Wagg TV
wagg.de, Berlin, Foto, Fashion, Premieren, Mode, Film, Livestyle, Konzerte, Party wagg.de, Berlin, Foto, Fashion, Premieren, Mode, Film, Livestyle, Konzerte, Party wagg.de, Berlin, Foto, Fashion, Premieren, Mode, Film, Livestyle, Konzerte, Party
Premiere Suicide Squad
fp | 05.08.2016
Premiere Suicide Squad

Es gibt doch nichts schöneres als Teil einer Werbekampagne zu sein und so ging es Mittwoch Abend noch zur Premiere von Suicide Squad, der weltweit in circa 20 Ländern parallel Premiere feierte und unter anderem auch in der guten alten Hauptstadt. Die ganzen Schauspieler waren zwar alle bei der Premiere in London, aber mit den ganzen Lokal-Promis ins Kino zu gehen und Party zu machen ist doch eh viel lustiger, als wenn das immer so unchillig in Starrummel mit 10000 Paparazzos ausartet.

Als der Superhelden-Blockbuster nach einer endlos langen Liveschaltung zum Red Carpet in London endlich freigegeben wurde, gab es bis auf die vorhersehbare Handlung eigentlich einen recht kuulen Streifen zu gucken.

Premiere Suicide Squad                     Premiere Suicide Squad
Premiere Suicide Squad                     Premiere Suicide Squad

Gut gefallen hatte mir besonders das erste Drittel, wo die ganzen Antihelden in die Story eingeführt wurden und wo mir die diabolische Harley Quinn, der untätowierte Zombie Boy und natürlich der exaltierte Joker mich am meisten beeindruckten.

Die Frage des Abends war natürlich, wie sich der neue Joker, gespielt von Jared Leto, machen würde, da er ja in die krass große Fußstapfen von etwa Heath Ledger und Jack Nicholson treten würde. Aber auch hier alles gut, super gespielt, außer dass ich bei dem Joker, mit den ganzen Hipster Tattoos, den Grillz und der Emo-Frisur, die ganze Zeit an Marilyn Manson denken musste.

Die Story ist dann ziemlich wie bei den DC Comics gehalten, die bad guys müssen die noch böseren bad guys abknallen, zu Brei kloppen oder sonst wie ins Jenseits befördern und die Welt retten, wobei „Suicide Squad“ einer der wenigen Streifen ist, wo es Spass macht, dem blutigen Gemetzel beizuwohnen, was wohl der düsteren und punkstyligen Ästhetik und Atmosphäre des Selbstmord-Kommando Films geschuldet ist.

Eine Kinokarte kann man ab dem 18. August lösen und zum Trailer flimmern geht es weltexklusiv wie immer hier


 hier zur Fotogalerie>>

Kategorie: Film

Bookmark and Share << zurück













































Werbung



Hall of Fame


We like
>> allet ohne schminke
>> metropoli.-circus
>> LeVoltage
>> i-ref
>> Katharina Blanke
>> La Winter Agentur
>> from berlin
>> sleaze magazin

Die beliebtesten Artikel
>> Axe Black Shirt Release Party (...)
>> Premiere Das zweite Kapitel (...)
>> Premiere Türkisch für Anfänger (...)
>> Premiere Unsere Mütter, unsere Väte (...)
>> Premiere Ohne Gnade
>> Preview The Bling Ring +++ 5 Jahre (...)
>> Medienboard Berlinale Empfang 2013 (...)
>> wagg.de Kegel-Rave
>> Fashion-Week 2012-Tag 1/2: Installa (...)
>> Agentur Magnet Berlinale Dinner +++ (...)
>> Trust-Bar Opening Party (...)
>> Premiere Ziemlich beste Freunde (...)
>> Fashion Week - Tag 0: Amorelie Burl (...)
>> Harald Glööckler by Ulla Popken Fas (...)
>> Adidas all Originals #represent Par (...)
>> Guido Maria Kretschmer Fashion Show (...)
>> Reminders Night – Beats and Benefit (...)
>> Premiere Feuchtgebiete (...)
>> Casting Company Abrissparty +++ Com (...)
>> Levis Store Opening Party +++ Showc (...)