar Opening Party (...)
>> Premiere Ziemlich beste Freunde (...)
>> Fashion Week - Tag 0: Amorelie Burl (...)
>> Harald Glööckler by Ulla Popken Fas (...)
>> Adidas all Originals #represent Par (...)
>> Guido Maria Kretschmer Fashion Show (...)
>> Reminders Night – Beats and Benefit (...)
>> Premiere Feuchtgebiete (...)
>> Casting Company Abrissparty +++ Com (...)
>> Levis Store Opening Party +++ Showc (...)